Connect with us

Hi, what are you looking for?

Gesellschaft & Medien

Grünes Licht für Axel Springer und N24

Das Bundeskartellamt und die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich haben ihre Freigabe erteilt: Axel Springer SE darf die N24 Media GmbH übernehmen.

Das Bundeskartellamt und die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich haben ihre Freigabe erteilt: Axel Springer SE darf die N24 Media GmbH übernehmen.

Das Bundeskartellamt und die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich haben ihre Freigabe erteilt: Axel Springer SE darf die N24 Media GmbH übernehmen.

Am 9. Dezember 2013 hatte die Axel Springer SE den Erwerb des Nachrichtensenders N24 bekannt gegeben (wir berichteten). Dazu folgte bereits am 7. Februar 2014 die Entscheidung des Bundeskartellamtes. Es hat dem Medien-Deal stattgegeben, da die Übernahme  wettbewerblich unbedenklich sei. Bei N24 handele es sich um einen Spartensender, der nur über eine geringe Zuschauerreichweite und über einen geringen Marktanteil auf dem Fernsehwerbemarkt verfüge, begründete Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, die Entscheidung.

Auch aus medienrechtlicher Sicht sei die Übernahme unbedenklich, so lautet die Entscheidung der Kommission zur Ermittlung der Konzentration (KEK) in ihrer Sitzung am 11. Februar 2014 nach Springer-Informationen.

„Mit der kartell- und medienrechtlichen Freigabe können wir jetzt mit ‚Welt‘-Gruppe und ‚N24‘ das führende multimediale Nachrichtenunternehmen für Qualitätsjournalismus im deutschsprachigen Raum aufbauen. In den nächsten Wochen werden wir gemeinsam das Konzept für die Zusammenarbeit entwickeln“, so Jan Bayer, Vorstand Axel Springer SE und Vorsitzender der Geschäftsführung der neuen Gruppe.

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Gesellschaft & Medien

Postings erstellen, teilen, kommentieren – Während der Corona-Pandemie sind drei Viertel der Internetnutzer in Deutschland vermehrt in sozialen Medien aktiv. Auch Messenger-Dienste werden stärker...

Aktuell

Es kann alles gelingen! Das Wichtigste ist, den ersten Schritt zu tun – und dann dabei zu bleiben. Ulrich G. Strunz. entwickelte ein hocheffektives...

Aktuell

Sascha Zöller sprach im Rahmen seiner Interviewreihe "Erfolgsfaktor - DIGITAL" mit dem Vertriebstrainer und Keynote Speaker Oliver Bestier um die Auswirkungen der Digitalisierung im...

Aktuell

Seit 70 Jahren ist die Hamburger Morgenpost fester Bestandteil der Presselandschaft – in der Hansestadt und darüber hinaus. Im Festsaal des Hamburger Rathauses würdigte...

Messe & Kongress

Hamburg erwartet Ende September 2019 zu drei großen Medienkonferenzen mehr als 1.500 Teilnehmende aus aller Welt. Mit einer Plakatkampagne setzt die Stadt begleitend ein...

Aktuell

Stadt- und Kulturgeschichte erleben: Die App „Mit Lindley durch Hamburg“ erweckt den englischen Ingenieur William Lindley mit Elementen der Augmented Reality zum Leben und...

Aktuell

Zehn inhabergeführte Hamburger Buchhandlungen sind für den Hamburger Buchhandlungspreis 2018 nominiert. Der Preis wird am 1. September zum Abschluss der „Langen Nacht der Literatur“...

Aktuell

In keiner anderen Weltregion hat sich die Lage der Pressefreiheit im vergangenen Jahr so stark verschlechtert wie in Europa. Journalistinnen und Journalisten sind dort...

Anzeige