Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Erweiterter Versicherungsschutz für Unternehmen

Kreditversicherte Unternehmen können jetzt durch das sogenannte „Top-up-Cover“ zusätzlichen Schutz für ihre Lieferungen im Inland beantragen. Das neue staatliche Programm macht es möglich, die Deckung auf bis zu 100 Prozent zu erhöhen.

Kreditversicherte Unternehmen können jetzt durch das sogenannte „Top-up-Cover“ zusätzlichen Schutz für ihre Lieferungen im Inland beantragen. Das neue staatliche Programm macht es möglich, die Deckung auf bis zu 100 Prozent zu erhöhen.

Kreditversicherte Unternehmen können jetzt durch das sogenannte „Top-up-Cover“ zusätzlichen Schutz für ihre Lieferungen im Inland beantragen. Das neue staatliche Programm macht es möglich, die Deckung auf bis zu 100 Prozent zu erhöhen.

Um deutsche Unternehmen in der aktuellen Lage besser gegen wachsende Risiken abzusichern, hat die Bundesregierung gemeinsam mit den privaten Kreditversicherern ein spezielles Programm gestartet. Unternehmen mit bestehendem Vertrag bei Euler Hermes oder einem der anderen privaten Kreditversicherer können ihren Schutz vor Forderungsausfall mit einem so genannten „Top-Up-Cover“ um die Risiken ergänzen, die aufgrund des erhöhten Risikos vom Versicherer nicht mehr vollständig gedeckt werden können. Damit ist es möglich, bestehende Versicherungslücken zu schließen und Forderungen gegebenenfalls wieder bis zu 100 Prozent zu decken.

Beantragen können Versicherungsnehmer von Euler Hermes den zusätzlichen Schutz, wenn die Versicherungssumme wegen gestiegener Risiken reduziert werden musste oder ein Neuantrag nur zum Teil angenommen wurde. Dies gilt für Forderungen an Kunden mit Sitz im Inland.

Grundsätzlich kann die Top-Up-Deckung maximal die Höhe der Versicherungssumme aus dem Schutz vor Forderungsausfall (Primärversicherungssumme) erreichen. Liegt diese nach einer Reduzierung unter 50 Prozent der ursprünglichen Höhe, also zum Beispiel bei 40 Prozent, ist höchstens eine Verdoppelung durch die Top Up Deckung auf 80 Prozent möglich. 

Für einen Versicherungsnehmer darf die Top-Up-Deckung 2,5 Millionen Euro nicht übersteigen. Sie wird jeweils für maximal sechs Monate gewährt, danach kann sie jedoch erneut beantragt werden. Da das Programm als kurzfristige Krisenintervention zur Stützung der deutschen Wirtschaft gedacht ist, wurde es zunächst bis Ende 2010 befristet und das Gesamt-Deckungsvolumen in der Höhe begrenzt.

 

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Manchmal kommt er einem in den Sinn, der Gedanke, was passieren würde, wenn jetzt etwas passiert. Doch dann wird dieser Gedanke auch schnell wieder...

Aktuell

Offene Rechnungen und Forderungsausfälle in Kreativunternehmen erreichen einen enormen Umfang. Auftraggeber lassen Fotos und Werbefilme produzieren, Websites gestalten oder nehmen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in...

Aktuell

Wer in Lösungen denkt, findet auch Ideen. Zur hohen Schule der Business-Diplomatie gehört auch, nicht immer auf der Urheberschaft seiner Ideen zu beharren.

Kolumnen & Glossen

Wer macht keine Fehler?! Es kann aber teuer werden, wenn man etwa Versicherungsunterlagen nicht gründlich prüft. Unser Kolumnist hat da so seine Erfahrungen gemacht.

Aktuell

Wer vorsichtig Auto fährt, kann bald bares Geld sparen: Allianz, Huk-Coburg und andere Autoversicherer arbeiten an der Einführung sogenannter Telematik-Tarife. Was genau ist das...

Aktuell

Stirbt ein Mensch, stehen die trauernden Angehörigen vor der großen Herausforderung, in dieser schweren Zeit verschiedene Formalien erledigen zu müssen. Die Postbank hat Tipps...

KFZ & Co.

Für immer mehr Autofahrer ist die Anschaffung eines E-Flitzers beim nächsten Autokauf eine Option. Das hat jetzt eine forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt ergeben.

Vorsorge & Versicherung

Etwa 20 Prozent der deutschen Arbeitnehmer scheiden vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Die finanzielle Unterstützung vom Staat reicht jedoch meist nicht aus, um den...

Send this to a friend