Connect with us

Hi, what are you looking for?

Nonprofit & Charity

Firmenspende für SeelenHalt

Das Diakonische Werk Hamburg hat von der Nordwest-Gruppe eine Spende zur Unterstützung von Kindern psychisch kranker Eltern erhalten.

Das Diakonische Werk Hamburg hat von der Nordwest-Gruppe eine Spende zur Unterstützung von Kindern psychisch kranker Eltern erhalten.

Das Diakonische Werk Hamburg hat von der Nordwest-Gruppe eine Spende zur Unterstützung von Kindern psychisch kranker Eltern erhalten.

Zu ihrem 75-jährigen Bestehen hat die Straßenverkehrs- Genossenschaft Nordwest bei ihren Kunden und Geschäftspartnern zu Spenden für die Diakonie aufgerufen. Mit der Spende in Höhe von 6.800 Euro, die Ende August 2014 überreicht wurde, könne eine neue Kindergruppe bei „SeelenHalt“ starten, teilte das Diakonische Werk mit.

SeelenHalt begleitet und unterstützt Familien mit seelisch belasteten oder kranken Eltern und bietet Hilfe für alle Familienmitglieder. Wenn ein Elternteil an Depressionen oder anderen psychischen Krankheiten leide, müssten besonders die Kinder gestärkt werden. Denn die Kinder gäben sich häufig die Schuld daran, dass Mama oder Papa so traurig sind. In einer regelmäßigen Gruppe könnten die Kinder über ihre Sorgen und Ängsten reden, so die Diakonie.

Die Angebote von SeelenHalt umfassen etwa Familien- und Einzelberatung für betroffene Familien, Gruppen für erkrankte Mütter und Väter, spezielle Kindergruppen oder Sprechstunden für Eltern. Außerdem berät SeelenHalt Lehrer/innen oder andere, die mit den betroffenen Familien arbeiten. Die Beratung bei SeelenHalt ist für die Familien kostenfrei und wird auch aus Spenden finanziert.

 

Anzeige

Anzeige

CROSSMEDIA

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Aktuell

Der Feinkosthersteller Carl Kühne KG unterstützt das Pflegepersonal der Diakonie Hamburg in Zeiten von Corona im täglichen Einsatz unter erschwerten Bedingungen mit 1.000 Litern...

Aktuell

Der Förderverein Hamburg-Ottensen e.V. (FHO) und die Sponsoren des FC Teutonia 05 holen 50.000 EU-zertifizierte Nase-Mund-Schutzmasken FFP2 und KN95 nach Hamburg und spenden sie...

Aktuell

Die Hamburger Angehörigenschule bietet 2020 im Verbund der Diakonie mehr Service, mehr Kurse und mehr Unterstützung für pflegende Angehörige.

Aktuell

Die Rathauspassage Hamburg mit ihren sozialen Einrichtungen soll zum Frühjahr 2021 einen Durchbruch zum Alsterfleet bekommen. Mit der Übergabe der ersten Förderaktie läutete die...

Aktuell

Wegweiser im Hilfesystem: Eltern von Kindern mit Behinderung sollen schnell die passende Beratung, Betreuung, Begleitung oder Pflege finden. Die neue Broschüre der Diakonie Hamburg...

Aktuell

Ein neues Programm der Diakonie Hamburg für soziales Engagement im Kurzzeit-Einsatz ermöglicht Helfenden, schnell und unkompliziert mit anzupacken, wenn Hilfe gebraucht wird.

Aktuell

350 junge Menschen starten einen Freiwilligendienst bei der Diakonie. Kurzentschlossene können sich noch bewerben.

Aktuell

Jobsuchende in der Altenpflege haben mit dem neuen Stellenportal www.pflege-jobs.hamburg eine weitere Recherchemöglichkeit. Die Pflege-Einrichtungen der Diakonie in der Hansestadt bündeln dort ihre Stellenangebote...

Anzeige
Send this to a friend