Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Tanja Kubena: „Meine Macht sind meine Hände“

Die menschliche Haut zu verstehen und zu erforschen ist für Tanja Kubena Beruf und Passion zugleich. Die Kosmetikerin und Hauttherapeutin mit einem eigenen Medical Beauty SPA in der Hamburger Innenstadt teilt ihr Wissen und ihre Erfahrung auch als Journalistin und Consultant. Ihr Anliegen als Bürgerin der Hansestadt: bezahlbares Wohnen für alle. Ein Interview in der Reihe „Hamburger Businessköpfe“.

business-on.de: Hamburg wird gern als die schönste Stadt der Welt bezeichnet. Sehen Sie das auch so?

Tanja Kubena: Aus dem Weserbergland kommend ist Hamburg einfach genau die richtige Mischung zwischen Stadt und Dorf. Ich kann Kultur genießen, aber auch die Hasen in meinem Garten, den Hafen und die unterschiedlichen Nationalitäten. Andere Kulturen sind einfach spannend.

business-on.de: Was machen Sie beruflich genau?

Tanja Kubena: Seit über 30 Jahren ist meine Passion die Haut von Menschen. Meine Hauptaufgabengebiete sind: Kosmetikerin und Hauttherapeutin mit einem eigenen Medical Beauty SPA und ersten Coworking-Place für Beauty-Behandlungen in Hamburg, Beauty-Journalistin mit einem eigenem Online-Magazin, Herausgeberin des German Beauty Award für die besten Beauty-Marken und -Produkte, Consulting für Kosmetikmarken in Deutschland und den Golfstaaten. Das lässt sich natürlich nicht in einer 40-Stunden-Woche bewältigen. Aber mit viel Hingabe und Enthusiasmus.

business-on.de: Sie sagen: Meine Macht sind meine Hände. Wie meinen Sie das?

Tanja Kubena: Meine Kunden nennen mich häufig die Hautflüsterin. Das ist sehr charmant und trifft tatsächlich auch den Kern. Im Laufe der vielen Jahre habe ich mir die Fähigkeit angeeignet, nicht nur fast alles, was über die Haut geschrieben wurde, zu lesen, sondern sie auch mit ihren Bedürfnissen zu verstehen. Jede Haut ist anders und auch nach Tausenden von Behandlungen gibt es für mich immer wieder Überraschungen, mit welchen Wirkstoffen und Treatments man sie wieder zum Strahlen bringen kann. Hier kann ich mit meinen Händen viel spüren – was die Haut braucht und wie sie Beauty-Wohltaten am besten aufnimmt.

Das macht auch den besonderen Reiz aus. Die Reise, die Haut zu verstehen und zu erforschen, geht nie zu Ende. Es gibt immer wieder neue Wirkstoffe und Treatments, mit denen man den Behandlungserfolg optimieren kann. Dieses Wissen zu teilen, hierzu beratend und journalistisch tätig zu sein, ist mir auch ein ausgesprochenes Vergnügen.

business-on.de: Wie wichtig ist für Sie berufliches Netzwerken? Wie nutzen Sie es?

Tanja Kubena: Netzwerken ist in meinem Tätigkeitsfeld sehr wichtig. Daher bin ich gerne und viel unterwegs. Sehr gerne in gemischten Veranstaltungen, zum Beispiel über Xing, Linkedin. Durch meine verschiedenen Tätigkeitsfelder bewege ich mich in einigen Gruppen.

business-on.de: Welcher ist Ihr Lieblingsort in Hamburg und warum?

Tanja Kubena: Es gibt einen Platz am Elbstrand hinter Övelgönne. Mit dem Blick auf Wasser und Weite kann ich Kraft tanken.

business-on.de: Beenden Sie diesen Satz: „Wenn ich nicht in Hamburg wäre, dann wäre ich in …“

Tanja Kubena: … in Irland – weitab von allem, eins mit der Natur und einfach sein – mit besonders liebevollen Menschen.

business-on.de: Wenn Sie einen Tag lang die Fäden der Stadt ziehen dürften, welche längst überfällige Maßnahme würden Sie umsetzen?

Tanja Kubena: Für bezahlbaren Wohnraum würde ich sorgen. Die verlangten Preise sind utopisch und ohne den Abzug an Lebensqualität für die meisten nicht zu bewältigen. Besonders die älteren Menschen haben hier kaum eine Chance. Wenn sie nicht mehr als 50 Prozent des monatlichen Geldes für Miete ausgeben müssten, käme das auch dem Handel zugute.

business-on.de: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, welche Hamburgerin oder welchen Hamburger würden Sie gern kennenlernen?

Tanja Kubena: Hans Albers hätte ich gern kennengelernt, weil mich interessiert, wie er wirklich als Mensch war und ob ich ihn gemocht hätte.

business-on.de: Vielen Dank, Frau Kubena!

 

— Das Interview führte Brigitte Muschiol —

Bildquellen

  • tanja_kubena: Bettina Lewin / delightful and pure
Anzeige

Anzeige

CROSSMEDIA

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Aktuell

Handel ist seit Menschengedenken ein Treiber für Ideen- und Kulturaustausch. Ein frühes Beispiel ist die sogenannte Bernsteinstraße, über die der begehrte „brennbare Stein“ aus...

Unternehmen

Die Buhck Gruppe setzt die Bündelung ihrer Kompetenzen am Standort des Abfallwirtschaftszentrums in Hamburg-Billbrook fort: Die Rohstoffhandelsunternehmen AUA, Hapke und der Containerdienst Bar verschmelzen...

Interviews

Hauke Thun ist Gründer und Geschäftsführer der „House of PM GmbH“, unweit von Hamburgs Binnenalster. Der Spezialist für Projektmanagement spricht in der Interview-Reihe „Hamburger...

Unternehmen

Der familiengeführte Umweltdienstleister Buhck investiert 14 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Standortes in der Liebigstraße. Auf rund 40.000 Quadratmetern Betriebsfläche sollen...

Aktuell

Emirates startet wieder vom Flughafen Hamburg: Die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Dubai hat Anfang November 2020 ihren internationalen Passagierverkehr ab der Hansestadt wieder aufgenommen....

Aktuell

Seit Mitte August 2020 steigen die Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen insgesamt zwar wieder an. Doch Anstieg und Anzahl der Betroffenen fallen im Vergleich zum Vorjahr...

Aktuell

Die Fluggesellschaft Wizz Air startet am Hamburger Flughafen mit drei neu aufgenommenen Zielen in den Winter: Ab 16. November 2020 fliegt Wizzair zweimal wöchentlich...

Aktuell

Mit Florian Mlosch kommt einer der diesjährigen vier Gewinner des Ausbildungspreises aus Hamburg. Die Auszeichnung „Azubi des Nordens“ von AGA Unternehmensverband und INW –...

Anzeige
Send this to a friend