Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Lernen ohne PC für Schüler fast undenkbar

Die Bedeutung des Computers als Lern- und Arbeitswerkzeug nimmt bei Schülern immer mehr zu. Jeder dritte Schüler lernt täglich am PC

Die Bedeutung des Computers als Lern- und Arbeitswerkzeug nimmt bei Schülern immer mehr zu. Jeder dritte Schüler lernt täglich am PC

Die Bedeutung des Computers als Lern- und Arbeitswerkzeug nimmt bei Schülern immer mehr zu. Jeder dritte Schüler lernt täglich am PC

Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM unter 500 Schülerinnen und Schülern von 14 bis 19 Jahren ergeben. Danach machen 29 Prozent der Schüler täglich ihre Hausaufgaben mit Hilfe eines Computers. Zum Vergleich: Im Jahr 2007 waren es erst 19 Prozent. Weitere 46 Prozent machen mindestens einmal pro Woche ihre Hausaufgaben mit dem PC. Nur knapp ein Viertel der Jugendlichen arbeitet zu Hause nicht mit dem Computer für die Schule. „Spätestens bei Schülern der Oberschule gehört ein PC mit Internetanschluss auf jeden heimischen Schreibtisch“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer zum Start der Bildungsmesse Didacta. Im Schulunterricht kommt der PC dagegen bei 43 Prozent aller Schüler entweder gar nicht oder seltener als einmal pro Woche zum Einsatz. Erst 15 Prozent aller Schüler nutzen den Computer täglich in der Schule, 41 Prozent mindestens einmal pro Woche.

„Die Jugendlichen von heute werden mit Computer, Internet und Handy groß. Auf diese Medien wollen sie auch im Unterricht nicht verzichten“, sagte Scheer. Laut Umfrage wünschen sich 84 Prozent der Schüler einen stärkeren Einsatz elektronischer Medien im Unterricht. Einerseits, um die Schule interessanter zu gestalten und andererseits, um zum besseren Verständnis der Lehrinhalte beizutragen.

Auf der Didacta 2011 in Stuttgart präsentiert sich erstmals die BITKOM-Nachwuchsinitiative „erlebe it“. Ihr Ziel ist es, ein besseres Verständnis für die digitale Welt zu vermitteln und junge Menschen für eine Ausbildung oder ein Studium im technischen Bereich zu begeistern. Die Initiative stellt Lehrern unter anderem Workshop-Konzepte zu den Themen Internetsicherheit oder dem Verhalten in Sozialen Online-Netzwerken zur Verfügung. Unterrichtsmaterial mit Einheiten zur Geschichte des Computers, zur Gründung eines Internet-Start-ups oder zur Berufsorientierung stehen ebenfalls bereit. Neben Materialien für den Unterricht sind die Unternehmen selbst aktiv. Sie stellen IT-Scouts, Fach- und Führungskräfte aus Firmen der ITK-Branche, die in Schulklassen aus erster Hand über die Arbeitswelt in der Hightech-Industrie berichten.

Weitere Informationen unter www.erlebe-it.de.

 

Redaktion / Bitkom

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg und der Hamburger Bürgersender „Tide“ präsentieren ein neues TV- und Online-Format, bei dem junge Erwachsene die Bedingungen und...

Gesellschaft & Medien

Postings erstellen, teilen, kommentieren – Während der Corona-Pandemie sind drei Viertel der Internetnutzer in Deutschland vermehrt in sozialen Medien aktiv. Auch Messenger-Dienste werden stärker...

Recht & Steuern

Der Bundesrat hat am 27. März 2020 ein weiteres Maßnahmenpaket verabschiedet, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abzumildern. Teil des Hilfsprogramms ist unter anderem...

Aktuell

Es kann alles gelingen! Das Wichtigste ist, den ersten Schritt zu tun – und dann dabei zu bleiben. Ulrich G. Strunz. entwickelte ein hocheffektives...

Aktuell

Auf der diesjährigen Ausbildungsmesse Einstieg in Hamburg am 14. und 15. Februar 2020 stellen sich rund 330 Unternehmen, Hochschulen, Kammern, Verbände und Sprachreiseveranstalter vor.

Aktuell

Sascha Zöller sprach im Rahmen seiner Interviewreihe "Erfolgsfaktor - DIGITAL" mit dem Vertriebstrainer und Keynote Speaker Oliver Bestier um die Auswirkungen der Digitalisierung im...

Aktuell

Seit 70 Jahren ist die Hamburger Morgenpost fester Bestandteil der Presselandschaft – in der Hansestadt und darüber hinaus. Im Festsaal des Hamburger Rathauses würdigte...

Messe & Kongress

Hamburg erwartet Ende September 2019 zu drei großen Medienkonferenzen mehr als 1.500 Teilnehmende aus aller Welt. Mit einer Plakatkampagne setzt die Stadt begleitend ein...

Anzeige