Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

17 Designer, 1.500 Besucher und unzählige Impressionen – die erste „Avantgardista“ war ein voller Erfolg

Die erste Avantgardista in München war ein voller Erfolg: Mehr als 1.500 Besucher strömten in den Showroom im industriellen Kohlebunker, um 17 internationalen Designern bei ihrer kreativen Arbeit über die Schulter zu schauen, die neuesten Kreationen auf dem Laufsteg zu bewundern und bei der Aftershow-Party „SubRosaDictum. Space Intruders“ im Kesselhaus den eigenen Style zu präsentieren.

https://cache.pressmailing.net/content/98b14952-f6c8-4039-b1f0-0814f7d68279/@_NoRegretsPhoto_FranklinTavares.jpg

Christian Eberle: „Die Erwartungen wurden übertroffen“

„Die erste Avantgardista hat unsere Erwartungen noch übertroffen. Das Interesse an unserem neuen Konzept war überwältigend und bestärkt uns in unseren Plänen, das Event fest im Münchner Veranstaltungskalender zu etablieren“, fasst Christian Eberle das mehrtägige Event zusammen. Eberle ist einer der Veranstalter der Kombination aus Fashion- und Lifestyle-Event, Designergipfel, Modenschau und Party. Der Producer hat weder Kosten noch Mühen gescheut, die renommiertesten Modeschöpfer der extravaganten Szene in die bayerische Landeshauptstadt zu holen – und zwar aus aller Welt. Mehr als 1.500 Besucher nutzten die Möglichkeit, einen exklusiven Einblick in die neueste Haute Couture zu erhalten, ausgefallene High Fashion unter die Lupe zu nehmen und sich jede Menge modische Inspiration zu holen.

„Avantgardistische Kleidung, die aus Materialien wie Latex, Leder oder Kunstleder besteht, hat längst nichts Anrüchiges mehr“, betont auch Susanne Wendel, erfolgreiche Buchautorin und großer Fan der „Avantgardista“. Dies belegten nicht nur aktuelle Modestrecken in bekannten Magazinen, sondern auch die Entwürfe großer Designer, die auf internationalen Modeschauen gezeigt werden. Die überwältigend positive Resonanz auf die erste „Avantgardista“ wiederum beweise, dass diese Art der Mode nicht bloß etwas für Prominente, Mutige oder Extravagante sei, sondern durchaus etwas für jedermann. „Immer mehr Menschen erkennen, dass Mode nicht bloß Kleidung ist, sondern etwas, dass die Individualität eines jeden einzelnen positiv unterstreicht“, sagt die Autoren und Rednerin, die sich selbst auch ein neues Bühnenoutfit auf der Avantgardista zugelegt hat.

Nicht nur der Veranstalter, auch Besucher und Designer zeugen mit ihrem positiven Feedback von einem absolut gelungenen Auftakt für weitere Avantgardistas, die nun jedes Jahr stattfinden sollen. „Ich bin glücklich, Teil dieses großartigen Events gewesen sein und kann es kaum erwarten, im nächsten Jahr erneut dabei zu sein“, sagt etwa der Designer Franklin Tavares, der eigens aus dem israelischen Tel Aviv angereist war, um seine extravaganten It-Pieces in München auf den Laufsteg zu bringen. „Umwerfend, inspirierend und großartig“ sind nur einige der Adjektive, mit denen die Besucher die „Avantgardista“ zusammenfassen. Zahlreiche Teilnehmerstimmen und Impressionen der Veranstaltung finden sich unter www.avantgardista.net.

Begeisterte Besucher der Auftaktveranstaltung, aber auch Interessierte, deren Neugier erst jetzt geweckt wurde, sollten sich schon jetzt das Wochenende vom 19. bis 21. Oktober 2018 im Kalender ankreuzen – da nämlich findet die zweite Auflage der „Avantgardista“ statt.

