Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Fotolia und Codingpeople starten exklusive Partnerschaft

Fotolia und Codingpeople geben den Beginn einer internationalen, strategischen Partnerschaft in gemeinsamen Märkten bekannt. Diese umfasst ein exklusives Vergütungssystem auf Basis von Fotolia Credits und gemeinsame PR-Aktivitäten im B2B-Bereich. Darüber hinaus sollen in Zukunft gemeinsame Produkt-Bundles angeboten werden.

Fotolia und Codingpeople geben den Beginn einer internationalen, strategischen Partnerschaft in gemeinsamen Märkten bekannt. Diese umfasst ein exklusives Vergütungssystem auf Basis von Fotolia Credits und gemeinsame PR-Aktivitäten im B2B-Bereich. Darüber hinaus sollen in Zukunft gemeinsame Produkt-Bundles angeboten werden.

Die Kooperation von Fotolia und Codingpeople resultiert aus den Gemeinsamkeiten der beiden Unternehmen im Kundenkreis sowie im Geschäftsmodell. Bereits jetzt setzt Codingpeople ein exklusives Kickbacksystem ein: Kunden bekommen umsatzabhängig Fotolia Credits gutgeschrieben, mit denen sie kostenlos Bilder bei Fotolia herunterladen können. Diese lassen sich beispielsweise direkt in die eigene Webseite einbinden, um das Erscheinungsbild weiter zu professionalisieren. Die weitere Zusammenarbeit sieht eine gemeinsame PR-Kampagne zur gezielten Ansprache von Geschäftskunden vor: Gerade diese Zielgruppe profitiert besonders von den Angeboten von Fotolia und Codingpeople. Zukünftig sollen auch gemeinsame Produkt-Bundles der beiden Unternehmen entwickelt werden. Kunden kommen dabei in den Genuss von besonders attraktiven Angeboten.

Aus der Kooperation ergeben sich Synergie-Effekte für Agenturen und Webdesigner sowie Kunden auf Unternehmensseite. Diese können schnell, sicher und mit begrenztem Budget professionelle Webseiten für Kunden oder den eigenen Bedarf entwickeln lassen. Das Prozedere dabei ist unschlagbar einfach: Kunden beziehen professionelle Bilder für ihren Webauftritt bei fotolia.de, reichen bei codingpeople.com ihre Designvorlage ein und erhalten innerhalb von 24 Stunden die fertig programmierte Webseite.

„Für ein dynamisches Unternehmen wie Fotolia ist es attraktiv, junge, innovative Unternehmen zu unterstützen. Die Kooperation mit Codingpeople ist ganz im Sinne unserer Strategie, den Fotolia Content dahin zu bringen, wo die Nutzer ihn brauchen. Wir freuen uns auf viele wegweisende Serviceleistungen, die wir unseren Kunden gemeinsam anbieten können“, so Murat Erimel, Director Marketing und Media Relations, Fotolia Deutschland.

„Für uns als junges, schnell wachsendes Unternehmen ist es sehr interessant, mit einem starken, bekannten Partner wie Fotolia zu kooperieren“ sagt Tom Strohmeier, Geschäftsführer von Codingpeople. „Das Geschäftsmodell und der Kundenkreis ähneln sich stark und ergänzen sich perfekt.“

Quelle: Fotolia

 

Anzeige

News

In manchen Unternehmen finden sich noch die alten Bürostühle und Schreibtische. Diese sind von heutigen Anforderungen so weit entfernt, wie Deutschland von Australien. Um...

Startups

Er ist fast in jedem Badezimmer zu finden, ein Alltagsartikel schlechthin und gerade deshalb als Einweg-Produkt in Sachen Umweltschutz besonders problematisch: Der Rasierer. Mit...

Allgemein

Durch die technologische Flexibilisierung des Arbeitsplatzes während der Pandemie können Unternehmen heute schneller auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren. Allerdings birgt der Einsatz neuer Cloud-, Netzwerk-...

News

Die Absicherung von effizienten Lieferketten durch Digitalisierungsinitiativen gehört nicht zuletzt wegen der Pandemie zu den wesentlichen Herausforderungen des Supply Chain Managements (SCM). Das zeigt...

News

NRW-Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann hat am Dienstag auf der Messe „Expo Real“ in München einen Förderbescheid über 6,3 Millionen Euro für den Bau des StartUp...

Marketing News

Das Berliner Start-up unea launcht eine neue Software, um die Werbeflächenvermarktung im stationären Einzelhandel und im E-Commerce, aber auch in Sportstudios oder in der...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

In manchen Unternehmen finden sich noch die alten Bürostühle und Schreibtische. Diese sind von heutigen Anforderungen so weit entfernt, wie Deutschland von Australien. Um...

Startups

Er ist fast in jedem Badezimmer zu finden, ein Alltagsartikel schlechthin und gerade deshalb als Einweg-Produkt in Sachen Umweltschutz besonders problematisch: Der Rasierer. Mit...

Allgemein

Durch die technologische Flexibilisierung des Arbeitsplatzes während der Pandemie können Unternehmen heute schneller auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren. Allerdings birgt der Einsatz neuer Cloud-, Netzwerk-...

News

Die Absicherung von effizienten Lieferketten durch Digitalisierungsinitiativen gehört nicht zuletzt wegen der Pandemie zu den wesentlichen Herausforderungen des Supply Chain Managements (SCM). Das zeigt...

Marketing News

Das Berliner Start-up unea launcht eine neue Software, um die Werbeflächenvermarktung im stationären Einzelhandel und im E-Commerce, aber auch in Sportstudios oder in der...

News

Start Up Energy Transition (SET), eine Initiative der Deutschen Energie-Agentur (dena), hat gestern die fünf Gewinner des fünften SET Awards 2021, ein Wettbewerb für...

Finanzen

Über Jahre haben sich besonders kleine Unternehmen oder Mittelständler nur bedingt um die Liquiditätsplanung gekümmert. In seiner langjährigen Erfahrung als Geschäftsführer von unterschiedlichgroßen Firmen...

News

Die Management- und Technologieberatung BearingPoint hat knapp 1000 IT-Beraterinnen und Berater zu den wichtigsten IT-Trends für 2022 befragt. Fünf Trends stechen besonders heraus.

Anzeige
Send this to a friend