Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Auftakt: So kamen die Rennenten in die Tüte

2.500 knallgelbe Gummi-Enten sollen beim Norderstedter Lions Entenrennen 2015 Ende Mai auf dem Norderstedter Stadtparksee für einen guten Zweck um die Wette schwimmen. Die Vorbereitungen für das Mega-Event laufen auf Hochtouren, denn bereits ab 1. April ist der Verkauf der Rennenten geplant. Nun trafen sich die veranstaltenden drei Norderstedter Lions-Clubs, um die Rennenten verkaufsfertig einzutüten und um ihre Aktion vorzustellen.

2.500 knallgelbe Gummi-Enten sollen beim Norderstedter Lions Entenrennen 2015 Ende Mai auf dem Norderstedter Stadtparksee für einen guten Zweck um die Wette schwimmen. Die Vorbereitungen für das Mega-Event laufen auf Hochtouren, denn bereits ab 1. April ist der Verkauf der Rennenten geplant. Nun trafen sich die veranstaltenden drei Norderstedter Lions-Clubs, um die Rennenten verkaufsfertig einzutüten und um ihre Aktion vorzustellen.

Teilnahmeschein mit der Entenstartnummer und Stimmzettel in die Tüte, die passende Rennente dazu setzen, Tüte verschließen und fertig: Rund 40 begeisterte Eintüthelfer aus den drei Lions-Clubs Norderstedt, Norderstedt-Forst Rantzau und Norderstedt NEO ließen es sich am Sonntagmorgen, 22. März um 10 Uhr im Norderstedter Feuerwehrmuseum nicht nehmen, selbst Hand anzulegen, um ihre erste gemeinsame Großveranstaltung voranzubringen. Auch Mitglieder des Norderstedter Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte e. V. halfen tatkräftig beim Eintüten mit, denn der Verein darf sich später über eine Unterstützung aus dem Erlös des Entenrennens freuen.

Als prominenter Gast kam Norderstedts Stadtpräsidentin Kathrin Oehme dazu. Sie zeigte sich begeistert von der Aktion. Das Event sei wichtig für Norderstedt, vor allem aber für die behinderten Menschen, die der Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte e. V. unterstützt. Viele Dinge in der Stadt würden durch ehrenamtliche Tätigkeit vorangebracht und da seien die Lions-Clubs Vorbilder. Oehme appellierte an alle Norderstedterinnen und Norderstedter, die Arbeit der Lions und des Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte e. V. mit dem Kauf einer Rennente und Teilnahme am Entenrennen zu unterstützen. Sie selbst nutzte die Gelegenheit, schon vor offiziellem Verkaufsstart die erste Rennente zu erwerben.

Gerade einmal zwei Stunden hat es gedauert, die 2.500 Rennenten mit viel Spaß in geselliger Runde einzutüten und anschließend in Kartons zu verpacken. Ab 1. April soll es die knallgelben Rennenten für 5 Euro in ausgewählten Verkaufsstellen in Norderstedt und Umgebung zu kaufen geben. Um kräftig für die Benefiz-Aktion zu werben, wollen die Lions-Clubmitglieder außerdem bis Ende Mai bei verschiedenen Events im Norderstedter Stadtpark sowie überall in der Stadt mit einer „mobilen Enten-Verkaufsstelle“, dem selbst gestalteten „Enten-Spaß-Fahrrad“ unterwegs sein.

Spiel, Spaß und Spannung

Entenrennen mit quietsch-gelben Gummienten erfreuen sich bundesweit großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Und so versprechen sich auch die drei Norderstedter Clubs, einen großen Publikumsmagneten in der Stadt zu etablieren. In Rekordzeit von nur wenigen Monaten hätten die Vorbereitung für diese Großveranstaltung Gestalt angenommen und die Lions hätten bereits zahlreiche von der Aktion begeisterte Unterstützer und Spender ins Boot geholt, um sich gemeinsam für die gute Sache zu engagieren, hieß es. Für die erste wie auch künftige gemeinsame Veranstaltungen haben die drei Clubs eigens den Lions Benefiz Norderstedt e. V. gegründet. Mario Fejes, 1. Vorsitzender des als gemeinnützig anerkannten Vereins, kündigte an, dass dieses Entenrennen – bei dem alle dabei sein können, Spaß haben und mitfiebern werden – eine wiederkehrende, feste Größe in Norderstedt werden solle.

