Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Nonstop von Hamburg nach Georgien

Wizz Air baut ihr Streckennetz vom Hamburger Flughafen aus und fliegt ab dem 20. Dezember 2019 erstmals von der Hansestadt nach Kutaissi.

Wizz Air baut ihr Streckennetz vom Hamburger Flughafen aus und fliegt ab dem 20. Dezember 2019 erstmals von der Hansestadt nach Kutaissi.

Mit der drittgrößten Stadt Georgiens bedient die ungarische Fluggesellschaft damit ein Ziel, das zuvor noch nie direkt ab Hamburg angeflogen wurde. Kutaissi kann künftig zweimal wöchentlich erreicht werden – immer montags und freitags.

Jahrhundertealte Klöster, endlose Wildnis und hervorragende Weine

Kutaissi ist mit knapp 150.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Georgiens. Die Umgebung könnte landschaftlich kaum vielseitiger sein: 5.000 Meter hohe Berge, mystische Höhlen und Wasserfälle sowie das Schwarze Meer liegen nah beieinander. Die Küste erreicht man von Kutaissi nach bereits etwa 100 Kilometern Fahrt. Das Land am Kaukasus hat zwar doppelt so viele Einwohner wie Hamburg – diese verteilen sich aber auf eine 92-mal größere Fläche. Dadurch kommen insbesondere Outdoor-Fans in Georgien voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Wandergebiete laden dazu ein, die weitgehend unberührte Natur und die Schönheit des Kaukasus zu erleben. Obwohl der Tourismus im Land Jahr für Jahr Wachstumsraten verzeichnet, gilt die Region nach wie vor als Geheimtipp und ist damit ein Garant für exotische Reiseerlebnisse.

Auch historische Sehenswürdigkeiten und kultureller Reichtum sind in Georgien vielerorts ein Highlight. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kutaissi und der unmittelbaren Umgebung gehören, neben zahlreichen anderen kirchlichen Bauten, die hoch über der Stadt thronende Bagrati-Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert und die zum Weltkulturerbe der Unesco zählende Klosteranlage Gelati unweit der Stadt.

Winterziel Georgien: Knapp 100 Pistenkilometer und aufregendes Heliskiing

Auch in den Wintermonaten ist eine Reise lohnenswert: Mit mehreren Skigebieten und insgesamt rund 100 Pistenkilometern ist Georgien für Wintersport-Fans ein Paradies, das mit Pisten oberhalb der 3.000-Meter-Grenze und Heliskiing keine Wünsche offen lässt. Kulinarisch ist ebenfalls einiges geboten: Die georgische Küche wird häufig als eine der ältesten und abwechslungsreichsten der Welt bezeichnet und zeichnet sich vor allem durch ihre regionale Vielseitigkeit aus. Insbesondere der Weinbau hat im Land eine mehrere tausend Jahre alte Tradition und genießt überregionale Bekanntheit.

Mit Wizz Air nach Mittel- und  Osteuropa

Neben Kutaissi fliegt die Fluggesellschaft Wizz Air ab Hamburg aktuell vier weitere Ziele an: Danzig (Polen), Kiew (Ukraine), Skopje (Nordmazedonien) sowie Varna (Bulgarien). Die Flotte des mit Abstand größten Billigfliegers in Mittel- und Osteuropa umfasst ausschließlich Flugzeuge der modernen Airbus-A320-Familie.

Die neue Verbindung nach Georgien kann bereits jetzt online unter www.wizzair.com oder im Reisebüro gebucht werden.

 

Bildquellen

  • wizz_air: Michael Penner
Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Aktuell

Das Projekt „Neue Seidenstraße” ist für die chinesische Führung als Bestandteil ihrer „Vision 2050“ von großer Bedeutung. Darin sind die Pläne zur Entwicklung Chinas...

Aktuell

Erst seit 2013 wird die Idee der Seidenstraße wiederbelebt. Unter dem Namen „Belt Road Initiative“ oder auf Deutsch schlicht „Neue Seidenstraße“ stellte China vor...

Personalia

Die Diplom-Kauffrau Verena Fritzsche hat zum Jahresbeginn die Geschäftsführung des privaten unabhängigen Instituts für Politik und Wirtschaft übernommen.

Aktuell

Handel ist seit Menschengedenken ein Treiber für Ideen- und Kulturaustausch. Ein frühes Beispiel ist die sogenannte Bernsteinstraße, über die der begehrte „brennbare Stein“ aus...

Unternehmen

Die Buhck Gruppe setzt die Bündelung ihrer Kompetenzen am Standort des Abfallwirtschaftszentrums in Hamburg-Billbrook fort: Die Rohstoffhandelsunternehmen AUA, Hapke und der Containerdienst Bar verschmelzen...

Reisen

Hamburg Airport feiert am 10. Januar 2021 seinen 110. Geburtstag. Er ist damit einer der ältesten Verkehrsflughäfen weltweit und der dienstälteste internationale Flughafen in...

Interviews

Hauke Thun ist Gründer und Geschäftsführer der „House of PM GmbH“, unweit von Hamburgs Binnenalster. Der Spezialist für Projektmanagement spricht in der Interview-Reihe „Hamburger...

Unternehmen

Der familiengeführte Umweltdienstleister Buhck investiert 14 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung des Standortes in der Liebigstraße. Auf rund 40.000 Quadratmetern Betriebsfläche sollen...

Anzeige
Send this to a friend