Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Agof eröffnet ihre digitale Newszentrale

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung, kurz Agof, hat ihre Internetpräsenz überarbeitet. Die Homepage präsentiert sich neu als Content-Plattform.

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung, kurz Agof, hat ihre Internetpräsenz überarbeitet. Die Homepage präsentiert sich neu als Content-Plattform.

Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung, kurz Agof, hat ihre Internetpräsenz überarbeitet. Die Homepage präsentiert sich neu als Content-Plattform.

Die Agof-Startseite wartet mit einer frischen Optik und einem ganz neuen inhaltlichen Angebot auf. Neben den klassischen Unternehmensinformationen ist dort eine Content-Plattform entstanden, in der wöchentlich neue spannende Inhalte zur Verfügung stehen sollen, wie die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung, ein Zusammenschluss der führenden Online-Vermarkter in Deutschland, mitteilt.

Die Artikel der Content-Plattform behandelten dabei sowohl Themen der Arbeitsgemeinschaft als auch Themen des digitalen Marktes an sich. So könnten Interessierte dort spannende Sonderanalysen, News aus den Agof-Projekten oder wichtige Updates finden. Ergänzt werde dies durch Artikel zu Markttrends, Statements und Kommenare zu aktuellen Entwicklungen in der digitalen Mediawelt oder auch Informationsmaterial rund um wichtige Fragen und Themen im digitalen Marketing. Weiterhin Bestandteil sei außerdem ein „Fakt der Woche“, ein weiterentwickeltes Format der bisherigen „Zahl des Tages“. Darin finde sich jede Woche eine Kurzanalyse, die auf aktuelle Ereignisse oder Nachrichten Bezug nimmt.

Alle Artikel werden unter dem Titel „agoFacts“ in einer eigenen Bibliothek auf der Webseite vorgehalten und lasen sich dort auch später wiederfinden und lesen. Dort lässt sich außerdem nach unterschiedlichen Kategorien filtern und so auf Wunsch auch weitere Artikel zu einer bestimmten Sparte entdecken. Weitere Funktionen, wie zum Beispiel eine bequeme Weiterleitungsfunktion, sollen baldmöglichst folgen.

Bereits im Herbst 2018 hatte die Agof einen visuellen Relaunch vollzogen und ihre gesamte Logo-Welt grundlegend überarbeitet. Nach Start der neuen Content-Plattform sollen in den kommenden Monaten auch die anderen Bereiche sukzessive einem optischen Relaunch unterzogen werden.

Das neue Angebot kann unter www.agof.de genutzt werden.

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Aktuell

Bei den Internet-Nutzern wächst der Anteil der Frauen und der älteren Menschen. Aber auch bei den Jüngeren gab es leichte Zuwächse. Das zeigt der...

Gesellschaft & Medien

Einstellungen, Präferenzen und konkretes Konsumverhalten der Onliner im ökologischen Kontext: In dem Sonderbericht „Nachhaltigkeit 4.0 – Ökologie & Digitalisierung“ anlässlich der Messe Dmexco 2019...

Aktuell

Felix Beilharz, einer der führenden Experten für Online- und Social Media Marketing, nennt im Rahmen der Interviewreihe "Erfolgsfaktor - DIGITAL", die drei größten Probleme...

Aktuell

Was nervt Online-Kunden am meisten? Die häufigste Negativ-Erfahrung ist unerwünschte Werbung nach einem Kauf im Internet. An zweiter Stelle folgen verspätete Warenlieferungen. Große Zufriedenheit...

Aktuell

21 Jahre nachdem der Onlinehändler Amazon im Juli 1996 sein erstes Partnerprogramm startete, hat sich der Markt sehr stark professionalisiert und ist international geworden.

Aktuell

Bei Webnutzern sind sie weit verbreitet, bei den Betreibern von werbetragenden Websites und Werbeagenturen extrem unbeliebt: Werbe- oder Adblocker, die verhindern, dass Werbebanner in...

Aktuell

Pokémon Go wächst so rasant wie kein anderes Mobile Game - vom Hype wurden Betreiber sowie Marketingverantwortliche überrollt. Dabei lässt sich Pokémon Go Marketing...

Aktuell

Für werbungtreibende Unternehmen wir Suchmaschinen- und E-Mail-Marketing immer wichtiger, während Eventmarketing an Bedeutung verliert. Mobile- und Social Media-Marketing sind weniger relevant als erwartet.

Anzeige
Send this to a friend