Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Kay Manzel: Gastrofreuden von Jakobsmuscheln bis Partyzubehör

Seine berufliche Leidenschaft: Menschen mit Gaumenfreuden zu verwöhnen. Kay Manzel ist mit seinem Unternehmen KM Catering bundesweit für Business- und private Kunden im Einsatz. Nach mehreren Stationen in Gourmetrestaurants zog es den gelernten Koch vor vielen Jahren wieder in seine Heimatstadt Hamburg.

business-on.de: Hamburg wird gern als die schönste Stadt der Welt bezeichnet. Sehen Sie das auch so?

Kay Manzel: Das sehe ich genauso. Nach einigen Wanderjahren als Koch musste ich unbedingt wieder nach Hause in meine Heimatstadt Hamburg – die schönste Stadt der Welt für mich.

business-on.de: Was machen Sie beruflich genau?

Kay Manzel: Seit 20 Jahren bin ich erfolgreich als Caterer tätig. Vorher war ich Küchenchef in verschiedenen Sternerestaurants. Über mein Unternehmen KM Catering bieten wir für private Veranstaltungen und Business-Events Menüs, Buffets, Fingerfood und mehr für bis zu 5.000 Personen.

business-on.de: Haben Sie ein Lieblingsessen oder eine besondere Spezialität, die Ihre Kunden bestellen?

Kay Manzel: Mein Lieblingsessen sind Jakobsmuscheln in allen Variationen. Außerdem haben wir eine Spezialität, das sind unsere hausgemachten Saucen. Unser Curryketchup, das Kürbis-Chutney, die fruchtige Currysauce und unsere rote Zwiebelmarmelade, die es in Hamburg und Umland in verschiedenen Schlachtereien zu kaufen gibt. Näheres dazu auf unserer Facebookseite.

business-on.de: Welche Vorteile hat der Standort in Hamburg für Ihr Catering-Unternehmen?

Kay Manzel: Unser Standort Hamburg ist einfach ideal, weil wir hier durch die Anbindung mit den drei umliegenden Bundesländern schon ein sehr breites Umfeld haben. Allerdings ist das nicht der alleinige Fokus. Wir haben Kunden und Veranstaltungen, die wir in der Regel bis Frankfurt und Düsseldorf bedienen.

business-on.de: Welchen Herausforderungen müssen Sie sich in Ihrer Branche stellen?

Kay Manzel: Wir müssen schauen, dass wir keine aktuellen Trends verpassen. Und mittlerweile ist unser Lieferumfang immer größer geworden. Das Essen ist immer noch das wichtigste. Aber im Laufe der Zeit hat es sich ergeben, dass der Kunde bei uns alles bekommt, was er für seine Party braucht. Das gehören Licht- und Tontechnik, Zelte, Mobiliar, Küchentechnik, Deko und alles, was man noch so benötigt. Der Kunde möchte heute mehr denn je alles aus einer Hand haben.

business-on.de: Wie wichtig ist für Sie berufliches Netzwerken?

Kay Manzel: Berufliches Netzwerken ist für mich ein absolutes Muss. Es macht sehr viel Spaß. Man lernt spannende Leute kennen, kann eine Menge lernen und kommt dadurch an tolle neue Kunden.

business-on.de: Welcher ist Ihr Lieblingsort in Hamburg?

Kay Manzel: Alster und Elbe … Ich liebe alles, was mit Wasser zu tun hat.

business-on.de: Beenden Sie diesen Satz: „Wenn ich nicht in Hamburg wäre, dann wäre ich in …“

Kay Manzel: … In einer anderen tollen Stadt in Europa, die auf alle Fälle viel Wasser haben muss.

business-on.de: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, welche Hamburger Persönlichkeit würden Sie gern kennenlernen?

Kay Manzel: Ich hätte gerne Helmut Schmidt getroffen. Ansonsten wäre Uwe Seeler jemand, den ich gerne kennenlernen würde.

business-on.de: Herr Manzel, vielen Dank!

 

— Das Interview führte Tanja Königshagen —

_________________________

HAMBURGR BUSINESSKÖPFE

In dieser Interview-Reihe sprechen Hamburger UnternehmerInnen und EntscheiderInnen darüber, was sie mit der Hansestadt verbindet und wie sie ihr berufliches Umfeld erleben.

Bildquellen

  • kmfc_001: Herbert Ohge Photographie
Anzeige

Anzeige

CROSSMEDIA

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Aktuell

Handel ist seit Menschengedenken ein Treiber für Ideen- und Kulturaustausch. Ein frühes Beispiel ist die sogenannte Bernsteinstraße, über die der begehrte „brennbare Stein“ aus...

Unternehmen

Die Buhck Gruppe setzt die Bündelung ihrer Kompetenzen am Standort des Abfallwirtschaftszentrums in Hamburg-Billbrook fort: Die Rohstoffhandelsunternehmen AUA, Hapke und der Containerdienst Bar verschmelzen...

Interviews

Hauke Thun ist Gründer und Geschäftsführer der „House of PM GmbH“, unweit von Hamburgs Binnenalster. Der Spezialist für Projektmanagement spricht in der Interview-Reihe „Hamburger...

Unternehmen

Der familiengeführte Umweltdienstleister Buhck investiert 14 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Standortes in der Liebigstraße. Auf rund 40.000 Quadratmetern Betriebsfläche sollen...

Aktuell

Emirates startet wieder vom Flughafen Hamburg: Die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Dubai hat Anfang November 2020 ihren internationalen Passagierverkehr ab der Hansestadt wieder aufgenommen....

Aktuell

Seit Mitte August 2020 steigen die Krankschreibungen wegen Atemwegserkrankungen insgesamt zwar wieder an. Doch Anstieg und Anzahl der Betroffenen fallen im Vergleich zum Vorjahr...

Aktuell

Die Fluggesellschaft Wizz Air startet am Hamburger Flughafen mit drei neu aufgenommenen Zielen in den Winter: Ab 16. November 2020 fliegt Wizzair zweimal wöchentlich...

Aktuell

Mit Florian Mlosch kommt einer der diesjährigen vier Gewinner des Ausbildungspreises aus Hamburg. Die Auszeichnung „Azubi des Nordens“ von AGA Unternehmensverband und INW –...

Anzeige
Send this to a friend