Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

E-Scooter: neue Mitnahmeregelung in HVV-Bussen

Ab dem 1. Januar 2017 gilt für Fahrgäste in Bussen des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) eine neue einheitliche Regelung für die sichere Mitnahme von „E-Scootern“.

Ab dem 1. Januar 2017 gilt für Fahrgäste in Bussen des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) eine neue einheitliche Regelung für die sichere Mitnahme von „E-Scootern“.

Wie der HVV mitteilt, sind bestimmte technische Standards einzuhalten, um eine sichere Mitnahme der Fahrzeuge zu gewährleisten. So müsse der E-Scooter vierrädrig sein, dürfe mit aufsitzender Person nicht mehr als 300 Kilogramm wiegen und nicht über 1,20 Meter lang sein. Außerdem müsse der E-Scooter während der Fahrt einen sicheren Stand haben, indem er rückwärts an die Prallfläche des Busses gestellt werde.

Kostenfeie Schulungen für die sichere Mitfahrt

Der HVV bietet mit Unterstützung der Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen (LAG) allen E-Scooter-Nutzern kostenlose Schulungen zur sicheren Mitfahrt in Linienbussen an. Die Schulungen sollen flexibel und bedarfsorientiert an verschiedenen Standorten, auch im Umland, stattfinden. Die Teilnehmenden erhalten anschließend einen Pass sowie eine Plakette zur Anbringung an das Fahrzeug. Die LAG (www.lagh-hamburg.de) bietet darüber hinaus auch gesonderte Einzeltrainings an, um unerfahrene E-Scooter-Nutzer auf die Schulungen vorzubereiten.

E-Scooter-Nutzer müssen Pass und Plakette mitführen

Ab dem 1. Januar 2017 müssen E-Scooter-Nutzer für die Mitnahme in den Bussen im HVV Pass und Plakette mitführen.

Die Regelung hat laut HVV folgenden Hintergrund: Ein im Auftrag der Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen (STUVA) erstelltes Gutachten hat im Jahr 2014 nachgewiesen, dass E-Scooter in Linienbussen in bestimmten Situationen durch Kippen oder Rutschen eine Gefahr darstellen können. Daraufhin wurde in einigen Städten ein genereller Ausschluss von E-Scootern in Bussen beschlossen. Der HVV vermeidet mit seiner Mitnahmeregelung diesen vollständigen Ausschluss und trägt gleichzeitig den Ergebnissen des Gutachtens Rechnung.

Weitere Informationen erhalten Interessierte ab sofort unter www.hvv.de/service/mobilitaet-fuer-alle/schulungen. Darüber hinaus können unter der Telefonnummer 040 72594-186 (dienstags 9 bis12 Uhr, donnerstags 14 bis 17 Uhr) aktuelle Termine und Orte der Schulungen erfragt werden.

 

Bildquellen

  • e_scooter_bus: HVV
Advertisement

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Zum 1. August 2020 wird das Bonus-Ticket für Azubis eingeführt. Das Monatsticket kostet Lehrlinge umgerechnet einen Euro pro Tag und gilt im gesamten HVV-Netz....

Aktuell

Hamburg ist mit seiner Bewerbung als Austragungsort für die nächste Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) eine Runde weiter. Mit im Rennen sind noch München und Berlin.

Aktuell

Die Hamburger Hochbahn AG und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) werden die beiden vollelektrischen E-Busse des Nutzfahrzeugherstellers MAN im täglichen Praxisbetrieb testen.

Aktuell

Rund 30 Vertreter aus der deutschen Mobilitäts-Wirtschaft, Logistik und Forschung gehören dem neu formierten Gremium für den ITS-Fachkongress mit Messe an, der vom 11....

Aktuell

Vor allem die Projekte der Effenberger Vollkornbäckerei zum Einsatz alternativer Antriebe haben die Handelskammer Hamburg überzeugt.

Aktuell

Die Initiative „Starke Wirtschaft Hamburg“ hat ihr Konzept für moderne Mobilität und ein leistungsfähiges Verkehrssystem sowie ihre Kandidaten für das künftige Handelskammerplenum vorgestellt. Die...

Aktuell

Lasst es auf den Straßen wimmeln!

Aktuell

Die Partnerstädte Hamburg und Shanghai haben sich auf ihre Zusammenarbeit in den Jahren 2019/2020 verständigt. Shanghai erhielt zudem die Einladung, Partnerstadt des Hafengeburtstags 2021...

Advertisement
Send this to a friend