Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Jahresrückblick I: die meistgelesenen Beiträge – Wirtschaft, Unternehmen und Business

Das Jahr 2013 geht zu Ende. Eine Fülle an Presseinformationen, aktuellen Nachrichten und unterschiedlichsten Themen hat unsere Redaktion im Lauf der Monate aufbereitet – die am häufigsten gelesenen Beiträge haben wir als Jahresrückblick in zwei Teilen zusammengetragen.

Von Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten bis hin zu Fachthemen wie Recht & Steuern, Finanzen und Marketing sowie der Rubrik „Leben“ reicht das Spektrum von business-on.de. Der mit Abstand meistgelesene Artikel auf unserem regionalen Portal für die Metropolregion Hamburg ist 2013 ein Interview mit der Verpackungsexpertin Carolina Schweig zum Thema Nachhaltigkeit. Die weiteren beliebtesten Themen sind Personal, Unternehmen aus der Region, Web & soziale Medien – darunter auch einige Beiträge unserer Fach- und Gastautoren. In der Rubrik „Leben“ interessierten Sie sich, liebe Leserinnen und Leser, insgesamt vor allem für Beiträge aus den Bereichen Gesundheit und Sport sowie Kultur und Freizeit.

Die meistgelesenen Beiträge der Bereiche Wirtschaft, Unternehmen und Business

  • „1. Tages-Kinderhospiz Deutschlands: KinderLeben: Neuer Betreiber stellt sich vor“
    Kurz vor seinem 5-jährigen Bestehen musste der Verein „KinderLeben – Tages-Kinderhospiz Hamburg e.V.“ im Februar 2013 überraschend Insolvenz anmelden. Bereits im April kam die erlösende Nachricht: Das Berliner „Pflegewerk“ übernahm den Betrieb des Tages-Kinderhospizes, das mittlerweile umbenannt in Theodorus Kinder-Tageshospiz wurde. Ester Peter, die Initiatorin des 1. Tages-Kinderhospizes in Deutschland, sammelt über den Förderverein KinderLeben e.V. weiter Spenden für das neu firmierte Kinder-Tageshospiz und die betroffenen Familien mit ihren lebensverkürzend erkrankten Kindern.
  • „Führungskompetenz: Führung ist nicht nur Chefsache, Führung ist auch Gehirnsache“
    Die Hamburger Selbstentwicklungstrainerin, Mediatorin und Coach Friederike Matheis beleuchtet moderne Führung unter neurowissenschaftlichen Aspekten: Demnach ist eine effiziente Führung möglich, wenn sich Leitende bewusst und verantwortlich so verhalten, wie es die individuellen Gehirne aller am Arbeitsprozess Beteiligten erfordern – das eigene Gehirn und die der Mitarbeiter. Gehirngerecht führen heißt dann auch, persönliche Kompetenzen und Leistungen der Mitarbeiter gehirngerecht zu fördern.
  • „Hirnforschung: Internationaler Wettlauf in den Kosmos des menschlichen Gehirns“
    Das menschliche Gehirn mit rund 100 Milliarden vernetzten Neuronen und das menschliche Bewusstsein gehören immer noch zu den großen wissenschaftlichen Geheimnissen. Das soll sich ändern. Die USA haben ein 10-Jahres-Forschungsprogramm bekanntgegeben, das die Arbeitsweise des menschlichen Gehirns vollständig erforschen und so eine „Landkarte“ seiner gesamten Aktivitäten erbringen soll. Auch die Europäische Kommission arbeitet an einem Großprojekt, das das gesamte Wissen über das menschliche Gehirn zusammenbringen und mittels computerbasierter Modelle und Simulationen nachbilden soll.
  • „Unternehmensgründung: Fehler und Irrtümer in der Existenzgründung – Teil 1: Konzept und Marketing“
    Der Sprung in die Selbstständigkeit erfordert neben Mut auch eine gute Planung. Es lauern zahlreiche Gefahren, die sich vermeiden lassen. Der Hamburger Gründungsberater Uwe Twachtmann beschreibt in seiner Artikelreihe die häufigsten Fehler und Irrtümer von Existenzgründern, gibt Tipps aus seiner Beratungspraxis und schlägt Gegenstrategien vor. Im ersten Teil der Artikelreihe geht es um Konzept, Marketing und Vertrieb, in den weiteren drei Beiträgen folgen der „Faktor Mensch“, „Finanzen und Zahlen“ sowie „IT und das Internet“.
  • „Therapiezentrum HafenCity: Interdisziplinäres Zentrum für Orthopädie, Physiotherapie und Osteopathie eröffnet“
    Der Orthopäde Dr. Jan Schilling und der Physiotherapeut und Osteopath Johannes Fetzer beschreiten gemeinsam einen neuen medizinischen Weg; sie wollen Schulmedizin und anderen Behandlungsformen gleichrangig verbinden. Im August 2013 eröffneten sie das Therapiezentrum HafenCity für Orthopädie, Physiotherapie und Osteopathie mit einem fachübergreifenden, ganzheitlichen Behandlungskonzept für Patienten mit allgemeinen orthopädischen Beschwerden, Sportverletzungen, Wirbelsäulenerkrankungen sowie akuten und chronischen Schmerzen.
  • „Dresscode: Geheimsprache Kleidungsvermerk“
    „Wie Du kommst gegangen, so wirst Du empfangen“. Nach wie vor gibt es vor allem in der Berufswelt Gepflogenheiten und Kleiderordnungen – Dresscodes – zu berücksichtigen. Wer zu jedem Anlass angemessen gekleidet sein möchte, sollte die Regel kennen. Knigge-Expertin Marlies Smits erklärt die Sprache der Kleidungsvermerke.
  • „Modernes Kundenbeziehungsmanagement: Professionell kommunizieren mit Hilfe eines CRM-Systems“
    Neukundenakquise, Kontaktpflege zu langjährigen Kunden, regelmäßiger Newsletter-Versandt sind einige der Aufgaben, die viele Unternehmen über „Customer Relationship Management“-Software erledigen. Auch der Bundesverband mittelständische Wirtschaft setzt auf ein modernes Kundenbeziehungsmanagement. Andreas Feike, Landesgeschäftsführer des BVMW Hamburg, gibt einen Einblick in die Arbeit, für die der Verband CRM-System „business manager“ einsetzt.

