Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Das gute Gefühl im Alltag – neue TV-Kampagne für Modemarke

Der Modeanbieter Bonprix hat Anfang März 2015 eine neue Kommunikationskampagne gestartet. Die Idee: Die Mode der gleichnamigen Marke begleitet moderne Frauen durch die turbulenten Achterbahnfahrten ihres Lebens.

Der Modeanbieter Bonprix hat Anfang März 2015 eine neue Kommunikationskampagne gestartet. Die Idee: Die Mode der gleichnamigen Marke begleitet moderne Frauen durch die turbulenten Achterbahnfahrten ihres Lebens.

Das zur Otto Group gehörende Unternehmen will eine integrierte Kampagne mit zahlreichen On- und Offline-Maßnahmen durchführen. Derzeit ist ein erster 30-sekündiger TV-Spot „Mutter und Tochter“ zu sehen.

Einstiegsszene: Mama zieht die Lieblingshose an, kurzer Check im Spiegel und schon beginnt der (All)Tag, der es in sich hat. Die Protagonistin gerät in schöne, stressige und alles andere als langweilige Situationen, die in schnellen Sequenzen in Szene gesetzt und im einprägsamen Voice-Over kommentiert werden. Im Finale kuschelt sich die Mutter gemeinsam mit der Tochter erschöpft aber glücklich unter die Lieblingsstrickjacke – das passende Schlussbild für die zentrale Botschaft und den Claim der Kampagne: Zieh Dir ein gutes Gefühl an!

Weitere TV-Spots sollen in diesem Jahr folgen, zwei davon im ersten Halbjahr 2015. Die Frau als Hauptzielgruppe der Modemarke steht dabei im Mittelpunkt. Auch Mechanik und energiegeladene Erzählweise bleiben: Die Filme zeigen Frauen in verschiedenen Rollen: Ob beispielsweise als Mutter, Freundin, Ehefrau oder Kollegin erleben sie ihr jeweiliges Lebensumfeld in den unterschiedlichsten Facetten. Die Lieblingsmode von bonprix steht dabei an ihrer Seite und lässt sie den turbulenten Alltag etwas leichter bestehen.

„Unsere Kampagne setzt auf emotionale Geschichten und Momente, die jede Frau aus ihrem eigenen Leben kennt oder nachvollziehen kann. Wir möchten unsere Zielgruppe berühren und inspirieren“, sagt Lars Gerber, Leiter Marke und Werbung bei Bonprix und seit September 2014 verantwortlich für die strategische Markenführung. Neben der zentralen Markenbotschaft rücke das Unternehmen die eigenen Produkte noch stärker in den Fokus. Die Spots zeigten, welche Rolle diese Produkte im Leben der Kundin einnehmen. Sie ließen sie toll aussehen und gäben ihr ein gutes Gefühl in den unterschiedlichsten Lebenslagen.

Zahlreiche Marketing-Aktivitäten sollen die TV-Kampagne flankieren. Online erzählten kanalspezifische Pre-Rolls die Geschichten in Kurzfassung. Eine Vielzahl von Kampagnen-Visuals komme in den verschiedenen unternehmenseigenen On- und Offline-Kanälen zum Einsatz, wie auf der Facebook-Fanpage, in den eigenen Modegeschäften, den Katalogen und vor allem im Online-Shop. Auch im eigenen Youtube-Kanal sind die Spots und Videos rund um die Kampagne zu sehen.

Die Modemarke ist in 27 Ländern weltweit aktiv. Die Spots seien so konzipiert, dass sie auch international funktionierten, heißt es. Eine Umsetzung der Kampagne in einzelnen Ländern außerhalb Deutschlands sei in Planung, in den Niederlanden ging die Kampagne zeitgleich zum Kick-Off in Deutschland am 5. März an den Start.

Verantwortlich für die TV-Spots ist erneut die Agentur Jung von Matt/Alster, mit der das Modeunternehmen seit 2012 in Fragen der Markenkommunikation zusammenarbeitet und die bereits zum dritten Mal mit der kreativen Umsetzung einer Bonprix-Kampagne betraut ist. Die drei ersten Spots wurden unter der Regie der Produktionsfirma Stink in Uruguay gedreht.

 

Bildquellen

  • bonprix__lars_gerber: Bonprix
Anzeige

Anzeige

CROSSMEDIA

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Personalia

Der Strategie-Experte Dr. Christoph Schulte soll ab 1. März 2021 den digitalen Wandel des in Hamburg ansässigen Handels- und Dienstleistungskonzerns mit vorantreiben.

Personalia

Der Geschäftsführer der zum Otto-Konzern gehörenden Otto Group Media und Bereichsleiter der Otto Retail Media verlässt die Unternehmensgruppe im besten gegenseitigen Einvernehmen, um sich...

Aktuell

Der Modeanbieter Bonprix nutzt künftig bei der Sortimentsplanung künstliche Intelligenz (KI). Ein Algorithmus soll den Verkaufserfolg einzelner Artikel vorhersagen, um das Angebot frühzeitig optimieren...

Aktuell

Kleinvolumige Retouren, die der Otto-Konzern bislang in der Hansestadt verarbeitet, sollen künftig in Polen und Tschechien erledigt werden. Von der geplanten Schließung des Retourenbetriebs...

Aktuell

Der Handelskonzern Otto in Hamburg vermeldet ein strukturell verändertes Einkaufsverhalten der Kunden während der Corona-Monate.

Personalia

Die Hamburger Otto Group legte zum 1. März 2020 die Leitung des Direktionsbereichs Corporate Responsibility in die Hände von Dr. Tobias Wollermann. Dr. Johannes...

Aktuell

Die Hamburger Otto Group will den Klimaschutz im Konzern auf „ein neues Level” heben und bis 2030 klimaneutral werden. Dieses Ziel will das Unternehmen...

Personalia

Mit Dennis Kollmann wird bei Hermes Germany GmbH ein Manager aus eigenen Reihen Geschäftsführer des Bereich Sales.

Anzeige
Send this to a friend