Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Stiftung Elbefonds nimmt Förderaktivität auf

Sportboothäfen an der tidebeeinflussten Elbe können ab Herbst 2019 bei der Stiftung Elbefonds Anträge auf Förderung ihrer Maßnahmen zur Tiefenhaltung stellen.

Sportboothäfen an der tidebeeinflussten Elbe können ab Herbst 2019 bei der Stiftung Elbefonds Anträge auf Förderung ihrer Maßnahmen zur Tiefenhaltung stellen.

Sportboothäfen an der tidebeeinflussten Elbe können ab Herbst 2019 bei der Stiftung Elbefonds Anträge auf Förderung ihrer Maßnahmen zur Tiefenhaltung stellen.

Zeitgleich zur Fahrrinnenanpassung von Unter- und Außenelbe hat die Stadt Hamburg die Stiftung Elbefonds gegründet und mit einem Stiftungskapital von 10 Millionen Euro ausgestattet. Mit den Erträgen sollen Sportboothäfen an der tidebeeinflussten Elbe zwischen Cuxhaven und der Staustufe Geesthacht und ihren Nebenflüssen bei ihren Maßnahmen, Schlick-Ablagerungen entgegenzuwirken und die Zufahrten freizuhalten, finanziell unterstützt werden.

Nach Abschluss der jeweiligen Maßnahmen können die Sportboothäfen bis zu 30 Prozent der nachgewiesenen Tiefenhaltungskosten erhalten. Da Ausbaggerungen in der Regel unmittelbar vor Beginn der Sportbootsaison ab etwa März oder April erfolgen, werde mit Auszahlungen im Frühjahr 2020 gerechnet, heißt es aus der Wirtschaftsbehörde.

Wirtschafts- und Verkehrssenator Michael Westhagemann: „Auch wenn die Fahrrinnenanpassung von Unter- und Außenelbe nicht ursächlich für die schon bislang zu beobachtenden Auflandungstendenzen in den Sportboothäfen und deren Zufahrten ist, so erfüllen die Sportboothäfen doch eine wichtige Funktion für den Tourismus und für die maritime Landschaft Unterelbe. Deshalb ist es gut und richtig, die Sportboothäfen mit einer freiwilligen Förderung zu unterstützen.“

Weitere Information: www.maritime-elbe.de/wir-ueber-uns/stiftung-elbefonds.html

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Aktuell

Der Mensch kann sich Zukunft vorstellen und durch den Soli vorfinanzieren. Die Vision des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl, die neuen Bundesländer „schon bald wieder...

Aktuell

Hafen Hamburg – Stundung von Mieten und Entgelten für Hafenwirtschaft. Wirtschafts- und Finanzsenator setzen sich für den Hafen und für Hamburg ein.

Aktuell

Hamburg hat seine seit 2016 laufende strategische Mobilitätspartnerschaft mit dem Volkswagen-Konzern um drei Jahre verlängert und weitere gemeinsame Geschäftstätigkeiten vereinbart. Mit WeShare startet ein...

Aktuell

Die Hamburgische Bürgerschaft hat den früheren Industriemanager Michael Westhagemann als neuen Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation bestätigt.

Aktuell

Es ist ein maritimes Fest für alle Sinne: Die Hansestadt Hamburg heißt am Wochenende (5. bis 7. Mai 2017) wieder Besucher aus aller Welt...

Aktuell

Jubiläum: 150 Jahre Sandtorhafen – das wird 17. und 18. September 2016 auf dem Elbfest.Hamburg mit mehr als 50 Traditionsschiffen und einem maritimen Programm...

Aktuell

Der Containerfrachter „CSCL Indian Ocean“, der am 3. Februar Höhe der Insel Lühesand in der Elbe auf Grund gelaufen war, wurde in der Nacht...

Aktuell

Seit dem 3. Februar 2016 liegt der havarierte Containerriese „CSCL Indian Ocean“ Höhe der Elbinsel Lühesand bei Hamburg fest. Am Wochenende kamen tausende Seh-Leute,...

Anzeige
Send this to a friend