Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Die besten Jungkaufleute im Norden gesucht

Für den größten Ausbildungspreis Norddeutschlands, den „Azubi des Nordens“ hat die Bewerbungsphase 2019 begonnen. Der AGA Unternehmensverband und das Institut Neue Wirtschaft (INW) loben diesen Wettbewerb gemeinsam mit weiteren Partnern aus.

Für den größten Ausbildungspreis Norddeutschlands, den „Azubi des Nordens“ hat die Bewerbungsphase 2019 begonnen. Der AGA Unternehmensverband und das Institut Neue Wirtschaft (INW) loben diesen Wettbewerb gemeinsam mit weiteren Partnern aus.

Aufgerufen sind knapp 200.000 Unternehmen mit mehr als 1,7 Millionen Beschäftigten aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Bis zum 15. August 2019 können sie ihre besten Absolventen in der dualen Ausbildung ins Rennen um die insgesamt sechs Preise zu schicken.

Ausgezeichnet werden Jungkaufleute aus den Branchen Großhandel, Außenhandel, Dienstleistung und Einzelhandel, die ihre Ausbildung mit guten Ergebnissen abgeschlossen und sich während der Ausbildungszeit im besonderen Maße im Betrieb engagiert haben. „Die Preise würdigen die herausragenden Leistungen und das Engagement der jungen Kaufleute und ihrer Unternehmen. Aber nicht nur das: Die erfolgreichen Azubis sind ein gutes Beispiel für andere junge Menschen in der Orientierungsphase. Unsere Gewinner sind also auch Ausbildungsbotschafter“, sagt Volker Tschirch, Hauptgeschäftsführer des AGA Unternehmensverbandes und geschäftsführender Vorstand im INW.

Voraussetzungen für eine Bewerbung ist eine Ausbildungs-Gesamtnote von „gut“ oder „sehr gut“. Alle Details zu den weiteren Anforderungen finden sich auf der Website: www.azubi-des-nordens.de

Bis zum 15. August 2019 bewerben

So können sich Auszubildende bis zum 15. August 2019 bewerben: online unter www.azubi-des-nordens.de, per Mail an isabel.annang@aga.de oder per Post an den AGA Unternehmensverband, Stichwort: Ausbildungspreis 2019, Postfach 10 03 29, 20002 Hamburg

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden in einer Festveranstaltung am 23. Oktober 2019 im Osnabrücker Schloss ausgezeichnet. Die Veranstaltung wird von NDR-Entertainer Yared Dibaba moderiert.

Seit mehr als 20 Jahren vergeben AGA und INW den Ausbildungspreis im Norden. Es werden aus den Wirtschaftsstufen Großhandel, Außenhandel, Dienstleistung und Einzelhandel jeweils zwei Auszubildende ausgewählt. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten ein Preisgeld von 1.000 bzw. 500 Euro sowie einen Bildungsgutschein des INW. Die Gewinnerinnen und Gewinner der ersten Preise sind unsere „Azubis des Nordens“ und erhalten zusätzlich ein Videoporträt über sich und das Ausbildungsunternehmen. Wer zusätzlich zu der Bewerbung noch ein bis zu 90 Sekunden langes Video einsendet, kann den Publikumspreis gewinnen. Auch für den Publikumspreis gibt es ein Preisgeld von 1.000 Euro.

Eine Jury aus erfahrenen Personalleitern wählt aus den Bewerbungen die besten Auszubildenden aus. Als weiterer Partner lobt die Senator Ing. Albert Brickwedde Stiftung einen mit 1.500 Euro dotierten Förderpreis aus, der an eine Absolventin oder einen Absolventen vergeben wird, die/der während der Ausbildung besondere Herausforderungen zu meistern hatte.

 

Bildquellen

  • notebook_2386034_1280: hamonazaryan1 / Pixabay.com
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Job & Karriere

Unternehmen aus Norddeutschland sowie aus Sachsen-Anhalt und Thüringen sind aufgerufen, ihre besten Absolventinnen und Absolventen einer dualen Ausbildung ins Rennen zu schicken. Der AGA...

Recht & Steuern

Bei unsicheren wirtschaftlichen Aussichten – wie in der aktuellen Pandemie – kann der Abschluss eines befristeten Arbeitsvertrages ein probates Mittel sein. Bei Neueinstellungen kann...

Netzwerke & Verbände

Das Präsidium des AGA Unternehmensverbandes hat die Diplom-Kauffrau Anika Biehl einstimmig kooptiert.

Job & Karriere

Nach einer Blitzumfrage der Handelskammer Hamburg unter 227 Auszubildenden aus 33 Ausbildungsberufen werden rund 50 Prozent von ihren Unternehmen unbefristet übernommen, 22 Prozent erhalten...

Netzwerke & Verbände

Der Dachverband Nordhandel hat auf seiner Präsidiumssitzung mit angeschlossener Mitgliederversammlung ein neues Präsidium gewählt. Dr. Hans Fabian Kruse, Präsident des AGA-Unternehmensverbandes, ist als Nordhandel-Präsident...

Netzwerke & Verbände

Wie soll unsere Mobilität in Zukunft aussehen? Die diesjährige PolitikZeit-Veranstaltung des AGA Unternehmensverbands stand im Zeichen der Mobilitätswende. Immer mehr Waren müssen transportiert und...

Recht & Steuern

Das Angebot von Coronatests ist für Arbeitgeber mittlerweile verpflichtend. In mehreren Bundesländern gilt dies auch für die Annahme dieser Tests durch den Arbeitnehmer. Doch...

Recht & Steuern

Unter Beachtung der Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) und der Hygieneregeln können Betriebsärzte vor Ort in den Betrieben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer impfen – und dadurch den Arbeitsschutz...

Anzeige
Send this to a friend