Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Eigene Stärken mit dem Excalibur-Prinzip entwickeln

Klappern gehört nun einmal zum Handwerk und so trägt der Titel „Macht macht sexy“ in Kombination mit dem legendären Schwert „Excalibur“ natürlich schon dick auf. Carola Orszulik geht es um Macht. Allerdings nicht im Sinne von Unterdrückung oder despotischer Willensäußerung. Hinter ihrem Buch steckt die Überzeugung, dass in unserer Gesellschaft, der Wirtschaft, in Sport und Kultur Menschen gebraucht werden, die ihre Macht sinnstiftend und zielgerichtet einsetzen. Und sich ihrer Macht auch bewusst sind. Macht haben und einsetzen heißt für die Autorin auch, Verantwortung zu übernehmen.

Metropolitan Verlag

Klappern gehört nun einmal zum Handwerk und so trägt der Titel „Macht macht sexy“ in Kombination mit dem legendären Schwert „Excalibur“ natürlich schon dick auf. Carola Orszulik geht es um Macht. Allerdings nicht im Sinne von Unterdrückung oder despotischer Willensäußerung. Hinter ihrem Buch steckt die Überzeugung, dass in unserer Gesellschaft, der Wirtschaft, in Sport und Kultur Menschen gebraucht werden, die ihre Macht sinnstiftend und zielgerichtet einsetzen. Und sich ihrer Macht auch bewusst sind. Macht haben und einsetzen heißt für die Autorin auch, Verantwortung zu übernehmen.

Das legendäre Schwert Excalibur hat seinem Träger übermenschliche Fähigkeiten verliehen. Und so dient es der Autorin denn auch als Symbol für die innere Macht eines jeden Menschen. Und wie die Klingen eines Schwerts regelmäßig geschärft werden können, lässt sich innere Macht auch trainieren und vervollkommnen. Es sind fünf Komponenten, die zusammenspielen müssen, damit sich die innere Macht nach dem Excalibur-Prinzip entfaltet. Eingebung, Empathie, Ethos, Entscheidung und Energie gehören dazu.

Innere Stärken finden und trainieren

Nach einer kurzen Einführung und verschiedenen Sichtweisen auf das Thema Macht skizziert die Verfasserin dann zunächst ihre Grundidee. Obwohl es hier um das zentrale Konzept geht, ist dieses Kapitel leider das sprachlich schwächste und auch etwas anstrengend zu lesen. Eine etwas weniger häufige Bemühung des Schwertbeispiels hätte nicht geschadet. Dass sie Macht eher als innere Stärke verstanden wissen will, zeigt sich nicht zuletzt auch daran, dass sie ihre Ausführungen mit dem Ethos beginnt. Hier werden die Leitplanken für das eigene Handeln gesetzt.

Das Buch ist sicherlich nicht für jeden Leser geeignet. Skeptiker und sehr naturwissenschaftlich orientierte Leser werden sich mit den, teilweise sehr persönlichen, Ausführungen wahrscheinlich eher schwertun. Wer aber Lust darauf hat, sich mehr den Stärken zu widmen und einen Weg sucht, eigene Macht zu entdecken und einzusetzen, findet in dem Buch einen lesenswerten und nachdenklich stimmenden Begleiter.

Management-Journal-Fazit: Ob Macht nun tatsächlich „sexy“ macht, wie es der Titel suggeriert, muss jeder selbst entscheiden. Aber innere Stärken und zielgerichtete Energie bereichern auf jeden Fall das eigene Leben. Wer sich auf die Grundidee des Buches einlässt, kann gezielt an sich selbst arbeiten.

Das Buch: Carola Orszulik, „Macht macht sexy. Entfessle deine Stärke mit dem Excalibur-Prinzip“, Metropolitan Verlag EAN: 9783961860081, ISBN 3961860084

 

Bildquellen

  • macht_macht_sexy: Metropolitan Verlag
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Aktuell

Gehörst du auch zu denen, die eine volle To-do-Liste haben, aber irgendwie nie das selbstgesteckte Ziel erreichen? Das kann das Schreiben der Abschlussarbeit, ein...

Aktuell

Agile Führung, das klingt nach Aufbruch, Bewegung und Dynamik und ist in den Führungsetagen gerade en vogue. Was es mit diesem modernen Führungsstil auf...

Buchtipp

Leben und handeln wir weiterhin selbstbestimmt oder werden immer klügere Algorithmen beeinflussen, welche Nachrichten wir lesen und ob wir einen Kredit bekommen. Holger Volland...

Aktuell

Patricia Leßnerkraus ist freie Journalistin, Autorin und Medienberaterin. Sie schreibt für Unterhaltungsmagazine, u.a. BUNTE, FRAU IM SPIEGEL, für Special Interest-Magazine sowie für diverse Online-Medien....

Aktuell

Es gibt Experten, die sagen, dass Führung nichts anderes ist als Manipulation – ein sehr negativ besetztes Wort. Dass es durchaus gute Seiten gibt...

Personal

Mögen sie auch gelegentlich auf ihre Chefs schimpfen – insgesamt stellen Arbeitnehmer in Deutschland ihren direkten Vorgesetzten ein gutes Zeugnis aus. 78 Prozent der...

Buchtipp

Silke Fritzsche stellt in ihrem neuen Buch eine bewährte Körpersprache-Methodik vor, die jeden zum Experten im Lesen und Verstehen seiner Mitmenschen macht – eine...

Buchtipp

Karriere machen heißt auch sich verändern und lernbereit zu sein. Das betrifft nicht nur die fachlichen Qualifikationen, sondern fast noch mehr die so genannten...

Anzeige