Lesen Sie auch den zweiten Teil unseres Jahresrückblicks
„Jahresrückblick II: die meistgelesenen Beiträge – Kultur, Freizeit und Gesundheit“

 

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Buchtipp

Alle fahren mit dem Auto, warum soll ich mich auf dem Rad abmühen? Wenn doch alle ihre Wurst kaufen, warum soll ich mich um...

Aktuell

Nick Sohnemann ist Gründer und CEO der Hamburger Innovationsagentur FUTURE CANDY. Er macht deutlich, weshalb digitale Transformation ohne Kulturwandel nicht funktioniert, und er spricht...

Gesellschaft & Medien

An Unternehmen geht dieser Wandel bei den Kaufentscheidungen nicht folgenlos vorbei. Das zeigt die fünfte Trendstudie 2020 der Otto Group.

Unternehmen

Mit dem neuen Designkonzept für seine Verpackungen will das Hamburger Unternehmen die hohe Funktionalität der Produkte mit Spaß an der Arbeit verbinden. Im Labor...

Aktuell

Den Anfang machen komplett nachhaltig produzierte T-Shirts. Ein Teil des Erlöses geht an Geflüchtete in Moria.

Stadt & Organisationen

Wissenschaftler der Technischen Universität Hamburg arbeiten in einem internationalen Team an der Verbesserung der Hochschullehrpläne für die Abfallwirtschaft in Brasilien und Nicaragua mit.

Bizz-News

Soziale Nachhaltigkeit ist für Unternehmen in der Logistikbranche ein wirksames Instrument, um dem Nachwuchs- und Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Zu dem Ergebnis kommt eine jüngst veröffentlichte...

Gesellschaft & Medien

Was bewegt die Menschen in unserer Gesellschaft? Welche Werte sind uns wichtig, über die wir in den sozialen Medien öffentlich diskutieren? Laut Werte-Index 2020...

Anzeige
Send this to a friend