Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzierung & Fördermittel

Vergleich: Große Unterschiede auch in Niedrigzinsphase

Wer eine Immobilie finanzieren möchte, hat die Wahl zwischen Hausbank, zahlreichen Vermittler und Direktbanken. Ein Vergleich der Anbieter eröffnet dem Kunden die Chance auf einen Top-Abschluss. 15 Direkt-Baufinanzierer hat das Deutsche Institut für Service-Qualität in einer Studie auf den Prüfstand gestellt.

Wer eine Immobilie finanzieren möchte, hat die Wahl zwischen Hausbank, zahlreichen Vermittler und Direktbanken. Ein Vergleich der Anbieter eröffnet dem Kunden die Chance auf einen Top-Abschluss. 15 Direkt-Baufinanzierer hat das Deutsche Institut für Service-Qualität in einer Studie auf den Prüfstand gestellt.

Wie ist es um den Service etwa per Telefon, E-Mail und im Internet bestellt? Welcher Direktfinanzierer offeriert aktuell die attraktivsten Zinsen? Das Ergebnis der Service-Studie: Gegenüber dem Vorjahr sanken die Finanzierungszinsen erneut. So fielen laut dem Deutschen Institut für Service-Qualität im Bereich der Sofortfinanzierung vor allem die Zinsen für längere Laufzeiten. Sie betrugen demnach beim jeweils günstigsten Anbieter 2,01 Prozent für zehn Jahre und 2,62 Prozent für 15 Jahre. Bei der Volltilgung über eine Laufzeit von zehn Jahren war das beste Angebot mit einem Zins von 1,79 Prozent zu haben – nochmals 0,18 Prozentpunkte unter dem niedrigsten Vorjahres-Angebot. Dazu Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität: „Ein Immobilienkauf ist für Privatleute attraktiv wie nie. Die Zinslage lässt für manchen den Traum vom Häuschen oder der Eigentumswohnung mehr denn je reifen. Allerdings ist hier ein kühler Kopf gefragt, denn vielerorts sind die Immobilienpreise schon sehr aufgeheizt.“

Zur Vorgehensweise: Das Deutsche Institut für Service-Qualität analysierte nach eigenen Angaben 15 Direkt-Baufinanzierer, darunter neun Direktvermittler sowie sechs Direktbanken. Die Servicequalität wurde demzufolge bei jedem Anbieter anhand von je zehn Prüfungen der Internetauftritte durch geschulte Testnutzer und eine detaillierte Inhaltsanalyse der Websites eines jeden Unternehmens ermittelt. Zudem analysierten die Marktforscher den telefonischen Service sowie die Qualität der E-Mail-Bearbeitung durch jeweils zehn Kundenanfragen. Es flossen insgesamt 465 Servicekontakte in die Analyse ein. Darüber hinaus erfolgte eine Konditionenanalyse, die die Produktbereiche Sofortfinanzierung, Forwardfinanzierung sowie Volltilgung umfasste. Stand der ermittelten Daten: 5. Mai 2014.

Wie der Test zeigte, sei ein Anbietervergleich dringend anzuraten. So lagen beispielsweise beim Volltilger-Darlehen (Laufzeit: zehn Jahre) der teuerste und günstigste Anbieter um erstaunlich hohe 0,64 Prozentpunkte auseinander. Marktforschungsexperte Markus Hamer ergänzt: „Je nach Szenario betrugen die Zinsunterschiede auch bei Annuitätendarlehen bis zu 0,37 Prozentpunkte. Je nach Summe und Laufzeit kann dies für den Darlehensnehmer im Endeffekt schon einige tausend Euro ausmachen.“

Die Servicequalität der Branche bewegte sich laut den Marktforschern insgesamt auf einem guten Niveau. Zwischen den Unternehmen hätten sich jedoch erhebliche Unterschiede gezeigt: Während sich der Testsieger mit einer sehr guten Leistung profilierte, war der Service bei fünf der insgesamt 15 Anbieter nur befriedigend. Positiv fielen die guten Resultate in den Servicebereichen Telefon und E-Mail auf. Als deutlich steigerungsfähig erwies sich dagegen die Qualität der Internetauftritte der getesteten Direktfinanzierer.

Als Testsieger ging Interhyp aus der Studie „Direkt-Baufinanzierer 2014“ hervor. Der Finanzierungsvermittler überzeugte die Marktforscher mit dem besten Service (Qualitätsurteil: „sehr gut“) und bot zudem auch die im Schnitt günstigsten Konditionen. Im Service sei nicht nur die schnelle und ausführliche E-Mail-Bearbeitung positiv aufgefallen, sondern auch die kompetente sowie freundliche Beratung am Telefon. Der hohe Informationswert der Website habe das sehr gute Serviceergebnis abgerundet.

Dr. Klein belegte den zweiten Rang und erhielt von den Testern die höchste Wertung in den Produktbereichen Volltilgung und Forward-Finanzierung. Beim Service landete das Unternehmen auf Platz zwei, wozu vor allem das positive Ergebnis im Teilbereich Internet sowie eine sehr gute Wertung für die E-Mail-Bearbeitung beitrugen. Comdirect Bank erreichte als beste Direktbank den dritten Rang. Sie bot als Kooperationspartner von Interhyp ebenfalls mit die attraktivsten Konditionen. Das Unternehmen bewies außerdem einen Service, der das Qualitätsurteil „gut“ verdiente.

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Finanzierung & Fördermittel

Die Corona-Pandemie sorgt aktuell auch bei vielen Baufamilien für Stress. Sie können wegen Zeitverzögerungen das Baukindergeld nicht fristgerecht beantragen. Doch jetzt gibt es eine...

Aktuell

Sowohl Vollsortimenter als auch Discounter weisen ein gutes Gesamtergebnis auf – mit unterschiedlichen Stärken.

Aktuell

Nur zwei von zwölf getesteten Smartphone-Herstellern schnitten bei einem aktuellen Kundenservice-Test mit dem Qualitätsurteil gut ab.

Aktuell

Die Robo-Advisors mit ihren automatisierten Empfehlungen zur Vermögensanlage schneiden in einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität überwiegend gut ab. Testsieger bei den...

Finanz-News

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat das Online-Banking-Angebot von 15 Filialbanken getestet und erhebliche Unterschiede bei den Konditionen und beim Service festgestellt. Beim Thema...

Aktuell

Rechtschutzversicherungen gibt es meist als Baukasten: Der Kunde wählt gezielt die Bereiche, die er absichern lassen möchte. Häufig nachgefragt sind dabei Kombiprodukte aus Privat-,...

Aktuell

Pflegebedürftigkeit bedeutet für Betroffene oftmals einen erheblichen finanziellen Aufwand – die gesetzlichen Leistungen decken bei weitem nicht immer die nötigen Mittel. Wer privat vorsorgen...

Aktuell

In deutschen Metropolen günstig zu übernachten, das ermöglichen Low-Budget-Hotels. Sie sind damit eine Alternative zu Privatzimmern. Bei der Hotelauswahl sollten Gäste aber auch auf...

Anzeige
Send this to a friend