Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Rechnungen an den österreichischen Bund

Am 01.01.2014 tritt eine neue österreichische Finanzrichtlinie in Kraft. An die Republik Österreich gerichtete Rechnungen können ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in Papierform eingereicht werden. Es ist eine elektronische Übermittlungsform zu nutzen. Zur Erleichterung des Vorgangs kann eine nutzerfreundliche Software verwendet werden.

Robert Kneschke / Fotolia.com

Wen betrifft die Umstellung?

Die Änderung ist für alle 3.300 Dienststellen des österreichischen Bundes gültig. Sie betrifft Arbeitsinspektorate, Ministerien und ihre Unterabteilungen, Bundesschulen, Gerichte und Justizvollzugsanstalten. Auch das Bundesheer und andere Ämter und Behörden müssen das neue System nutzen, wenn sie eine Rechnung an den Bund Österreich stellen wollen. Wie hoch der Rechnungsbetrag ausfällt, ist hierbei unerheblich. Für einstellige Eurobeträge ist das System ebenso bindend wie für Rechnungen im vierstelligen Bereich.

Wer kann noch auf manuellem Wege Rechnungen einreichen?

Für einige Körperschaften ist das neue System noch nicht bindend. Hierzu gehören alle Behörden und Ämter auf Länder- und Gemeindeebene. Beispiele sind Stadtwerke, Magistrate, ausgelagerte Unternehmungen wie die ÖBB und Sachverständige. Letztere unterliegen dem Gebührengesetz.

Rechnungen über einen Webservice schreiben

Mit Softwarelösungen, wie sie die WoAx-anbietet, lässt sich das neue System einfach umsetzen. Nach einer Vorauswahl der Rechnungen müssen diese nur noch in die Rechnungseinbringung eingefügt werden. Eine PDF-Datei wird automatisch generiert und versandt. Im Anschluss daran steht sie der zuständigen Behörde unmittelbar zur Prüfung bereit.

Weitere Möglichkeiten zur elektronischen Rechnungserstellung

Es gibt eine Reihe verschiedener Systeme, vermittels deren sich der Rechnungssteller an den Bund wenden kann. Eine davon ist die händische Eingabe in ein Online-Formular. Weiterhin bestehen die Möglichkeiten, strukturierte Rechnungen hochzuladen, Rechnungen in einen Webservice einzubringen oder externe Dienstleister zu beauftragen.

 

Anzeige

News

In manchen Unternehmen finden sich noch die alten Bürostühle und Schreibtische. Diese sind von heutigen Anforderungen so weit entfernt, wie Deutschland von Australien. Um...

Startups

Er ist fast in jedem Badezimmer zu finden, ein Alltagsartikel schlechthin und gerade deshalb als Einweg-Produkt in Sachen Umweltschutz besonders problematisch: Der Rasierer. Mit...

Allgemein

Durch die technologische Flexibilisierung des Arbeitsplatzes während der Pandemie können Unternehmen heute schneller auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren. Allerdings birgt der Einsatz neuer Cloud-, Netzwerk-...

News

Die Absicherung von effizienten Lieferketten durch Digitalisierungsinitiativen gehört nicht zuletzt wegen der Pandemie zu den wesentlichen Herausforderungen des Supply Chain Managements (SCM). Das zeigt...

News

NRW-Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann hat am Dienstag auf der Messe „Expo Real“ in München einen Förderbescheid über 6,3 Millionen Euro für den Bau des StartUp...

Marketing News

Das Berliner Start-up unea launcht eine neue Software, um die Werbeflächenvermarktung im stationären Einzelhandel und im E-Commerce, aber auch in Sportstudios oder in der...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Finanzen

Freundliche Korrespondenz ist das A und O einer erfolgreichen Kommunikation im Unternehmen. Schließlich hat sie Einfluss darauf, welchen Eindruck die Firma bei ihren Kunden...

Finanzierung

Factoring ist eine Finanzierungsform, die Unternehmen nicht nur bei der Existenzgründung, sondern in jeder Phase der Geschäftstätigkeit nutzen können. Während Wachstumsphasen und Expansion ermöglicht...

E-Commerce

Im Kampf um Neukunden müssen Internethändler mehrere Zahlungsarten bereitstellen. Im Idealfall diejenigen, die von der Zielgruppe auch gewünscht werden. Mangelt es an Auswahl, sind...

Finanzen

Mietrückstände, unbezahlte Rechnungen nach der Auslieferung von Waren, Geschäftspartner, die sich mit dem Begleichen offener Forderungen unangemessen viel Zeit lassen: Die mangelnde Zahlungsmoral anderer...

News

Alle Unternehmen und Privatpersonen sind gesetzlich zur Lagerung wichtiger Akten verpflichtet. Je nach Art und Inhalt der Dokumente gibt es eine Archivierungsfrist für sechs...

News

Der DEKRA Award 2019 wurde am Mittwoch, 23. Oktober 2019, in Berlin verliehen: Die hochkarätige Jury kürte Innovationen von Bosch eBike Systems (Kategorie Sicherheit...

IT & Telekommunikation

Digitale Sprachassistenten erobern derzeit immer mehr Haushalte. Der Weg zum Smart Home scheint mit diesen praktischen Helferlein nur noch halb so lang. Doch was...

News

Papas Shorts befreit Männerbeine: Länge und Passform sorgen für hohen Tragekomfort und dank flexiblen Bunds gibt es kein Zwicken und kein Spannen. Ab sofort...

Anzeige
Send this to a friend