Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Computer sind in den Arbeitsalltag der Beschäftigten integriert

Beschäftigte in Deutschland nutzen zu einem überwiegenden Teil Computer für ihre tägliche Arbeit. So sind sechs von zehn Arbeitsplätzen mit PC ausgestattet (61 Prozent). Im europäischen Vergleich liegt die Bundesrepublik damit zusammen mit Belgien auf Platz vier. Das teilte der Hightech-Verband BITKOM mit.

Beschäftigte in Deutschland nutzen zu einem überwiegenden Teil Computer für ihre tägliche Arbeit. So sind sechs von zehn Arbeitsplätzen mit PC ausgestattet (61 Prozent). Im europäischen Vergleich liegt die Bundesrepublik damit zusammen mit Belgien auf Platz vier. Das teilte der Hightech-Verband BITKOM mit.

Beschäftigte in Deutschland nutzen zu einem überwiegenden Teil Computer für ihre tägliche Arbeit. So sind sechs von zehn Arbeitsplätzen mit PC ausgestattet (61 Prozent). Im europäischen Vergleich liegt die Bundesrepublik damit zusammen mit Belgien auf Platz vier. Das teilte der Hightech-Verband BITKOM mit.

Die Berechnungen zur beruflichen Computernutzung in den einzelnen EU-Staaten basieren auf Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat. Berücksichtigt sind Unternehmen mit mindestens 10 Beschäftigten, der Bankensektor ausgenommen. Im EU-Ranking habe sich Deutschland im Lauf eines Jahres um zwei Plätze verbessert. Das liege allerdings daran, dass die Computernutzung in anderen Ländern leicht rückläufig sei. Seit 2007 stagniere der Anteil der Computer-Arbeitsplätze in Deutschland. „Die Computerausstattung von Arbeitsplätzen ist ein Kriterium für die Innovationsstärke einer Volkswirtschaft“, sagte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Kleine Unternehmen haben noch Nachholbedarf

Dem BITKOM zufolge nutzen Beschäftigte in kleineren Unternehmen hierzulande seltener Computer als ihre Kollegen in großen Unternehmen. In Unternehmen mit 10 bis 49 Beschäftigten arbeiteten in Deutschland nur 55 Prozent mit einem Computer. In großen Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten seien es dagegen etwa zwei Drittel (67 Prozent).

Anteil der Beschäftigten, die im Jahr 2012 bei der Arbeit einen PC verwendeten (in Prozent)

Finnland

72

Norwegen

71

Niederlande

63

Belgien

61

Deutschland

61

Vereinigtes Königreich

60

Frankreich

57

Slowenien

56

Irland

55

Spanien

55

Europäische Union (27 Länder)

53

Österreich

51

Slowakei

49

Malta

48

Estland

47

Kroatien

46

Italien

45

Zypern

44

Litauen

43

Polen

43

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Gesellschaft & Medien

Ob im Bürgeramt, im städtischen Zoo oder in der Bußgeldstelle: Deutsche Städte setzen zunehmend auf E-Payment. Der Anteil der Großstädte, die bei Verwaltungsdienstleistungen elektronische...

Rechnungswesen

Die elektronische Rechnung kommt in Deutschland immer schneller voran. 4 von 10 Unternehmen erstellen E-Rechnungen. Vor allem kleinere Unternehmen setzen verstärkt auf das elektronische...

Stadt & Organisationen

Laut der aktuellen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung müssen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ihren Beschäftigten, die nicht im Homeoffice arbeiten, Corona-Tests anbieten. Es handelt sich um eine Angebotspflicht der...

E-Commerce

Vor allem große Plattformen wie Ebay und Amazon Marketplace sind laut Digitalverband Bitkom für die Verkäufe besonders gefragt. Aber auch soziale Netzwerke werden genutzt.

Aktien & Fonds

Die USA stehen mit der Schicksalswahl zwischen Donald Trump und Joe Biden vor dem Scheideweg. Die Wall Street wird bei einem Wahlsieg Bidens verschnupft...

Verbraucher

Ökostrom ist für die meisten der befragten Verbraucherinnen und Verbraucher kein starkes Argument für einen Anbieter-Wechsel.

Netzwerke & Verbände

AGA Unternehmensverband beging am 29. September 2020 seinen 31. Europa-Abend. In diesem Jahr nicht mit vielen Gästen, sondern es war rein virtuell: Mit der...

Aktuell

Das Beteiligungsverfahren für den neuen maritimen Raumordnungsplan läuft.

Anzeige