Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

LG Kiel: Nichtnutzungsgebühr fürs Handy ist Abzocke

Die AGB eines Handyvertrages dürfen keine Nichtnutzungsgebühr vorsehen. Dies hat das Landgericht Kiel entschieden.

Die AGB eines Handyvertrages dürfen keine Nichtnutzungsgebühr vorsehen. Dies hat das Landgericht Kiel entschieden.

Die AGB eines Handyvertrages dürfen keine Nichtnutzungsgebühr vorsehen. Dies hat das Landgericht Kiel entschieden.

Im vorliegenden Fall verwendete der Anbieter unter anderem die folgende AGB-Klausel:“Wird in 3 aufeinander folgenden Monaten kein Anruf getätigt bzw. keine SMS versendet, wird dem Kunden eine Nichtnutzungsgebühr in Höhe von € 4,95 monatlich in Rechnung gestellt.”

Im Folgenden forderte unter anderem die Verbraucherzentrale Bundesverband den Anbieter auf, diese Klausel nicht mehr zu verwenden. Dies begründen die Verbraucherschützer damit, dass Gebühren nur für die Erbringung einer bestimmten Leistung in Rechnung gestellt werden dürfen. Infolgedessen dürfen keine Nichtnutzungsgebühren erhoben werden, weil es hier an einer Leistung fehlt.

Das Landgericht Kiel gab schließlich der Klage der Verbraucherzentrale Bundesverband statt und verurteilte den Anbieter mit Urteil vom 29.11.2011 (Az.: 2 O 136/11) dazu, diese Klausel zukünftig nicht mehr zu verwenden. Zwar darf der Preis für eine bestimmte Leistung gewöhnlich frei ausgehandelt werden. Dies setzt jedoch voraus, dass der Anbieter überhaupt eine Leistung erbracht hat. Und gerade daran fehlt es bei der Erhebung eine Nichtnutzungsgebühr. Durch eine derartige Bestrafung wird der Kunde im Sinne des § 307 Abs. 1 BGB unangemessen benachteiligt.

 

Christian Solmecke

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Aktuell

Mit wenigen Klicks zur persönlich passenden Geldanlage. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip hat die wichtigsten Anbieter unter die Lupe genommen.

IT & Telekommunikation

Neue Software ist teuer. Das gilt vor allem, wenn man einen oder mehrere PCs mit der aktuellen Windows-, Office-, Adobe- oder Kaspersky-Suite ausstatten will....

Aktuell

Das Auslagern von Controlling- und Accountingprozessen im Unternehmen an einen externen Dienstleister bringt viele Vorteile, kann aber auch Risiken bergen.

Aktuell

In seinem Ratgeber „Wenn's drauf ankommt“ zeigt der Sportpsychologe Jan Mayer, wie wir im Job auch in Stresssituationen maximale Leistungen erbringen.

News

Zwei Monate nach Inkrafttreten des dritten Pflegestärkungsgesetzes (PSG III) offenbaren sich viele rechtliche Fallstricke. Das Institut für Beratung im Gesundheitswesen (IBG) hat in einer...

Aktuell

Mit den Aufkäufen der Rivalen megabus und Postbus baut FlixBus seine Vormachtstellung auf dem deutschen Fernbus-Markt weiter aus. Als europaweit agierender Fernbus-Anbieter hat FlixBus...

Aktuell

Hohe Gebühren fürs Girokonto müssen trotz Niedrigzinsphase nicht sein. So bieten einige Banken das Konto immer noch kostenlos an. Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip hat...

Aktuell

Kombitarife bündeln Internet- und Handyvertrag sowie Kabelfernsehen in einem Tarif. Auch ein Festnetzanschluss ist immer dabei. Dafür gibt es einen Rabatt von meist 5...

Anzeige