Hintergrund

Die Avantgardista fand erstmalig in München statt. Die Kombination aus Fashion-Show, Party und Designergipfel ist weltweit einmalig und soll sich in München als jährlicher Event im Kalender der internationalen Modewelt etablieren. Sie ist der internationale Treffpunkt für alternative Mode, avantgardistische Accessoires, erotische Haute Couture und szenige High Fashion. Mehr als ein Dutzend internationale Modedesigner, darunter neben vielen Altmeistern der alternativen Mode auch junge Nachwuchs-Couturiers aus Deutschland, Europa, den USA und Israel präsentieren ihre aktuellen Kollektionen im Showroom und in extravaganten Fashion-Shows. Im Mittelpunkt stehen Materialien wie Naturleder, veganes Leder und hauchzartes Latex, aber auch traditionelle Stoffe, die mit neuen Materialien zu einzigartigen Kleidungsstücken und unvergesslichen Accessoires verarbeitet werden, die in ihrer Qualität und Extravaganz der klassischen Haute Couture in nichts nachstehen. Schon heute findet sich alternative Mode auf vielen Laufstegen, Galen und roten Teppichen von Mailand bis New York.

Parallel zur Avantgardista fand die offizielle After Show Party „SubRosaDictum. Space Intruders“ statt – ein inzwischen traditioneller Anlaufpunkt für Liebhaber alternativer Lifestyle-Events aus der ganzen Welt.

 

Anzeige

Buchtipp

Was kommt vor der Medaille bei Olympia und dem Pokal bei einer WM? „Jeder Top-Sportler hat andere Strategien und von jedem lässt sich eine...

News

Erfolgreich und mit vier Start-ups ausgebucht in die zweite Runde gestartet: Das dreimonatige Accelerator-Programm „storch.energy“ gibt Gründer*innen aus dem Bereich erneuerbare Energien und Energievermeidung...

IT & Telekommunikation

Fachkräfte fehlen überall, besonders in der IT wird die Lücke immer größer. Dort sind laut IT-Fachverband Bitkom 96.000 Stellen im Jahr 2021 unbesetzt geblieben....

News

Trotz Corona und der angespannten wirtschaftlichen Lage aufgrund steigender Inflation und niedriger Zinsniveaus haben die Börsen im Jahr 2021 einen regelrechten Anleger-Boom erlebt. Es...

IT & Telekommunikation

Fortnite und Roblox gelten als mögliche Vorläufer, Microsoft plant eines für die Wirtschaft zu entwickeln und Facebook hat sich bei seiner Umbenennung in Meta...

News

Die Coronapandemie hat es gezeigt: Um am Wachstum des E-Commerce-Marktes zu partizipieren, ist eine hohe Flexibilität in der Logistik notwendig. Nur so können E-Tailer...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

In Deutschland sind derzeit ca. 1400 Textil- und Bekleidungsunternehmen angesiedelt. Sie erwirtschaften in Summe einen jährlichen Umsatz von rund 32 Mrd. Euro (Gesamtverband der deutschen...

Wirtschaftslexikon

Es gibt keine allgemein anerkannte Definition des Begriffs Kommunikation. Bei der Definition von Kommunikation liegen unterschiedliche Voraussetzungen und Perspektiven zugrunde. Der begriffliche Ursprung liegt...

News

Der Black Friday (27. November) ist traditionell der umsatzstärkste Tag für den Handel und leitet ein Wochenende ein, an dem Verbraucher dieses Jahr nicht...

Life & Balance

Die Gewinner des Kulturförderpreises The Power of the Arts 2020 stehen fest. Aus über 130 Einreichungen wählte die Jury zehn Leuchtturmprojekte mit Vorbildcharakter aus,...

Vorsorge

Deutsche wissen zunehmend mehr über Kryptowährungen, nutzen sie jedoch weniger und haben immer weniger Vertrauen in die Preisstabilität. Das zeigt die neue Umfrage der...

News

Beim Ehrenamt beginnt es: Die Aschaffenburger Werkzeug Weber GmbH & Co. KG wird für ihr Engagement gegenüber den eigenen Mitarbeitern als besonders ehrenamtsfreundlicher Betrieb...

News

Die Zahl der Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland steigt erneut an, davon profitieren vor allem mediale Angebote. Das Internet wird im Mittel jeden Tag...

AImport

800 Befragungen werden über 64 Gewerbetreibende verteilt Gemeinsam mit der Stadt Lippstadt und vielen weiteren Aktiven unterstützt die Wirtschaftsförderung Lippstadt (WFL) eine Befragung zum...

Anzeige
Send this to a friend