Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Chicagos Bürgermeister Emanuel lobt Hamburgs internationale Vorreiterrolle

Anlässlich der von der Handelskammer heute und morgen in Hamburgs Partnerstadt Chicago durchgeführten Wirtschaftskonferenz „Chicago Hamburg Business Forum 2011:

Anlässlich der von der Handelskammer heute und morgen in Hamburgs Partnerstadt Chicago durchgeführten Wirtschaftskonferenz „Chicago Hamburg Business Forum 2011:

Anlässlich der von der Handelskammer heute und morgen in Hamburgs Partnerstadt Chicago durchgeführten Wirtschaftskonferenz „Chicago Hamburg Business Forum 2011:

Green Technology – Cooperation Perspectives for the US Midwest Region and Northern Germany“ hat Rahm Emanuel, neugewählter Bürgermeister Chicagos und bis vor kurzem Stabschef von US-Präsident Obama, Hamburg als ein Vorbild im Kampf gegen den Klimawandel und für Umweltschutz gelobt. „Ich möchte die Hamburger Delegation herzlich zu dieser wichtigen Konferenz in Chicago willkommen heißen“, so Emanuel vor 150 Teilnehmern im Mesirow Financial Tower im Zentrum Chicagos. „Mit einer blühenden und umweltverträglichen Wirtschaft ist Hamburg ein globaler Vorreiter und ich freue mich darauf, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um Wachstum und Innovation in beiden Städten voranzutreiben.“

Handelskammer-Vizepräses Dr. Jens Peter Breitengroß, zugleich Leiter der 32-köpfigen Hamburger Delegation, der ersten deutschen in den USA nach der Energiewende, betonte: „Hamburg wurde als Umwelthauptstadt Europas ausgezeichnet, weil unsere Stadt einen schwierigen Strukturwandel gemeistert hat – und zwar so, dass es heute sowohl Wirtschaft als auch Umwelt gut geht. Beide Bereiche als Vorder- und Rückseite ein und derselben Medaille zu begreifen, ist für moderne Volkswirtschaften der Schlüssel zum Erfolg im Kampf gegen Umweltzerstörung und Treibhausgasemissionen. Gemeinsam mit unseren amerikanischen Partnern möchten wir die ‚grünen‘ Technologien weltweit weiterentwickeln.“

Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch, der die Freie und Hansestadt auf der Reise vertritt, äußerte sich anerkennend über die Initiative der Handelskammer: „Ich freue mich sehr, dass die Handelskammer mit dem Chicago Hamburg Business Forum 2011 einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Städtepartnerschaft leistet. Der Hamburger Senat hat großes Interesse an einer fruchtbaren Zusammenarbeit. Beide Städte weisen eine ganze Reihe von Gemeinsamkeiten auf und gelten in ihren Ländern als Vorreiter im Umweltbereich und für die Branche der ‚grünen‘ Technologien. Einige Hamburger Unternehmen sind bereits vor Ort und ich hoffe, dass weitere folgen werden.“

Das Chicago Hamburg Business Forum 2011 findet anlässlich Hamburgs Auszeichnung als Umwelthauptstadt Europas statt. In drei Panels zu den Themen erneuerbare Energien, energieeffizientes Bauen und angewandte Umwelttechnik bzw. „grüne“ Infrastruktur diskutieren Fachleute von Unternehmen, Verbänden und Behörden aus Chicago und Hamburg. Unter den deutschen Diskutanten sind: Handelskammer-Hauptgeschäftsführer Prof. Hans-Jörg Schmidt-Trenz, Michael Westhagemann, CEO der Siemens AG Region Nord, Pieter Wasmuth, Generalbevollmächtigter der Vattenfall Europe AG für Hamburg und Norddeutschland,

Dr. Rüdiger Siechau, Geschäftsführer der Stadtreinigung Hamburg, und Frank Glücklich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hamburg. Nach der Konferenz findet am Abend ein Empfang zur Förderung der Städtepartnerschaft statt. Der 24. Juni dient bilateralen Matchmaking-Gesprächen und Firmenbesuchen. Kooperationspartner vor Ort ist die Deutsch-Amerikanische Handelskammer (AHK USA-Chicago).

 

HK / Redaktion

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Marketing & PR

Kunden gewinnen, engagierte Fach- und Führungskräfte finden? Woher nehmen? Wie finden? Schluss mit nerviger Pushwerbung und konventionellen Suchanzeigen. Setzen Sie jetzt gezieltes, lebendiges Unternehmens-Storytelling...

Finanzierung & Fördermittel

Der Hamburger Neustartfonds City & Zentren wird um eine dritte Tranche erhöht. Es sollen zusätzlich zur bisherigen Fördermittelsumme von 1,6 Millionen Euro nun weitere...

Finanzierung & Fördermittel

Die zusätzlichen Gelder stammen aus Corona-Sondermitteln. Die Maßnahmen sollen in der zweiten Jahreshälfte 2022 umgesetzt werden, damit die Impulse kurzfristig wirken können.

Stadt & Organisationen

Hamburger Senat und Handwerkskammer Hamburg stellten den frisch unterzeichneten Masterplan Handwerk 2030 vor. Er schreibt die gemeinsame Strategie für die Handwerkspolitik der nächsten Jahre...

Personalia

Die neue Geschäftsführerin hat ihre Aufgaben am 1. März 2022 übernommen.

News

Die Corona-Pandemie hat für enorme wirtschaftliche Verwerfungen gesorgt. Doch mit dem für Frühling erwarteten Ende der Restriktionen dürfte zumindest im Einzelhandel ein enormer Aufschwung...

Unternehmen

Die Eröffnung des ersten europäischen Hotels dieser Marke ist für das erste Halbjahr 2022 geplant.

Buchtipp

Die Welt scheint aus den Fugen zu geraten. Die Zeichen der Klimakatastrophe sind immer unübersehbarer, demokratische Strukturen werden in Frage gestellt, die Unterschiede zwischen...

Anzeige