Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Solarstrom – Die Rendite bleibt hoch

Um 9 Prozent fällt die Vergütung für Solarstrom Anfang 2010, die Installation einer eigenen Photovoltaik-Anlage lohnt sich aber weiter. Das zeigen Renditeberechnungen der Stiftung Warentest für die Januar-Ausgabe von Finanztest und das Onlineportal www.test.de. Grund sind die stark gesunkenen Preise für Solarmodule.

Beate Klinger/PIXELIO

Um 9 Prozent fällt die Vergütung für Solarstrom Anfang 2010, die Installation einer eigenen Photovoltaik-Anlage lohnt sich aber weiter. Das zeigen Renditeberechnungen der Stiftung Warentest für die Januar-Ausgabe von Finanztest und das Onlineportal www.test.de. Grund sind die stark gesunkenen Preise für Solarmodule.

An Standorten mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung können Eigentümer von Photovoltaik-Anlagen rund sieben Prozent Rendite erzielen – und das über eine Laufzeit von gut 20 Jahren. In sonnigen Regionen Süddeutschlands und bei besonders günstigen Anschaffungskosten sind sogar zweistellige Renditen möglich.

Immer attraktiver wird auch der Eigenverbrauch des produzierten Solarstroms. Für Anlagen, die 2010 in Betrieb gehen, lohnt er sich schon ab einem Strompreis von 19,49 Cent pro KWh. 2009 lag der Schwellenwert noch bei 21,42 Cent pro KWh. Etliche Stromversorger liegen bereits heute über diesem Wert. Und mit weiter steigenden Strompreisen wird der Eigenverbrauch immer interessanter.

Der ausführliche Artikel zur Rendite von Photovoltaik-Anlagen findet sich in der Dezember-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und unter www.test.de/solarstrom. Hauseigentümer können zudem unter www.test.de/solarrechner kostenlos und individuell die Rendite der geplanten Anlage berechnen.

 

Stiftung Warentest

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Mit der Übernahme der Anteile des bisherigen Mehrheitseigentümers Vattenfall ist die Müllverwertungsanlage Rugenberger Damm jetzt komplett in städtischer Hand.

Aktuell

In Hamburg helfen jetzt „Energielotsen” Hauseigentümern und Mietern kostenfrei, ihren Wärme- und Stromverbrauch zu optimieren.

Aktuell

Beim Treffen der internationalen Wasserstoffszene mit über 700 Teilnehmern und mehr als 30 Referenten Ende Oktober 2019 in Hamburg stellten Unternehmen Verfahren und Projekte...

Aktuell

In ihrem 7. Sektorgutachten für die Energiemärkte macht die Monopolkommission auf Wettbewerbsprobleme aufmerksam, die mit der Energiewende verbunden sind.

Aktuell

Die Fernwärmeversorgung in Hamburg liegt nach dem Rückkauf der restlichen Anteile an der Vattenfall Fernwärme GmbH wieder komplett in städtischen Händen. Damit ist der...

Aktuell

Die Energiewende in Deutschland steht vor einem Paradigmenwechsel. Eine steigende Nachfrage nach grünem Strom seitens der Verbraucher wird zum Treiber für den Ausbau der...

Aktuell

Unternehmen müssen heute ständig an allen Schrauben drehen, um im Wettbewerb bleiben zu können. Berater wiederum sind damit beschäftigt, den Vorständen zu erklären, wie...

Aktuell

Der demografische Wandel schlägt sich auch bei der Unternehmensnachfolge nieder. Noch halten sich Unternehmen und potenzielle Nachfolger die Waage.

Send this to a friend