Connect with us

Hi, what are you looking for?

Gesellschaft & Medien

Social Media fördern Vereinsamung

Soziale Netzwerke sollen vernetzen. Häufig stören sie aber, wie eine aktuelle Studie zeigt. Sie stehlen Zeit und schaffen Frust.

Soziale Netzwerke sollen vernetzen. Häufig stören sie aber, wie eine aktuelle Studie zeigt. Sie stehlen Zeit und schaffen Frust.

Eigentlich dienen Plattformen wie Facebook oder Twitter dem Austausch mit anderen, doch eine neue Studie der Wohltätigkeitsorganisation Scope zeigt, dass die User ihre Online-Präsenz lieber reduzieren würden, um nicht mehr so viel Zeit mit sozialen Medien zu verbringen. Rund zwei Drittel sind nach der Nutzung eifersüchtig auf den Erfolg und die Selbstdarstellung anderer und fühlen sich schlecht. Doch sie sind nicht in der Lage ihre Aktivität einzuschränken.

Obwohl viele Befragte die sozialen Medien nutzen, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben, fühlt sich jeder Dritte beim Blick auf die gute Vernetzung anderer einsam. „Social Media ist, wie unter anderem auch das Fernsehen, ein Kanal für Selbstdarstellungen und stellt somit einen Herd für Eifersüchtelein dar“, meint Social-Media-Experte Günter Jaritz. Zudem weist er auf die bestehenden Risiken eines starken Gebrauchs hin:  „Die Gefahr von Social Media ist die soziale Vereinsamung – trotz eines großen Bekanntenkreises. Kontakte über ein digitales Netzwerk können reale Kontakte niemals ersetzen“.

Insbesondere junge User geben laut einer Befragung von Scope zu, vom Social Network abhängig zu sein, während sich jeder Zweite der 1.500 befragten Nutzer von ständigen Postings gestört fühlt. „Social Media ist eine gute Möglichkeit, mit Freunden in Kontakt zu bleiben. Wenn die Dinge aber aus dem Ruder laufen und wir beginnen, uns mit anderen zu vergleichen und von dem Medium abhängig werden, ist es an der Zeit eine Pause einzulegen“, meint Debbie Bines von Scope. Laut Jaritz lässt sich bereits eine Veränderung im Nutzungsverhalten erkennen, indem man sich vermehrt den realen Kontakten widmet statt virtuellen Konversationen nachzugehen: „Das Kontaktverhalten in Social Media wird sich wieder relativieren und den Gegebenheiten anpassen. Einige Nutzer beginnen schon ihren digitalen Freundeskreis zu entrümpeln und reduzieren das soziale Medium auf ein Hilfsmittel zur Kontaktpflege“.

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Buchtipp

Recruiting über LinkedIn, Produkt-Präsentation über Instagram und Customer Service im Facebook Messenger: Ohne Social Media ist heute kaum ein Business denkbar. Wer aber langfristig...

Gesellschaft & Medien

Postings erstellen, teilen, kommentieren – Während der Corona-Pandemie sind drei Viertel der Internetnutzer in Deutschland vermehrt in sozialen Medien aktiv. Auch Messenger-Dienste werden stärker...

Lokale Wirtschaft

Die diesjährige Social Media Week in Hamburg widmet sich den Themenschwerpunkten Storytelling und Spannungsfeld zwischen Reichweite und Verantwortung.

Aktuell

Aus Sicherheitsgründen halten sich sechs von zehn Internetnutzern zurück, wenn es um bestimmte Online-Dienste geht wie etwa Online-Banking, Social Media oder Cloud-Dienste.

Aktuell

Inwieweit nutzen Personaler soziale Medien bei der Bewerberauswahl? Das wollte der der Digitalverband Bitkom in einer Umfrage wissen. Danach ist nur in jedem neunten...

Lokale Wirtschaft

Der Dipl.-Betriebswirt (FH) Göran Göhring ist geschäftsführender Partner der Düsseldorfer Kommunikationsagentur STAGG & FRIENDS. 2003 gegründet, kreieren die vier Partner und das inzwischen fast...

Aktuell

Burkhard Asmuth ist Geschäftsführer und Social Media Berater der Contunda UG, Dozent für Online-Marketing an der Düsseldorfer Akademie für Marketing Kommunikation und leidenschaftlicher Blogger....

Aktuell

Für welches Produkt oder welche Dienstleistung soll ich mich entscheiden? Um diese Frage für sich zu klären, holen sich immer mehr Internet-Nutzer Tipps von...

Anzeige
Send this to a friend