Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Saisonauftakt mit neuen Attraktionen im Stadtpark Norderstedt

Der Stadtpark Norderstedt bietet ab der Saison 2017 zwei neuen Attraktionen: Bewegungs-, Spaß- und Sportfans dürfen sich auf Trampolinfelder – LionsJump – und einen Hochseilgarten freuen. Zum Saisonstart am 1. Mai lädt das Frühlingsfest „ParkErwachen“ mit buntem Programm für die ganze Familie zum Besuch der Freizeitanlage ein.

Der Stadtpark Norderstedt bietet ab der Saison 2017 zwei neuen Attraktionen: Bewegungs-, Spaß- und Sportfans dürfen sich auf Trampolinfelder – LionsJump – und einen Hochseilgarten freuen. Zum Saisonstart am 1. Mai lädt das Frühlingsfest „ParkErwachen“ mit buntem Programm für die ganze Familie zum Besuch der Freizeitanlage ein.

Am 1. Mai 2017 beginnt die sechste Saison im Norderstedter Stadtpark. Während des Frühlingsfestes „ParkErwachen“ können kleine und große Besucherinnen und Besucher an dem Tag von 12 bis 18 Uhr ein vielfältige Erlebnis- und Mitmachprogramm genießen. So haben Interessierte die Möglichkeit, Boulespielen zu erlernen und Yoga rund um den See zu machen. Zum offenen Tag im Strandbad findet ein Piraten-Feen-Feuer statt. Es gibt Vorführungen der Starlets Cheerleader sowie des Voltigier- und Reitvereins Norderstedt. Der Verein Chaverim – Freundschaft mit Israel e.V. lädt zum Israel-Tag in den biblischen Wein- und Obstgarten Bustan. Im Zelt auf der Feldpark-Wiese laden die Pfadfinder zur Teilnahme an ihren Aktivitäten ein. Und auf der Waldbühne treten verschiedene Musikgruppen auf. Weitere Information: www.stadtpark-norderstedt.de

LionsJump im FitnessFeld

Springfreudige Bewegungsfans, egal ob Jung oder Alt, können sich ab Saisonstart ganzjährig im FitnessFeld des Feldparks kräftig austoben. Als Ergänzung zum Spiel- und Sportangebot sind dort drei Trampolinfelder errichtet worden. Neben dem Faktor Spaß sollen die Trampoline auch vielseitig für Sportlerinnen und Sportler nutzbar sein, die diese neue Attraktion in ihr individuelles Training einbauen können. Das Trampolinspringen kann allein oder auch im Team genutzt werden. Die fertige Anlage umfasst zwei Trampolinflächen mit einer Größe von jeweils 2,00 x 2,00 Metern und eine Trampolinfläche mit einer Größe von 1,60 x 6,36 Metern. Für die Wahrung des Gesamteindrucks sind die Trampolinflächen mit einem gelben Rohr eingefasst, wie es auch bei den weiteren Stationen des FitnessFeldes der Fall ist.

Die Trampolinfelder sind mit finanzieller Unterstützung der drei Lions-Clubs Norderstedt, Norderstedt-Forst Rantzau und Norderstedt NEO sowie des Fördervereins des Stadtpark Norderstedts realisiert worden. Für die Norderstedter Lions-Clubs ist LionsJump ein gemeinsames Projekt anlässlich des 100-jährigen Bestehens der weltweiten Hilfsorganisation Lions International. Kai Evers, Geschäftsführer der Stadtpark Norderstedt GmbH, freut sich über das Engagement der Vereine: „Es ist toll, wenn sich Vereine auch zusammentun, um ein größeres Projekt, das für jeden einzelnen schwer zu meistern wäre, gemeinsam möglich zu machen“.

Hochseilgarten Norderstedt

Wer in seiner Freizeit hoch hinaus möchte, kommt im neuen Hochseilgarten auf seine Kosten. In bis zu 9 Metern Höhe können sich Mutige das Erklettern von Hindernissen ausprobieren. Dafür wurden im nordöstlichen Feldpark 30 Douglasienstämme mit einer Höhe von 14 Metern auf ein Betonfundament aufgebaut und mit Drahtseilen verbunden. Die Anlage soll Spaß für die ganze Familie bieten – das Kletterkonzept ist daher einsteigerfreundlich und intuitiv ausgerichtet. Es gibt drei Kletterparcours auf eineinhalb, viereinhalb und achteinhalb Metern Höhe. Betreiber ist die HOGA Gruppe, zu der bereits Hochseilgarten-Standorte in Lütjensee und Geesthacht gehören.

Der Hochseilgarten ist geöffnet vom 1. Mai bis zum 31. Oktober, dienstags bis sonntags von 10 bis 18.30 Uhr. Auszug aus der Preisliste: Kinder (6-10 Jahre) 16 Euro, Jugendliche (11-17 Jahre) 18 Euro, Erwachsene 20 Euro, Familienkarten (drei/vier Personen) 50/65 Euro

 

Bildquellen

  • einweihung_des_lionsjump_im_stadtpark_norderstedt: Favorit-Media-Relations GmbH
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Lokale Wirtschaft

14 Menschen können im Albertinen-Hospiz Norderstedt betreut werden. Ende Oktober 2020 ist die Einrichtung nach zwölfmonatiger Bauzeit coronabedingt in kleinstem feierlichen Rahmen eröffnet worden.

Nonprofit & Charity

Hainbuchen, Traubeneichen, Esskastanien und Schlehen – 700 junge Bäume haben die Mitglieder des Lions Clubs Norderstedt NEO in zwei Pflanzaktionen 2019 in einem Norderstedter...

Nonprofit & Charity

Der Lions Club Norderstedt NEO fördert mit 4.680 Euro ein Theaterprojekt für die Jugendlichen, die in der Tagesklinik Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychosomatik Norderstedt...

Aktuell

Das Sammel-Osterei des Lions Club Norderstedt NEO ist auch in diesem Jahr wieder erhältlich. Jedes der insgesamt 4.000 Schmuck-Ostereier kostet 5 Euro und ist...

Aktuell

Der Lions Club Norderstedt NEO veranstaltet sein 2. Benefiz-Golfturnier am 19. August 2016 auf Gut Waldhof in Kisdorf. Aus dem Erlös des Turniers will...

Aktuell

Mit einer neuen Wohltätigkeitsaktion ist der Lions Club Norderstedt NEO derzeit aktiv: 3.000 Schmuck-Eier sind für den guten Zweck im Verkauf. Jedes dieser Sammel-Ostereier...

Aktuell

Abgespeckte Kilogramm in Form von Lebensmitteln sammeln, um sie der Norderstedter Tafel zu spenden – mit dieser ungewöhnlichen Aktion, initiiert von der Ernährungsberaterin Susann...

Aktuell

1.140 Euro spendete der Lions Club Norderstedt NEO für den Neubau des Norderstedter Frauenhauses. Das Geld fließt in die Inneneinrichtung des Hauses.

Anzeige
Send this to a friend