Connect with us

Hi, what are you looking for?

Bizz-News

Improvisieren lernen, mehr erreichen

Ein durchdachter Plan schafft Sicherheit und Orientierung. Nicht zuletzt durch die Beschleunigung unseres Lebens als Folge der wachsenden Digitalisierung wird die Zukunft immer weniger vorhersagbar. Das betrifft Unternehmen genauso wie das Individuum. Einen linearen Karriereweg mag man sich vielleicht wünschen, aber es ist zweifelhaft, dass sich der berufliche Weg auch tatsächlich so entwickelt. Spontan Chancen erkennen, sie ergreifen und sich auf Veränderungen einzustellen – das wird immer wichtiger. „Improvisieren“ ist dann gefragt. Und in seinem Buch „Die Kunst der Improvisation“ zeigt Harald Polzin, dass man das Improvisieren lernen kann.

Wiley-VCH GmbH

Ein durchdachter Plan schafft Sicherheit und Orientierung. Nicht zuletzt durch die Beschleunigung unseres Lebens als Folge der wachsenden Digitalisierung wird die Zukunft immer weniger vorhersagbar. Das betrifft Unternehmen genauso wie das Individuum. Einen linearen Karriereweg mag man sich vielleicht wünschen, aber es ist zweifelhaft, dass sich der berufliche Weg auch tatsächlich so entwickelt. Spontan Chancen erkennen, sie ergreifen und sich auf Veränderungen einzustellen – das wird immer wichtiger. „Improvisieren“ ist dann gefragt. Und in seinem Buch „Die Kunst der Improvisation“ zeigt Harald Polzin, dass man das Improvisieren lernen kann.

Es geht um Kommunikation, aber nicht nur

Es gibt durchaus typische Situationen, in denen Improvisation gefragt ist. Der angekündigte Referent erkrankt und die Veranstaltung kann nicht mehr abgesagt werden. Jetzt muss jemand anderes in die Bresche springen.

Wenn Ihnen die Vorstellung einer solchen Situation den Schweiß auf die Stirn treibt, dann sollten Sie dieses Buch lesen. Vielleicht beginnen Sie dann mit dem Kapitel 10, das den wunderbaren Titel „Scheiter heiter“ trägt.

Ein Mitarbeiter zeigt sich sehr detailverliebt und hat einen Hang zum Perfektionismus? Sie würden sich aber wünschen, dass er auch einmal „Fünf gerade sein lässt“? Fangen Sie mit Kapitel 11 an. Denn dort lesen Sie, wie man sich befreien kann, um mehr zu erreichen.
Harald Polzin, der auch als Schauspieler arbeitet, interessiert sich seit vielen Jahren für das Thema Improvisation. Sein Buch lässt dem Leser die freie Wahl. Er kann es ganz konventionell von der ersten bis zur letzten Seite in sich aufsaugen. Oder er pickt sich zunächst die Themen heraus, die ihn am meisten interessieren. Und wird dann höchstwahrscheinlich die restlichen Kapitel in kürzester Zeit nachlesen.

Improvisieren methodisch lernen

Zwischen seinen Deckeln bietet das kleine Buch so viel mehr, als seinen reinen Text. Denn es steckt voller Übungen, mit denen der Leser sich systematisch dem Thema Improvisation aktiv nähern kann. Und es bietet viele aufmunternde und mutmachende Sätze und Beobachtungen. Das alles hilft dem Leser dabei, mehr Selbstvertrauen zu entwickeln und auf unvorhergesehene Situationen angemessener zu reagieren. Das bereichert nicht nur das eigene (Er-)Leben, sondern hilft, mehr im Beruf zu erreichen.

Management-Journal-Fazit: Ein klug geschriebenes (Mitmach-)Buch, dessen Thema nicht häufig im Fokus steht. Das Motto lautet: „Ich weiß nicht, was passiert. Ich weiß, dass etwas passiert und ich weiß, das, was passiert, wird gut.“ Den Weg zu dieser positiven Weltsicht zeigt dieses Buch.

Das Buch: Harald Polzin, „Die Kunst der Improvisation. Der spontane Weg zum Erfolg“, Wiley-VCH GmbH, ISBN 3527510117

 

Stephan Lamprecht / www.management-journal.de

Bildquellen

  • die_kunst_der_improvisation: Wiley-VCH GmbH
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Buchtipp

Emotionen zu erkennen, sie zu verstehen und auch selbst sinnvoll einzusetzen: Emotionale Intelligenz gehört zu den „Soft Skills“, die in unserer modernen Arbeitswelt wichtig...

Buchtipp

Es gibt sie, die Menschen, die scheinbar nichts umwerfen kann. Sie schauen optimistisch in die Zukunft und nehmen Herausforderungen an. Und dann gibt es...

Buchtipp

Wie mit der „Kraft des Dialogs“ ein zufriedenes Ich und ein erfülltes Miteinander möglich wird, zeigt Dr. Mirriam Prieß, Ärztin, Coach und Autorin in...

Aktuell

Gute Führung bedeutet Vertrauen aufzubauen, Entscheidungen zu treffen, auch Grenzen zu setzen, eine Richtung vorzugeben und zur Mitarbeit zu motivieren. Das Buch „Gute Führung...

Aktuell

Die meisten von uns wünschen sich ein bedingungslos leidenschaftliches Leben - in jeder Hinsicht. Leider lässt sich jedoch häufig beobachten, dass sich Menschen schon...

Aktuell

Der Kollege, der nie etwas richtig macht, das Projekt, das einfach nicht fertig wird, die allgemeine Unzufriedenheit mit dem aktuellen Job? Ein Perspektivenwechsel kann...

Aktuell

Mehr Erfolg, mehr Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit: In seinem Buch „Und jetzt ich!“ beschreibt der Autor Holger Kracke ausschließlich belegte Methoden, die schnell, einfach und...

Aktuell

Das Buch „Gruppentraining sozialer Kompetenzen GSK“ von Rüdiger Hinsch und Ulrich Pfingsten wendet sich an Trainer und Therapeuten, die über Gruppenarbeit die individuellen Sozialkompetenzen...

Anzeige