Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Beitragsfreiheit in Kita und Vorschule

Angesichts der missverständlichen und teilweise fehlerhaften Darstellung der geplanten Regelungen zur Einführung der Beitragsfreiheit der Kinderbetreuung im Jahr vor Beginn der Schulpflicht stellen Jugend- und Schulbehörde gemeinsam klar.

Angesichts der missverständlichen und teilweise fehlerhaften Darstellung der geplanten Regelungen zur Einführung der Beitragsfreiheit der Kinderbetreuung im Jahr vor Beginn der Schulpflicht stellen Jugend- und Schulbehörde gemeinsam klar.

Angesichts der missverständlichen und teilweise fehlerhaften Darstellung der geplanten Regelungen zur Einführung der Beitragsfreiheit der Kinderbetreuung im Jahr vor Beginn der Schulpflicht stellen Jugend- und Schulbehörde gemeinsam klar.

  • Für alle Kinder, die zum Zeitpunkt der allgemeinen Schulpflicht* eingeschult werden, ist das letzte Betreuungsjahr vor der Schule ab 1. September 2009 fünf Stunden täglich beitragsfrei. Dies umfasst auch die sogenannten Kann-Kinder (nach dem 1. Juli geboren), wenn sie regulär und nicht vorgezogen eingeschult werden.
  • Eltern der sogenannten Kann-Kinder, die sich für eine um ein Jahr vorgezogene Einschulung entscheiden, haben damit auch eine um ein Jahr kürzere vorschulische Phase. Trotzdem können diese Eltern bei Wahl der Vorschule, die in aller Regel zur Einschulung im darauffolgenden Jahr führt, ein beitragsfreies Betreuungsjahr erhalten.

Der Gesetzentwurf zur Gebührenbefreiung befindet sich nach Senatsbeschluss derzeit zur Abstimmung im Parlament.

* gemäß § 38 (1) Hamburgisches Schulgesetz, wonach Kinder, die vor dem 1. Juli das 6. Lebensjahr vollendet haben, am 1. August desselben Kalenderjahres schulpflichtig werden.

Pressestelle der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Der Bundesrat hat am 27. März 2020 ein weiteres Maßnahmenpaket verabschiedet, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abzumildern. Teil des Hilfsprogramms ist unter anderem...

Aktuell

Der neue Ratgeber „Schule in Deutschland verstehen“ gibt insbesondere Eltern, die nicht in Deutschland aufgewachsen sind, Orientierung zu den Themen Schule und Berufswahl. Das...

Aktuell

Die Teilnehmer des Deutschen Lehrerforums 2017 in Königswinter bei Bonn wollen digitales Lernen in allen Schulformen und in allen Altersgruppen etablieren. Sie sehen darin...

Aktuell

Telefonieren ist bei jungen Deutschen out. Stattdessen kommunizieren Kinder und Jugendliche lieber per Messenger oder SMS. 77 Prozent der jungen Generation halten so den...

Aktuell

Die Sommerferien sind zu Ende, die Schule rückt in den Mittelpunkt vieler Familien. In Hamburg beginnt das Schuljahr 2017/2018 am 31. August 2017 mit...

Aktuell

Dr. Sandra Garbade leitet ab 1. August 2017 als Geschäftsführerin das Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB). Das Institut umfasst 35 staatliche berufsbildende Schulen...

Kolumnen & Glossen

Für drei der vier großen Süchte werden nach wie vor die Werbeflaggen hochgehalten. Egal wie viele Tote dabei auf der Strecke bleiben, meint unser...

Aktuell

Mir ist des Öfteren aufgefallen, wie unterschiedlich gleichalterige Personen doch aussehen können. Während der eine nur noch ein Schatten seiner selbst ist, strotzt der...

Anzeige