Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Kulturfonds: 70.000 Euro zu vergeben!

Mit der Ausschreibung des Fonds „Kultur bewegt“ fördert die Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel auch in diesem Jahr wieder Projekte der Kinder- und Jugendkultur in Hamburg.

Im Rahmen der Ausschreibung stellt die Stiftung insgesamt 70.000 Euro zur Verfügung und setzt damit ihr 2006 begonnenes Engagement in enger Zusammenarbeit mit der Behörde für Kultur, Sport und Medien fort. Angesprochen sind vor allem Projekte für Kinder und Jugendliche in Stadtteilen, die von kultureller Projektarbeit bisher wenig erreicht wurden.

Senatorin v. Welck: „Die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur stärkt unverzichtbare Schlüsselkompetenzen in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen: Sie ermöglicht ihnen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, ihre Sinne zu entfalten und Vertrauen in die eigene Gestaltungskraft zu gewinnen. Gerade in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf ist dies besonders wichtig. Daher freue ich mich sehr, dass dort dank des Fonds „Kultur bewegt“ auch in diesem Jahr wieder wichtige Projekte unterstützt werden können.“

Anträge auf Förderung können bis zum 15. April 2010 bei der Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel gestellt werden: Das Antragsformular steht als Download unter www.kultur-bewegt.de bereit.

Durch das Engagement der Stiftung Maritim Hermann & Milena Ebel wurden in den vergangenen dreieinhalb Jahren bereits mehr als 50 Hamburger Kinder- und Jugendkulturprojekte.unterstützt. Insgesamt beläuft sich die Fördersumme auf über eine Million Euro.

 

Behörde für Kultur, Sport und Medien

Advertisement

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Stadt Hamburg ist neue Alleingesellschafterin der Kulturfabrik Kampnagel.

Aktuell

Wie lässt sich CO2 im Alltag einsparen? Welche guten Klimaschutzideen lassen sich umsetzen? Damit Ideen und Engagement von lokalen Initiativen, Vereinen oder Trägern nicht...

Aktuell

„Für uns alle” – unter diesem Motto feiert die Hamburger Kunsthalle vom 31. August bis 1. September 2019 ein großes Fest zu ihrem 150-jährigem...

Aktuell

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit ihren Außenstellen Bullenhuser Damm, Plattenhaus Poppenbüttel und Gedenkstätte Konzentrationslager und Strafanstalten Fuhlsbüttel wird in eine Stiftung öffentlichen Rechts überführt. Damit...

Aktuell

Stadt- und Kulturgeschichte erleben: Die App „Mit Lindley durch Hamburg“ erweckt den englischen Ingenieur William Lindley mit Elementen der Augmented Reality zum Leben und...

Aktien & Fonds

Für alle, die es noch nicht wissen: Die Rente ist nicht mehr sicher. Wer jetzt etwas für den Ruhestand oder das kleine Haus am...

Aktuell

Kleine Hamburger Musiklabels können sich erneut um Zuschüsse zwischen 3.000 bis 10.000 Euro bewerben. Die Labelförderung der Hamburger Behörde für Kultur und Medien unterstützt...

Aktuell

Zehn inhabergeführte Hamburger Buchhandlungen sind für den Hamburger Buchhandlungspreis 2018 nominiert. Der Preis wird am 1. September zum Abschluss der „Langen Nacht der Literatur“...

Advertisement
Send this to a friend