Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Wie Hamburg im 10. Jubiläumsjahr Dar es Salaam hilft

Die Hansestadt Hamburg und die tansanische Stadt Dar es Salaam verbindet seit zehn Jahren eine Städtepartnerschaft. In der Corona-Krise hilft Hamburg mit konkreten Projekten.

Die Hansestadt Hamburg und die tansanische Stadt Dar es Salaam verbindet seit zehn Jahren eine Städtepartnerschaft. In der Corona-Krise hilft Hamburg mit konkreten Projekten.

Die Partnerschaftsvereinbarung mit Dar es Salaam wurde am 1. Juli 2010 von Hamburgs damaligem Bürgermeister Ole von Beust und dem Bürgermeister der tansanischen Stadt, Adam O. Kimbisa, im Hamburger Rathaus unterzeichnet. Seitdem pflegen nach Informationen des Hamburger Senats rund 30 Hamburger Initiativen und Organisationen wie beispielsweise Sportvereine, Schulklassen oder Krankenhäuser Austausch mit der Partnerstadt.

In der Covid-19-Pandemie hilft die Hansestadt Dar es Salaam, der größten Stadt Tansanias, bei der Virusbekämpfung. „Der Senat unterstützt verschiedene Organisationen vor Ort finanziell, damit Schutzkleidung für Beschäftigte im Gesundheitswesen beschafft wird, Stoffmasken in Werkstätten von Frauen hergestellt und Hygiene-Stationen im öffentlichen Raum errichtet werden können”, so Staatsrätin Almut Möller, Bevollmächtigte Hamburgs beim Bund, bei der Europäischen Union und für auswärtige Angelegenheiten, in einer Senatsmitteilung.

Kurzfilm über die Städtepartnerschaft

Aus Anlass des Jubiläums zeigt ein Kurzfilm die Vielfalt von Austausch und Zusammenarbeit, die sich innerhalb eines Jahrzehnts zwischen beiden Städten entwickelt hat. Dazu gehören Klimaschutzprojekte und wissenschaftlicher Austausch, Zusammenarbeit von Krankenhäusern, Schulpartnerschaften und Berufsbildung, Jugendbegegnungen und gemeinsame künstlerische Projekte. Der Kurzfilm, der auch eine Videobotschaft von Bürgermeister Tschentscher enthält, ist vom Hamburger Dokumentarfilmer Thomas Schlottmann mit zahlreichen Akteuren der Städtepartnerschaft produziert worden. Der Kurzfilm ist unter www.hamburg.de/dar-es-salaam zu sehen.

 

Bildquellen

  • still_dar_senatskanzlei_hamburg: Senatskanzlei Hamburg
Anzeige

Anzeige

CROSSMEDIA

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Hansestadt will auch 2020 nicht auf das traditionelle, weltgrößte Hafenfest verzichten, das jedes Jahr eine Million Besucher nach Hamburg und an die Hafenkante...

Aktuell

Die Hansestadt Hamburg ehrt Kinderbuchautorin Dr. Kirsten Boie, den früheren Bürgermeister Dr. Henning Voscherau sowie die Menschenrechtlerinnen Esther Bejarano und Peggy Parnass.

Aktuell

Die Landeszentrale für politische Bildung hat die aktualisierte Auflage des Nachschlagewerks „Einblicke. Hamburgs Verfassung und politischer Alltag leicht gemacht“ herausgegeben.

Aktuell

In Hamburg könnten autonom fahrende Shuttle-Busse bald zum Stadtbild gehören. Die Deutsche Bahn und die Freie und Hansestadt Hamburg haben eine umfangreiche „Smart City“-Partnerschaft...

Aktuell

Es ist ein maritimes Fest für alle Sinne: Die Hansestadt Hamburg heißt am Wochenende (5. bis 7. Mai 2017) wieder Besucher aus aller Welt...

Aktuell

Der bisherige Staatsrat für Kultur, Medien und Digitales, Dr. Carsten Brosda, wird neuer Kultursenator der Hansestadt Hamburg und tritt damit die Nachfolge der im...

Aktuell

Mit insgesamt 100.000 Euro zeichnete die Hansestadt Hamburg Ende August 13 Programm- und Stadtteilkinos mit dem Hamburger Kinopreis 2016 aus.

Aktuell

Für städtische Boote soll es in Hamburg ein einheitliches Flottenmanagement geben. Ab 1. Juli 2017 übernimmt die Hamburg Port Authority den Betrieb und die...

Anzeige
Send this to a friend