Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen in der Region

NRW.Bank startet vollautomatisiertes Förderprogramm

Die NRW.Bank bietet ab sofort ein Förderangebot an, das erstmals komplett digital abgewickelt wird. Damit vereinfacht die Förderbank für Nordrhein-Westfalen den Antrags- und Bearbeitungsprozess für die Hausbanken der Fördernehmer und ermöglicht eine unmittelbare Förderzusage nebst Auszahlung.

Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK

Mit dem Programm NRW.Bank.Universal Direkt unterstützt die NRW.Bank mittelständische Unternehmen und Freiberufler in Nordrhein-Westfalen. Gefördert werden der allgemeine Betriebsmittelbedarf sowie Investitionsvorhaben bis zu einem Höchstbetrag von einer Million Euro. Die attraktiven beihilfefreien Konditionen entsprechen dem Programm NRW.Bank.Universalkredit: Das zinsgünstige Darlehen kann als Ratendarlehen mit variablen Laufzeiten und optionalen tilgungsfreien Anlaufjahren oder als endfälliges Darlehen beantragt werden. „Als Förderbank unterstützen wir nicht nur die digitale Transformation von Wirtschaft und Kommunen, sondern digitalisieren und optimieren auch die Prozesse mit den Hausbanken“, so Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.Bank. „NRW.Bank.Universal Direkt ist ein weiterer Meilenstein auf diesem Weg, weil bei diesem Förderprogramm erstmals alle Schritte von der Antragstellung bis zur Förderzusage vollautomatisiert ablaufen.“

NRW.Bank.Universal Direkt wird ausschließlich digital von der Hausbank für das Unternehmen beantragt. Für den automatisierten Antrag sind nur wenige Pflichtangaben nötig. Bei Antragstellung werden automatisch die zu diesem Zeitpunkt aktuellen Konditionen ausgewiesen. Ist das Vorhaben förderfähig, erhält die Hausbank in der Regel bereits binnen einer Minute eine gültige Darlehenszusage. Falls gewünscht, kann auch bereits bei Antragstellung eine Auszahlung der Darlehensmittel zu einem vorgegebenen Termin beauftragt werden. Die Mittel können aber auch unabhängig von der Antragstellung zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb einer Frist von sechs Monaten abgerufen werden, ohne dass eine Bereitstellungsprovision fällig wird.

Das Förderprogramm ist mit seiner einfachen Antragserfassung so ausgestaltet, dass eine Integration in Firmenkunden-Portale der Hausbanken möglich ist. Dann könnten Unternehmen und Freiberufler den Antrag auch eigenständig über die Firmenkunden-Portale ihrer Hausbanken stellen.

Bildquellen

  • nrwbank_eckhard_forst: Christian Lord Otto / NRW.BANK
Anzeige

Aktuell

Egal, ob Häuserfassade, Küchenwand oder Kratzer auf der Kühlerhaube des Autos: Maler und Lackierer in Düsseldorf machen das Leben bunter und schöner. Für ihre...

Aktuell

Weltweit 63 Veranstaltungen hat die Messe Düsseldorf im Jahr 2022 verzeichnet, darunter 14 Messen und elf Gastveranstaltungen an der Homebase Düsseldorf. Das sorgt für...

Aktuell

Bei der glamourösen blue motion night in der Halle 6 wurde am Montagabend das Unternehmen Innovation Yachts mit dem „ocean tribute“ Award 2023 ausgezeichnet....

Aktuell

Die nordrhein-westfälische Wirtschaft hat im November 2022 Waren im Wert von 20,5 Milliarden Euro exportiert. Wie das Statistische Landesamt IT.NRW mitteilt, waren das 13,1 Prozent mehr...

Aktuell

Ab dem 1. Februar 2023 übernimmt Mark Dorn (49) als neues Mitglied des Vorstands von Henkel die Verantwortung für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies. Der...

Aktuell

Der Umsatz im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe war im November 2022 real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 11,1 Prozent höher als ein Jahr zuvor....

Weitere Beiträge

Aktuell

Die NRW.BANK hat die vierte Generation ihres Venture Fonds „NRW.Venture“ aufgelegt. Das Volumen beträgt 150 Millionen Euro und damit noch einmal 50 Millionen Euro...

News

Als eines der ersten deutschen Finanzinstitute hat die NRW.BANK eine digitale Inhaberschuldverschreibung nach dem Gesetz über elektronische Wertpapiere emittiert. Damit zählt sie zu den...

Aktuell

Zum Jahresende überwog in der nordrhein-westfälischen Wirtschaft hinsichtlich der Geschäftsaussichten weiterhin der Pessimismus. Das zeigt das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima für Dezember 2022. Angesichts voller Gasspeicher und...

Aktuell

Zum 1. Januar 2023 hat die NRW.BANK ihre Nachhaltigkeitsleitlinien aktualisiert. Dabei hat sie ein Ausschlusskriterium erweitert und ein neues eingeführt. Ziel ist es, Nachhaltigkeit...

Aktuell

Die Stimmung in der nordrhein-westfälischen Wirtschaft hat sich im November zum ersten Mal seit Mai wieder aufgehellt. Das zeigt das aktuelle NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima, das im...

Aktuell

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen wurden in Nordrhein-Westfalen in den Jahren 2020 und 2021 jeweils fast 50.000 Wohnungen fertiggestellt – so viele wie zuletzt vor 15...

Aktuell

Die NRW.BANK hat in den ersten neun Monaten 2022 insgesamt 9,5 Milliarden Euro Fördermittel vergeben, 18 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Gründe für den...

Aktuell

Angesichts von Energiekrise und Rezessionsgefahr hat sich die Stimmung in der nordrhein-westfälischen Wirtschaft weiter verschlechtert. Das zeigt das aktuelle NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima, das im Oktober den...

Anzeige