Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Neue Verpackungsverordnung

Verpackungsverordnung – ein Reizwort für viele Händler, die darin vor allem eine weitere teure Gängelung sehen. Die Unsicherheit ist groß, welche Pflichten eigentlich für wen bestehen. Das neue kostenlose Whitepaper von Shopanbieter.de erklärt die komplizierten Regelungen in klaren Worten und gibt praktische Hilfestellung.

Creditreform

Verpackungsverordnung – ein Reizwort für viele Händler, die darin vor allem eine weitere teure Gängelung sehen. Die Unsicherheit ist groß, welche Pflichten eigentlich für wen bestehen. Das neue kostenlose Whitepaper von Shopanbieter.de erklärt die komplizierten Regelungen in klaren Worten und gibt praktische Hilfestellung.

Angesichts der komplexen Problematik herrscht weit verbreitet Unsicherheit über die Auswirkungen der neuen Verpackungsverordnung. Während die einen Onlinehändler in Panik und voreilig womöglich ungünstige Verträge abschließen, glauben andere, gar nicht betroffen oder wegen Mindermengen aus dem Schneider zu sein. Leider ist das ein Irrglaube, denn nach den neuen Regelungen ist praktisch jeder Versandhändler betroffen und muss aktiv werden. Denn neben Verkaufsverpackungen fallen nun auch Versandverpackungen unter die „VerpackV“.

Muss also selbst der kleinste Versandhändler seine Versandmaterialien lizenzieren lassen? Die Antwort ist leider: Ja! Und daran ändern auch geringe Mengen nichts. Denn zwar gibt es Mengenregelungen in der Verordnung, aber die beziehen sich nur auf die Pflicht zur sogenannten „Vollständigkeitserklärung“, nicht aber auf die generelle Pflicht zur Lizenzierung!

Dass viele Händler mangels detaillierten Kenntnissen der neuen Regelungen in den Verhand­lungen sowieso oft recht hilflos dastehen, schwächt ihre Verhandlungs- position weiter

Kleinere Versandhändler befinden sich dabei in einem Dilemma: Denn natürlich ist der Verwaltungsaufwand für die Dualen Systeme am geringsten, wenn sie nur wenige große Hersteller lizenzieren müssen um auf ihre Gesamtmengen zu kommen. Shopbetreiber mit geringen Verpackungsmengen sind daher aus Sicht der Dualen Systeme keine besonders reizvollen Kunden – entsprechend schlecht ist ihre Verhandlungsposition.

Dass viele Händler mangels detaillierten Kenntnissen der neuen Regelungen in den Verhand­lungen sowieso oft recht hilflos dastehen, schwächt ihre Verhandlungsposition weiter. Hier will Shopanbieter.de mit dem neuen kostenlosen Whitepaper „5. Novelle der Verpackungsverordnung – keine Panik: Wie kleine und mittlere Händler mit den neuen Regelungen umgehen können.“ gegensteuern. In klarer Sprache werden darin die für Onlinehändler relevanten Regelungen der neuen Verpackungsverordnung erläutert. Praktische Tipps sowie vorbereitete Excel-Tabellen helfen dabei, den eigenen Lizenzierungsbedarf detailliert zu berechnen – eine wichtige Grundlage für selbstbewusste Verhandlungen mit den Dualen Systemen.

Außerdem zeigt der Ratgeber auf, wie Onlinehändler ihren Lizenzierungs-Bedarf bequem und kostenlos über das Portal „Reasybid“ ausschreiben können. Der Vorteil dabei: Es müssen keine Einzelverhandlungen geführt werden und die eingehenden Angebote sind dank identischer Datenbasis wirklich vergleichbar – ein wichtiger Faktor, denn die Preise der Dualen Systeme differieren enorm. So kostet die Lizenzierung von Katzenfutter-Dosen beispielsweise bei einem Anbieter 1,43 Cent, bei einem anderen 0,84 Cent – wohlgemerkt pro Dose!

Quelle: www.shopanbieter.de

 

Redaktion

Bildquellen

  • paragraphen: Gerd Altmann/PIXELIO
Advertisement

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Jedes zweite Unternehmen im norddeutschen Groß- und Außenhandel und bei den unternehmensnahen Dienstleistern hat in der Corona-Krise seine Innovationsbemühungen intensiviert oder wird diese in...

Aktuell

Die Coronavirus-Pandemie hat die Weltwirtschaft ins Wanken gebracht. Mehr als sechs Monate, nachdem Covid-19 in unser Leben getreten ist, haben die internationalen Märkte immer...

Aktuell

Die gegenwärtige Krise rund um die global grassierende Corona-Pandemie hat die Wirtschaft fest im Griff. Im Handel leiden darunter insbesondere stationäre Anbieter, die im...

Aktuell

Groß- und Außenhändler sowie Dienstleister im Norden müssen erneut einen Rückschlag verkraften: Die Unternehmen erreichten im 3. Quartal 2019 ein nominales Umsatzplus von 0,6...

Aktuell

Bei einem schwächeren Jahresauftakt erreichten die norddeutschen Händler und Dienstleister im 1. Quartal noch ein Umsatzplus von nominal 2,80 Prozent (real: 0,90 Prozent) nach...

Aktuell

Höhere Wiederverwertung und weniger Abfallmengen ist das Ziel: Zum 1. Januar 2019 tritt das neue Verpackungsgesetz (VerpackG) in Kraft und löst die Verpackungsverordnung (VerpackV)...

Aktuell

Abmahnungen können jeden Online-Anbieter treffen. Um diese geschäftsstörende Praxis deutschlandweit zu dokumentieren, erfragt Trusted Shops zum siebten Mal im Rahmen der traditionellen Studie zum...

Aktuell

Viele kennen sie, keiner mag sie: Zusatzgebühren, wenn man z.B. seinen Flug online per EC- oder Kreditkarte oder als Lastschrift bezahlen möchte. Die EU...

Advertisement
Send this to a friend