Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Einstieg Hamburg: rund 330 Unternehmen, Hochschulen und Institutionen stellen sich vor

Auf der Einstieg-Messe am 23. und 24. Februar 2018 auf dem Hamburger Messegelände haben Oberstufen- und Realschüler, junge Berufstätige, Lehrer und Eltern zwei Tage lang die Gelegenheit, das Ausbildungs- und Studienangebot von Unternehmen, Verbänden, Hochschulen und anderen Institutionen kennenzulernen.

Auf der Einstieg-Messe am 23. und 24. Februar 2018 auf dem Hamburger Messegelände haben Oberstufen- und Realschüler, junge Berufstätige, Lehrer und Eltern zwei Tage lang die Gelegenheit, das Ausbildungs- und Studienangebot von Unternehmen, Verbänden, Hochschulen und anderen Institutionen kennenzulernen.

Welche Ausbildungsberufe und Branchen bieten derzeit gute Chancen? Welcher Studiengang bringt mich meinem Wunschberuf näher? Welche Angebote gibt es für Gap Year? Diese und andere Fragen beantworten auf der Einstieg-Messe Hamburg rund 330 Aussteller.

Neben dem Angebot an den Ausstellerständen gibt es ein Programm mit zahlreichen Vorträgen und Talkrunden, in denen Wege zur Berufsfindung aufgezeigt und Einblicke in Berufsbilder und Branchen gegeben werden.

Im Vorjahr nutzten nach Informationen des Veranstalters bereits über 32.000 Besucher das Messeangebot, um sich bei den Anbietern vor Ort kostenlos Informationsmaterial zu besorgen, erste persönliche Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen, berufsorientierende Angebote in Anspruch zu nehmen oder die eigenen Bewerbungsunterlagen optimieren zu lassen.

Online-Interessenscheck hilft bei der Orientierung

Neben einem breit aufgestellten Angebot an privatwirtschaftlichen und öffentlichen Ausstellern, Talkrunden und Vorträge rund um Berufs- und Studienwahl, bietet die Einstieg bereits im Vorfeld der Messe im Internet einen Online-Interessencheck an, bei dem die Jugendlichen die Möglichkeit haben, die für sie passenden Aussteller herauszufinden.

Die Einstieg Hamburg wird unter der Schirmherrschaft des Hamburger Senators für Schule und Berufsbildung, Ties Rabe, und der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, ausgerichtet.

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Job & Karriere

Unternehmen aus Norddeutschland sowie aus Sachsen-Anhalt und Thüringen sind aufgerufen, ihre besten Absolventinnen und Absolventen einer dualen Ausbildung ins Rennen zu schicken. Der AGA...

Personalia

Prof. Dr. Dieter Euler übernimmt kommissarisch die Funktion von Prof. Dr. Jutta Franke an der Beruflichen Hochschule Hamburg.

Finanz-News

Schnell und branchenunabhängig können Unternehmen den Geldwäschebeauftragten der Aufsichtsbehörde, dem Amt, der Kammer oder dem Landgericht melden. Unternehmen aus der Finanzwirtschaft und verschiedener Branchen...

Lokale Wirtschaft

Nach Umfrage-Ergebnissen der IHK Nord fühlt sich rund die Hälfte der befragten Unternehmen sich jedoch gut oder sehr gut auf die möglichen Brexit-Szenarien ab...

Aktuell

Laut einer EOS-Studie ist mehr als die Hälfte der befragten Deutschen bei der Freigabe ihrer Daten an Unternehmen „sehr skeptisch“ und wünscht mehr Information,...

Buchtipp

Mitarbeitende, die Kunden oder Kooperationspartnern keine Auskunft geben können, weil sie nicht ausreichende Informationen besitzen oder die Antwort erst mit der Unternehmensspitze absprechen müssen....

Aktuell

Der Kaufpreis für den Online-Getränkelieferdienst soll eine Milliarde Mark betragen.

Unternehmen

Mit dem neuen Designkonzept für seine Verpackungen will das Hamburger Unternehmen die hohe Funktionalität der Produkte mit Spaß an der Arbeit verbinden. Im Labor...

Anzeige
Send this to a friend