Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Top-Manager im Dialog über agile Unternehmen, Strategie und Innovation

Agilität galt bislang als Schlagwort für Startups, die maximale Flexibilität im Projektmanagement beweisen mussten, um Kunden zu akquirieren oder zu halten. Kai Anderson und Jane Uhlig zeigen mit ihrem gemeinsamen Buch „Das agile Unternehmen“, dass auch die Flaggschiffe der deutschen Wirtschaft das Prinzip der Agilität längst verstanden und implementiert haben, um zu wachsen.

Agilität galt bislang als Schlagwort für Startups, die maximale Flexibilität im Projektmanagement beweisen mussten, um Kunden zu akquirieren oder zu halten. Kai Anderson und Jane Uhlig zeigen mit ihrem gemeinsamen Buch „Das agile Unternehmen“, dass auch die Flaggschiffe der deutschen Wirtschaft das Prinzip der Agilität längst verstanden und implementiert haben, um zu wachsen.

Die Autoren haben in ihrem Buch 30 Top-Manager interviewt, ihnen auf den Zahn gefühlt, wie der schmale Grat zwischen Strategie und Intuition in den Chefetagen tatsächlich funktioniert, um die ökonomischen Dinos in Trab zu versetzen und aus temporären Krisen zu befreien. Döpfner (Springer) ist dabei, zudem stehen Teyssen (EON), Fitschen (Deutsche Bank) und Marmor (ARD) Rede und Antwort. Es geht um Tiefeninterviews. Anderson und Uhlig haben immer dort gebohrt, wo es weh tut, wenn die Vorreiter der deutschen Wirtschaft sich um Antworten drücken wollten. Dass die Autoren als Interviewer ihr Handwerk verstehen und die Fakten auf den Punkt bringen (lassen), macht das Buch so wertvoll.

Vom Selbstverständnis zur Strategie

Anderson und Uhlig arbeiten heraus, welches Verständnis von Strategie und Struktur, von Organisation und Mitarbeiterführung, von Beharrlichkeit und Intuition tatsächlich die Probleme lösen kann, die sich heute und morgen den „Großen“ stellen. Wer das Buch liest, erhält eine kostenlose Lehrstunde in Sachen „agile Führung“ und wird im eigenen Alltag mehr Mut für schwierige Entscheidungen aufbringen.

Management-Journal-Fazit: Change-Management basiert nicht auf Regeln, sondern auf Erfahrungen. In „Das agile Unternehmen“ gehen Kai Anderson und Jane Uhlig der Frage nach, wie sich Unternehmen verändern können, um auf die Erfolgsspur zurückzufinden. Mehr als 30 führende CEOs liefern dafür den bestmöglichen Input.

Das Buch: Kai Anderson/Jane Uhlig, „Das agile Unternehmen“, Campus 2015, ISBN 3593504553

 

Bildquellen

  • das_agile_unternehmen_2: Campus 2015
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Buchtipp

Ein Werkzeugkasten für bessere Entscheidungen in komplexen Situationen: Das Arbeitsbuch „Hey, nicht so schnell“ von Karen Schmidt und Frank Habermann begleitet Lesende auf dem...

Buchtipp

Agil, innovativ und digitalisiert sollen die Unternehmen heute sein. Teams finden gemeinsam kreative Lösungen und schaffen tolle neue Produkte und Lösungen für die Kundinnen...

Buchtipp

Es gibt eine Vielzahl an Managementtools und Konzepten, die Unternehmen in das digitale Zeitalter befördern sollen. Dabei scheint es oft so, als brauche es...

Aktuell

Gesellschaft wie auch Wirtschaft sind im Wandel, alte Mechanismen funktionieren nicht mehr, der Markt hat neue Spielregeln aufgestellt. Um den Anforderungen der VUCA-Arbeitswelt zu...

Aktuell

Stefan Pastuszka stellt mit seinem Ratgeber „Strategy Explorer“ einen pragmatischen Werkzeugkasten für den Aufbau einer Unternehmensstrategie vor.

Aktuell

Zielgruppen aller Branchen sind längst in der digitalen Welt angekommen. Unternehmen müssen sich dieser Herausforderung jetzt stellen und sich digital richtig positionieren.

Aktuell

Wie sich agile Strategien in der Arbeitswelt zum Vorteil aller Beteiligten umsetzen lassen, zeigt Michael Hübler in seinem Buch „New Work“.

Aktuell

Alte Besen kehren gut, manchmal sogar besser als neue. Nach Versuchen mit zahlreichen digitalen Lösungen entpuppt sich ein vermeintlicher Schritt zurück letztendlich als großer...

Anzeige
Send this to a friend