Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

„Einstieg Hamburg“ gibt Jugendlichen berufliche Orientierungshilfe

Rund 360 Aussteller bieten jungen Menschen am 17. und 18. Februar 2017 auf der größten Berufsorientierungsmesse für Hamburg und den Norden, „Einstieg Hamburg“, ein umfassendes Informationsangebot zu Ausbildung, Studium, Bewerbung und dem „Gap Year“ zwischen Schule und Studium oder Beruf.

Rund 360 Aussteller bieten jungen Menschen am 17. und 18. Februar 2017 auf der größten Berufsorientierungsmesse für Hamburg und den Norden, „Einstieg Hamburg“, ein umfassendes Informationsangebot zu Ausbildung, Studium, Bewerbung und dem „Gap Year“ zwischen Schule und Studium oder Beruf.

Auch das Bühnenprogramm der Messe mit 80 Vorträgen sowie das Begleitprogramm mit einer Berufe-Challenge, dem Handwerks- und dem Logistikforum liefern praxisnahe Einblicke in die verschiedenen Berufswelten. Der Veranstalter erwartet mehr als 35.000 Besucherinnen und Besucher auf dem Gelände der Hamburg Messe – Jugendliche wie Lehrkräfte und Eltern. Der Eintritt zur Messe ist frei. Die Halle B (Eingang Süd) ist an beiden Tagen von 9 bis 16 Uhr geöffnet.  

Vorab Interessen checken und Termine vereinbaren

Zur optimalen Messevorbereitung gibt es auf www.einstieg.com/hamburg den kostenfreien Interessencheck sowie einen Terminservice, um bereits vorab verbindliche Gesprächstermine mit den Wunschausstellern zu vereinbaren. Eltern und Lehrkräfte bekommen auf der Messe wertvolle Informationen zur Berufsorientierung von Jugendlichen.

In der Eröffnungstalkrunde „Mit einer soliden Ausbildung im Beruf durchstarten!“ diskutieren Rainer Schulz, Staatsrat der Behörde für Schule und Berufsbildung, und Matthias Saecker, Leiter Talentmanagement der Hamburger Sparkasse, am Messefreitag um 11 Uhr, mit Hamburger Azubis über die Studien- und Berufswahl sowie über die Vorteile einer Ausbildung. „Viele Jugendliche haben in den vergangenen 15 Jahren auf der Messe wertvolle Kontakte geknüpft und dadurch ihren Ausbildungsplatz gefunden“, so Staatsrat Schulz im Vorfeld der Messe.

Ganz konkret Berufe ausprobieren ist in der Berufe-Challenge möglich. Am Stand der Handwerkskammer Hamburg können Schüler beim Hobeln und Sägen ihr handwerkliches Geschick testen. Bei der Logistik-Initiative Hamburg geht es um die optimale Beladung von Seecontainern und am Stand der Deutschen Post DHL Group sind Geografiekenntnisse gefragt. Modebegeisterte können ihr Talent beim Drapage-Workshop der AMD Akademie Mode & Design unter Beweis stellen oder im Messeblog der AMD journalistisches Gespür zeigen.

Namhafte Hamburger Firmen und Organisationen stellen sich vor

Auf der Suche nach dem passenden Nachwuchs sind unter anderem die Hamburger Sparkasse, Siemens, Tchibo, die Hamburger Verkehrsbetriebe, DS Produkte, Getriebebau Nord, die Polizei Hamburg, das Hamburger Institut für berufliche Bildung sowie der AGA Unternehmensverband mit dem größten Gemeinschaftsstand der Messe. Zahlreiche staatliche und private Hochschulen, darunter die Kühne Logistics University, die Berufsakademie Hamburg, die Hochschule Flensburg und die Hochschule Fresenius informieren über ihr Studienangebot.

Jugendliche, die noch auf der Suche nach einer passenden Berufsausbildung sind, können sich bei der Bundesagentur für Arbeit und der Jugendberufsagentur Hamburg beraten lassen. Es gibt einen Bewerbungsmappencheck und das Angebot, ein kostenloses Bewerbungsfoto machen zu lassen. Und selbst an einen Schminkservice ist gedacht.

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Job & Karriere

Die Corona-Pandemie erschwert die Vermittlung von Ausbildungsplätzen – durch die unsichere wirtschaftliche Lage und reduzierte Vor-Ort-Angebote der Berufsorientierung. Die Handelskammer Hamburg verlegt das Azubi-Speeddating...

Job & Karriere

Unternehmen aus Norddeutschland sowie aus Sachsen-Anhalt und Thüringen sind aufgerufen, ihre besten Absolventinnen und Absolventen einer dualen Ausbildung ins Rennen zu schicken. Der AGA...

Personalia

Prof. Dr. Dieter Euler übernimmt kommissarisch die Funktion von Prof. Dr. Jutta Franke an der Beruflichen Hochschule Hamburg.

Netzwerke & Verbände

Mit Florian Mlosch kommt einer der diesjährigen vier Gewinner des Ausbildungspreises aus Hamburg. Die Auszeichnung „Azubi des Nordens“ von AGA Unternehmensverband und INW –...

Aktuell

Die Bewerbungsphase für den größten Ausbildungspreis Norddeutschlands, den „Azubi des Nordens“ läuft. Bis zum 23. August 2020 können Betriebe in den norddeutschen Bundesländern ihre...

Aktuell

Mit Tipps und Infos unterstützt die Handwerkskammer Hamburg Schulabgänger in ihren Online-Sprechstunden und Bewerbungsseminaren, eine passende Lehrstelle zu finden. Und das auch in den...

Aktuell

Die Partner der „Allianz in der Pflege” in Hamburg geben im neuen Portal einen Einblick in ihre Einrichtungen und Arbeitsbedingungen. Die Transparenz soll Pflegekräften...

Aktuell

Auf der diesjährigen Ausbildungsmesse Einstieg in Hamburg am 14. und 15. Februar 2020 stellen sich rund 330 Unternehmen, Hochschulen, Kammern, Verbände und Sprachreiseveranstalter vor.

Anzeige
Send this to a friend