Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Social Media für Unternehmen

Burkhard Asmuth ist Geschäftsführer und Social Media Berater der Contunda UG, Dozent für Online-Marketing an der Düsseldorfer Akademie für Marketing Kommunikation und leidenschaftlicher Blogger. Durch zahlreiche Projekte im Internet hat er die notwenige Erfahrung um sein Wissen weiterzugeben und gilt als Experte im Bereich Social Media. Hier beantwortet er 3 Fragen über Social Media, warum es auch oder besonders für kleine Unternehmen wichtig ist dort aktiv zu sein und wie man sich auf diese Herausforderung vorbereitet.

Burkhard Asmuth ist Geschäftsführer und Social Media Berater der Contunda UG, Dozent für Online-Marketing an der Düsseldorfer Akademie für Marketing Kommunikation und leidenschaftlicher Blogger. Durch zahlreiche Projekte im Internet hat er die notwenige Erfahrung um sein Wissen weiterzugeben und gilt als Experte im Bereich Social Media. Hier beantwortet er 3 Fragen über Social Media, warum es auch oder besonders für kleine Unternehmen wichtig ist dort aktiv zu sein und wie man sich auf diese Herausforderung vorbereitet.

1. Warum sind Social Media wichtig für Unternehmen?

Burkhard Asmuth: Social Media-Kanäle erfreuen sich seit Jahren an großen Nutzerzahlen. Mit einem professionellen Auftritt im Social Media können Unternehmen ihre Präsenz steigern, die Kundenbindung intensivieren und natürlich auch ihre Produkte und Dienstleistungen verkaufen.

Heutzutage befinden sich alle Altersstrukturen im Internet und die nachfolgenden Generationen wachsen bereits so intensiv mit diesem Medium auf, dass die Bedeutung des Internets und die damit einhergehende Digitalisierung noch immer weiter zunehmen wird. Unternehmen dürfen diesen Zug weder verpassen, noch vernachlässigen. Darum ist die professionelle Auseinandersetzung für das eigene Unternehmen extrem wichtig.

2. Und wie sieht das speziell bei kleinen und mittelständischen Unternehmen aus? Können die auch über Soziale Kanäle ihre Kunden erreichen, und was muss man dabei besonders beachten?

Burkhard Asmuth: Gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen kommt es oft auf Kreativität und Individualität an. Das Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens in Kombination mit einzigartigem Service bildet oft die Erfolgsformel für erfolgreiche Kampagnen im Social Media. Es sollte immer das Ziel sein mit einem festgelegten Budget viele Menschen zu erreichen, um diese dann als Kunden gewinnen zu können.

Achten Sie als Unternehmer immer darauf, dass Sie die Präsenz auf Social Media-Kanälen nicht als Zwang sehen, sondern Sie müssen Spaß dabei haben. Bespielen Sie nur wirklich die Kanäle, die Sie regelmäßig mit Inhalten befüllen können.

Am Anfang sollte immer die Definition von Unternehmenszielen der erste Schritt sein. Machen Sie sich die Ziele klar, definieren Sie Meilensteine und überlegen sich die optimalen Social Media-Kanäle für diese Ziele. Facebook steht dabei immer an vordersten Stelle, doch wenn Sie eher häufig Bilder oder Videos veröffentlichen, dann nutzen Sie doch auch Instagram und Youtube. Schritt für Schritt baut sich durch diese Betrachtungen das Gerüst einer effizienten und erfolgreichen Social Media-Kampagne auf.

3. Wie macht man sich als Unternehmen am besten fit für Social Media?

Burkhard Asmuth: Es gibt Kurse und Weiterbildungen mit erfahrenen Dozenten, die in Unternehmen oder Agenturen die nötige Erfahrung sammeln konnten, um auch für Ihr Unternehmen entweder die Kampagnenverwaltung oder den Aufbau der Kanäle übernehmen zu können. Doch muss ich Ihnen als Geschäftsführer der Online-Marketing-Agentur Contunda auch sagen, dass niemand besser diese Kanäle bespielen kann, als die im Unternehmer arbeitenden Menschen. Hier arbeiten wir als Agentur eng mit unseren Kunden zusammen.

Damit dies aber passieren kann, sollten Sie ihre Mitarbeiter im Umgang mit den Social Media-Kanälen schulen lassen, damit auch Sie die Werkzeuge für die einzelnen Kanäle kennen.

Die Düsseldorfer Akademie für Marketing Kommunikation bietet einen mehrtägigen Lehrgang in diesem Bereich an. Weitere Infos gibt es hier.

In Kooperation mit der Düsseldorfer Akademie für Marketing Kommunikation (DAMK) leuchtet business-on Licht auf wichtige Aspekte im Marketing und Social Media. Dabei werden Profis aus den verschiedenen Bereichen vorgestellt und interviewt.

 

Cornelia Dethmann

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Buchtipp

Recruiting über LinkedIn, Produkt-Präsentation über Instagram und Customer Service im Facebook Messenger: Ohne Social Media ist heute kaum ein Business denkbar. Wer aber langfristig...

Aktuell

Viele Menschen greifen geradezu zwanghaft zum Smartphone. Vor zwei Jahren sorgte eine Umfrage für Aufsehen, nach der ein zweistelliger Prozentsatz der Befragten sogar während...

Aktuell

Wer sich eine Existenz als Freiberufler aufbaut, tut dies oftmals aus Überzeugung und aus dem Wissen heraus, dass es diese eine Sache gibt, der...

Gesellschaft & Medien

Postings erstellen, teilen, kommentieren – Während der Corona-Pandemie sind drei Viertel der Internetnutzer in Deutschland vermehrt in sozialen Medien aktiv. Auch Messenger-Dienste werden stärker...

Marketing & PR

Fast jeder spricht in der Kommunikationsbranche heute von Content-Marketing. Alle wollen irgendwie auch Content-Marketing machen, selbst wenn nicht immer klar ist, was das eigentlich...

Aktuell

Das ist vermutlich schon vielen Frauen passiert, mir auch. Als „Fotze“ bezeichnete mich seinerzeit ein Verkehrsteilnehmer …

Interviews

In der Interviewreihe „Erfolgsfaktor – DIGITAL“ sprach Sascha Zöller mit Sven Giebler darüber, wie er die Digitalisierung für seine Arbeit als Digitalberater einsetzt. Als...

Job & Karriere

PR- und Marketing-Fachkräfte verdienen im Schnitt rund 56.800 Euro pro Jahr. Das geht aus dem aktuellen StepStone Gehaltsreport 2019 hervor.

Anzeige
Send this to a friend