Connect with us

Hi, what are you looking for?

Messe & Kongress

Internationale Netzwerk-Konferenz erneut in Hamburg

Zum zweiten Mal ist die Hansestadt Gastgeber der Social Media Week. Die weltweit größte, öffentlich zugängliche Konferenz über soziale Netzwerke findet zeitgleich in zehn weiteren internationalen Städten statt. Laien und Experten diskutieren fünf Tage lang, bis zum 22. Februar 2013, das Thema „Open & Connected: Principles for a Collaborative World” – die Offenheit und Verbundenheit durch die sozialen Medien in der gesamten Welt.

Zum zweiten Mal ist die Hansestadt Gastgeber der Social Media Week. Die weltweit größte, öffentlich zugängliche Konferenz über soziale Netzwerke findet zeitgleich in zehn weiteren internationalen Städten statt. Laien und Experten diskutieren fünf Tage lang, bis zum 22. Februar 2013, das Thema „Open & Connected: Principles for a Collaborative World” – die Offenheit und Verbundenheit durch die sozialen Medien in der gesamten Welt.

Social Media weitet sich kontinuierlich aus. Das Angebot scheint unüberschaubar und polarisiert die Gesellschaft. Die einen können nicht mehr ohne leben, andere fragen sich, was das soziale Netzwerken bringen soll oder wie es mit dem Schutz der Privatsphäre und den eigenen Daten bestellt ist. Grund genug, sich über die Chancen und Risiken der Medienvielfalt auszutauschen, die weltumspannende Veränderungen in allen Bereichen der Gesellschaft bringt – in Politik und Wirtschaft, Kultur und Bildung wie im Privatem. Das Team der Social Media Week Hamburg diskutiert gemeinsam mit Experten und dem wachsenden Netzwerk. Es finden parallel Veranstaltungen in Kopenhagen, Doha, Lagos, Miami, Mailand, New York, Paris, Singapur, Tokio und Washington DC statt.

Veranstalter der Hamburger Woche ist die Agentur hi-life Uriz von Oertzen. Das Organisationsteam bilden Sabine Ewald (Projektmanagement Agentur hilife), Inken Meyer (Artdirektion, Projektmanagement und Mitbegründerin Digital Media Women) und John Heaven (Berater und Trainer für Onlinekommunikation). Ziel der Veranstaltung ist es, die Position der Medienmetropole an der Elbe als Standort für die digitale Wirtschaft international weiter zu stärken: In Hamburg arbeiten etwa 120.000 Menschen in über 23.000 Unternehmen in den Bereichen Medien und Informationstechnologie.

Kostenfreie Vorträge, Workshops, Diskussionen und mehr

Das Angebot der Social Media Week umfasst über 160 kostenlose Workshops, Vorträge, Paneldiskussionen und Netzwerkevents, die sich sowohl online als auch live in Hamburg mit den Veränderungen und Herausforderungen durch soziale Netzwerke und Onlinemedien beschäftigen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich, nach Angaben der Organisatoren, die Zahl der Veranstaltungen nahezu verdoppelt.

Entsprechend abwechslungsreich kommt das Themenspektrum daher: Es reicht von Events und Workshops zum Thema Social Media und dem übergreifenden Thema Medienkompetenz über Politik, soziale Welten und Netzökonomie bis hin zu Kunst, Film und Musik. Themenschwerpunkte in diesem Jahr sind „Medien und Kompetenz“, „Marken- und Unternehmenskommunikation“ und „Mobilität und Gesellschaft“. Die kostenlose Akkreditierung für Teilnehmer ist  weiterhin möglich.

Sponsoren und Unterstützer der Social Media Week

Zu dem großen kostenfreien Angebot tragen zahlreiche Sponsoren bei. Wie bereits im Premierenjahr 2012 unterstützen die Freie und Hansestadt Hamburg sowie die Hamburg Kreativ Gesellschaft die Konferenzwoche. Als Gesundheitspartner präsentiert die Techniker Krankenkasse den Themenschwerpunkt „Medien und Kompetenz“ an der Universität Hamburg. Die CTS Eventim AG ist Hub-Pate der Macromedia Akademie mit dem Thema „Marken- und Unternehmenskommunikation“. Den thematischen Schwerpunkt „Mobilität und Gesellschaft“ im Kultwerk West unterstützt die Immonet GmbH. Die XING AG lädt als Sponsor und Social Media Week Host die Besucher in ihre Räume am Gänsemarkt. Auch 2013 wird Hamburg als Medien-, Verlags- und Musikstadt das Social Media Week Programm bereichern: Dafür stehen als Sponsoren die Warner Music Group Central Europe, die Edel AG, Nokia GmbH und die FlexBase GmbH. Die Hamburg Marketing GmbH ist Partner von Nextmobility, einer Kooperation der SMW Hamburg, der SMW Kopenhagen und Nexthamburg. Nextmobility entwickelt mit der internationalen Social Media Week Community Zukunftsvisionen für urbane Mobilität.

Die drei thematischen Schwerpunkte in den drei Hauptlocations „Medien & Kompetenz“ an der Universität Hamburg“, „Marken- & Unternehmenskommunikation“ in der Macromedia Akademie und „Mobilität &Gesellschaft“ im Kultwerk West erleichtern Besuchern die Orientierung in der Vielzahl der angebotenen Veranstaltungen.

Neben diesen Schwerpunktthemen werden auch die Rolle von sozialen Netzwerken in der Sportberichterstattung, in Recruiting, New Journalism und Politik, in Film und Museen in der Social Media Week Hamburg diskutiert.