Für 5 Euro eine Gummi-Ente ins Rennen schicken und tolle Preise gewinnen

Mit dem Kauf einer offiziellen Rennente zum Preis von 5 Euro und Abgabe dieser Ente in den Verkaufsstellen bzw. spätestens am Veranstaltungstag bei den Lions-Clubs im Stadtpark sichern sich die Teilnehmer des Entenrennens ihre Startplatzierung. Auf die Besitzer der Sieger-Rennenten warten hochwertige Preise, die Unternehmen gestiftet haben. Die drei Hauptpreise sind eine Viersterne-Reise für zwei Personen von Karstadt Reisebüro in Norderstedt, ein hochwertiger Samsung-65- Zoll -LED-Fernseher von Saturn Norderstedt und ein stylisches, edles Fitness-Fahrrad von Elixia Vitalclub in Hamburg-Langenhorn. Darüber hinaus können Rennenten-Sieger bis einschließlich Platz 100 abwechslungsreiche, von Unternehmen gestiftete Preise abräumen.

Rahmenprogramm: Partner-Enten-Schönheitswettbewerb

Neben dem Entenrennen läuft als Begleitprogramm vom 1. bis zum 31. Mai 2015 außerdem der „Partner-Enten-Schönheitswettbewerb“. Hier wetteifert ein Teil der unterstützenden Partnerunternehmen der Benefizveranstaltung um die Auszeichnung „Schönste Partner-Ente 2015“. Dafür dürfen die Partner ihre rund 30 Zentimeter großen Enten, die nicht am Entenrennen teilnehmen, fantasiereich ausstaffieren. Die geschmückten Partner-Enten sollen in der Norderstedter Rathauspassage öffentlich ausgestellt und auf der Webseite des Entenrennens zu sehen sein. Enten-Fans aus Norderstedt und Umgebung sind aufgerufen, als Jury über ihre Favoriten abzustimmen. Als Bonbon winken den Teilnehmern dieser Publikumswahl ebenfalls attraktive Preise. 

Und alles für den guten Zweck …

Aus dem Erlös des Entenrennens soll eine Spende an den gemeinnützigen Norderstedter Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte e. V. fließen. Der Verein vertritt die Interessen von Familien mit behinderten Menschen in Norderstedt und betreut derzeit etwa 190 Mitglieder. Mit der Spende wollen die Lions-Clubs – zusammen mit allen Unterstützern – einen erheblichen Beitrag zur Neuanschaffung eines behindertengerechten Kleintransporters mit hydraulischer Rampe und zwei Rollstuhlplätzen leisten. Mit diesem Fahrzeug will der Verein einen neuen Fahrdienst einrichten, um die körperlich, geistig und mehrfach behinderten Menschen von zu Hause abzuholen. So können diese an Veranstaltungen und Freizeitvergnügen auch einmal teilnehmen, ohne dass ihre Eltern bzw. Betreuer sie dort hinbringen bzw. dabei sein müssen.

Weitere Informationen rund um das Entenrennen und den Partner-Enten-Schönheitswettbewerb: www.norderstedter-entenrennen.de

 

Bildquellen

  • norderstedter_entenrennen_2015_held_web: Klaus Held
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Lokale Wirtschaft

14 Menschen können im Albertinen-Hospiz Norderstedt betreut werden. Ende Oktober 2020 ist die Einrichtung nach zwölfmonatiger Bauzeit coronabedingt in kleinstem feierlichen Rahmen eröffnet worden.

Nonprofit & Charity

Hainbuchen, Traubeneichen, Esskastanien und Schlehen – 700 junge Bäume haben die Mitglieder des Lions Clubs Norderstedt NEO in zwei Pflanzaktionen 2019 in einem Norderstedter...

Nonprofit & Charity

Der Lions Club Norderstedt NEO fördert mit 4.680 Euro ein Theaterprojekt für die Jugendlichen, die in der Tagesklinik Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychosomatik Norderstedt...

Aktuell

Das Sammel-Osterei des Lions Club Norderstedt NEO ist auch in diesem Jahr wieder erhältlich. Jedes der insgesamt 4.000 Schmuck-Ostereier kostet 5 Euro und ist...

Aktuell

Der Stadtpark Norderstedt bietet ab der Saison 2017 zwei neuen Attraktionen: Bewegungs-, Spaß- und Sportfans dürfen sich auf Trampolinfelder – LionsJump – und einen...

Aktuell

Der Lions Club Norderstedt NEO veranstaltet sein 2. Benefiz-Golfturnier am 19. August 2016 auf Gut Waldhof in Kisdorf. Aus dem Erlös des Turniers will...

Aktuell

Mit einer neuen Wohltätigkeitsaktion ist der Lions Club Norderstedt NEO derzeit aktiv: 3.000 Schmuck-Eier sind für den guten Zweck im Verkauf. Jedes dieser Sammel-Ostereier...

Aktuell

Abgespeckte Kilogramm in Form von Lebensmitteln sammeln, um sie der Norderstedter Tafel zu spenden – mit dieser ungewöhnlichen Aktion, initiiert von der Ernährungsberaterin Susann...

Anzeige
Send this to a friend