Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Hamburger Schreber-Kaffeeklatsch startet

Klönen, Erfahrungsaustausch, gärtnerisches Wissen und mehr: Mit dem „Hamburger Schreber-Kaffeeklatsch“ geht eine neue Veranstaltungsreihe an den Start, die sich an alle 43.000 Hamburger Kleingärtnerinnen und Kleingärtner richtet. Organisator ist Schreberrebellen e.V., der sich für den Erhalt von Schrebergärten als Grünflächen in der Hansestadt einsetzt.

Klönen, Erfahrungsaustausch, gärtnerisches Wissen und mehr: Mit dem „Hamburger Schreber-Kaffeeklatsch“ geht eine neue Veranstaltungsreihe an den Start, die sich an alle 43.000 Hamburger Kleingärtnerinnen und Kleingärtner richtet. Organisator ist Schreberrebellen e.V., der sich für den Erhalt von Schrebergärten als Grünflächen in der Hansestadt einsetzt.

Die Gartensaison neigt sich dem Ende zu, doch bei den Schrebern soll es auch in der dunklen Jahreszeit heiß hergehen: Unter dem Motto „Von Schrebern für Schreber“ wird am Sonnabend, 7. Oktober 2017 ab 15 Uhr in den Räumen der Emmaus-Gemeinde Hinschenfelde, Walddörferstraße 369, 22047 Hamburg, bei Kaffee und Kuchen geklönt und sich über alle erdenklichen Themen ausgetauscht, die für Hamburger Schreber von Interesse sind – vom Obstbaumschnitt bis hin zum Ärger mit dem Nachbarn oder mit dem Dachverband. Spaß und Hilfe zur Selbsthilfe stehen dabei gleichermaßen im Vordergrund.

„Jeder, der Lust hat, darf vorbeikommen, es sind ausreichend Platz und Kaffee da. Leckerer Kuchen, nette Leute und spannende Gespräche sind ebenfalls garantiert!“, versprechen die Veranstalter.Der Eintritt ist frei, Kaffee und Kuchen gibt es zu schreberfreundlichen Preisen. Die Einnahmen kommen ausschließlich der Arbeit des Schreberrebellen e.V. zugute. Der Verein setzt sich für den Erhalt von Naturflächen und Kleingärten in und um Hamburg ein.

Der Eintritt ist frei, Kaffee und Kuchen gibt es zu schreberfreundlichen Preisen. Die Einnahmen kommen ausschließlich der Arbeit des Schreberrebellen e.V. zugute. Der Verein setzt sich für den Erhalt von Naturflächen und Kleingärten in und um Hamburg ein.

Weitere Information: www.schreberrebellen.de

 

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Der familiengeführte Umweltdienstleister Buhck investiert 14 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Standortes in der Liebigstraße. Auf rund 40.000 Quadratmetern Betriebsfläche sollen...

Aktuell

Emirates startet wieder vom Flughafen Hamburg: Die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Dubai hat Anfang November 2020 ihren internationalen Passagierverkehr ab der Hansestadt wieder aufgenommen....

Aktuell

Seit Mitte August 2020 steigen die Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen insgesamt zwar wieder an. Doch Anstieg und Anzahl der Betroffenen fallen im Vergleich zum Vorjahr...

Aktuell

Die Fluggesellschaft Wizz Air startet am Hamburger Flughafen mit drei neu aufgenommenen Zielen in den Winter: Ab 16. November 2020 fliegt Wizzair zweimal wöchentlich...

Aktuell

Mit Florian Mlosch kommt einer der diesjährigen vier Gewinner des Ausbildungspreises aus Hamburg. Die Auszeichnung „Azubi des Nordens“ von AGA Unternehmensverband und INW –...

Aktuell

Unter 81 deutschen Städten liegt die Hansestadt in allen Themenfeldern vorn. Osnabrück schafft Sprung über sechs Plätze auf Platz 8 in die Top 10...

Aktuell

383 nominierte Projekte und Initiativen sind bundesweit dabei – 16 kommen aus Hamburg. Dem Sieger winken 10.000 Euro.

Aktuell

Kleinvolumige Retouren, die der Otto-Konzern bislang in der Hansestadt verarbeitet, sollen künftig in Polen und Tschechien erledigt werden. Von der geplanten Schließung des Retourenbetriebs...

Send this to a friend