Auszüge aus dem Programm

  • Als Keynote-Sprecherinnen begrüßt die Social Media Week Hamburg die E-Commerce-Spezialistin Catherine Barba (Frankreich) und Sarah Stierch, Fellow der Wikimedia Stiftung (USA): In „My passion for entrepreneurship“ wird Catherine Barba am 18. Februar über ihre erfolgreiche Karriere als Netzunternehmerin sprechen; Sarah Stierch diskutiert am 20. Februar über Geschlechterrollen in Social Media mit „Bridging the Gender Gap with Social Media“.
  • Kinder wachsen mit dem Internet auf. Doch wie können Eltern und Kinder das Internet gemeinsam entdecken? Im Panel „Netzgemüse – So wird das Internet zur Familiensache“ am 18.Februar. diskutieren Tanja Haeusler (Gründungsteam re:publica), Johnny Haeusler (spreeblick.com), Sarah Pust (Journalistin) und Ingo Kriebisch (Leiter des Referats Medienpädagogik am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung) diese Frage mit Sanja Stankovic (Digital Media Women).
  • Am 22. Februar wird das Thema „Medienkompetenz“ an der Uni Hamburg nochmal in den Fokus gerückt. Die Techniker Krankenkasse präsentiert zwei Panels. Bei „Kinder. Social Media. Verantwortung.“ diskutieren unter anderem TK-Diplompsychologe York Scheller und Sabine Frank (Leiterin Jugendschutz und Medienkompetenz bei Google) über die Vermittlung von Medienkompetenz im Spannungsfeld Kinder, Eltern und Schule. Anschließend hinterfragen bei „Gebremst im Netz oder Warum Medienkompetenz die Basis für digitale Herausforderungen ist.“ Social-Media-Experte Daniel Backhaus, Wolfgang Macht (Vorstand Netzpiloten) und Nina Voncken (Social Media Managerin bei der Techniker Krankenkasse) die Verantwortung von Unternehmen bei der Vermittlung von Medienkompetenz an ihre Mitarbeiter.
  • Social Media vernetzt die ganze Welt, doch kennt man seine eigenen Nachbarn nicht. Mathias Ulmann (Creative Digital Strategist / niriu) fragt in seinem Vortrag am 19.02.: „So nah und doch so fern. Können Fremde durch eine digitale Plattform zu Nachbarn werden?“
  • Fotografie und Social Media verschmelzen im Workshop „You’ll never photowalk alone: #smwhh,#welovehh & @Nokiahomebase (2/2)“. Cem Basman (bekannter Instagramer, Basman + Co.) und Sebastian Timm (Digitalkonsulat), einem der Initiatoren des sozialen Online-Stadtmagazins weloveHH.de, werden in einer Kooperation mit Nokia die Teilnehmer am 20. Februar auf eine Foto-Barkassentour mitnehmen. Auf der Abschlussveranstaltung „SMW tr:ending“ werden die besten Fotos im Sinne eines Fotoslams prämiert und der Sieger gewinnt ein Lumia 920.
  • Martin Giese, Musik Fanatic und Journalist bei hamburg.de, präsentiert „Punk vs. Social Media: I was social before you were social“. Er hat eine Kiste vom Dachboden geholt und wird in der Hamburger Botschaft seine provokante These mit Augenzeugenberichten, Arbeitsproben und natürlich Musik untermauern.

Die Social Media Week Hamburg fand 2012 zum ersten Mal statt. Seither ist die Hansestadt auf Augenhöhe mit den Metropolen von New York und London über Singapur bis Tokio ein, in denen zeitgleich on- und offline Veranstaltungen zum Thema Social Media stattfinden.
Im vergangenen Jahr zählten die Organisatoren über 66.000 Teilnehmer in 26 Ländern. Die SMW wurde 2009 von Toby Daniels und seinem Unternehmen Crowdcentric Media LLC. in New York ins Leben gerufen.

Weitere Informationen:Website www.socialmediaweek.org/hamburg
Facebook
http://www.facebook.com/smwhamburg
Twitter
@smwhamburg
Google+
http://gplus.to/SMWHamburg

 

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Messe & Kongress

Die Social Media Week Hamburg vom 24. bis 28. Februar 2020 will aufzeigen, wie man trotz digitaler Informationsüberflutung mit seinen Botschaften zu seiner Zielgruppe...

Lokale Wirtschaft

Die diesjährige Social Media Week in Hamburg widmet sich den Themenschwerpunkten Storytelling und Spannungsfeld zwischen Reichweite und Verantwortung.

Messe & Kongress

Die Social Media Week Hamburg geht vom 28. Februar bis 2. März 2018 in ihre siebte Runde. Unter dem Motto „Closer: Community vs. Individualismus“...

Marketing & PR

Längst befindet sich unsere Gesellschaft in einem gigantischen Veränderungsprozess. Algorithmen steuern zunehmend unsere Kommunikation. Künstliche Intelligenz ist heute schon keine Zukunftsvision mehr. Was das...

Lokale Wirtschaft

Weit mehr als 4.000 Teilnehmende besuchten die sechste Social Media Week Hamburg (SMWHH) vom 27. Februar bis zum 3. März 2017. Damit war Deutschlands...

Marketing & PR

Viele gute Content-Marketing-Strategien können Erfolg haben – es gibt nicht nur einen einzigen guten Weg. Von Dr. Falk Köhler.

Interviews

Viel Programm, aufwendige Veranstaltung: Am 27. Februar 2017 startet die sechste kostenfreie Social Media Week Hamburg (SMWHH), dann drehen sich rund 150 Vorträge, Diskussionsrunden...

Lokale Wirtschaft

Unter dem globalen Motto „Language and the Machine – Sprache trifft Technologie: Algorithmen und die Zukunft der Kommunikation“ startet am 27. Februar 2017 die...

Anzeige
Send this to a friend