Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kultur & Freizeit

Tourismus-Branche optimistisch für den Sommer 2010

Die Tourismusbranche in Deutschland schaut insgesamt zuversichtlich auf den Sommer 2010. Die Erwartungen liegen deutlich über denen des Vorjahres. Die Unternehmen der Branche investieren wieder mehr. In allen Sparten steigen vor allem die Budgets für Modernisierung und Ersatzbeschaffung, es besteht allerdings Nachwuchsmangel.

Die Tourismusbranche in Deutschland schaut insgesamt zuversichtlich auf den Sommer 2010. Die Erwartungen liegen deutlich über denen des Vorjahres. Die Unternehmen der Branche investieren wieder mehr. In allen Sparten steigen vor allem die Budgets für Modernisierung und Ersatzbeschaffung, es besteht allerdings Nachwuchsmangel.

Der Beschäftigungsabbau ist gestoppt – in einigen Bereichen soll sogar wieder mehr eingestellt werden. Das sind die wesentlichen Ergebnisse des Tourimusreport Sommer 2010, den der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) heute in Berlin vorgelegt hat.

Die positive Entwicklung hat sich bereits im Winter/Frühjahr angedeutet. So haben im Gastgewerbe die Übernachtungszahlen in den ersten Monaten 2010 wieder angezogen. Für den Sommer erwarten die Unternehmen, dass sich der Trend fortsetzt. Dabei lässt die verbesserte allgemeine konjunkturelle Lage auch auf Entspannung im Geschäftsreisemarkt hoffen. Zudem profitiert das Gastgewerbe vom anhaltenden Trend zum Urlaub im eigenen Land und den wieder wachsenden Auslandsmärkten. Auch bei den Reiseveranstaltern überwiegt der Optimismus. Sogar die Campingbranche geht nach der Rekordsaison 2009 von weiteren Zuwächsen aus und will mehr Personal einstellen.

Die Preiskalkulation der Unternehmen für den Sommer ist unterschiedlich: Während Übernachtungen kaum teurer werden sollen, beabsichtigen ein Fünftel der Reiseveranstalter und der Busunternehmen die Preise zu erhöhen. Auch in der Gastronomie und im Campingsektor ist mit leichten Preissteigerungen zu rechnen.

Ein zunehmendes Problem im Gastgewerbe: Hier werden auf Grund des demografischen Wandels die Azubis knapp. 2009 konnten 43 Prozent der ausbildenden Unternehmen schon nicht mehr alle Ausbildungsplätze besetzen. Es droht somit ein erheblicher Fachkräftemangel, der vor allem in tourismusintensiven Regionen zu Qualitätsproblemen führen wird. In Mecklenburg-Vorpommern konnten sogar 77 Prozent der Ausbildungsbetriebe im Beherbergungsbereich nicht alle Lehrstellen besetzen! Vor diesem Hintergrund muss die Weiterbildung vorhandener Mitarbeiter für die Branche eine Top-Priorität werden, wenn sie im Rennen um gute Arbeitskräfte nicht als Letzter vom Feld gehen will. Erkannt haben dies aber bislang nicht alle: Von den gastronomischen Betrieben hat nur knapp jeder zweite ein Weiterbildungsbudget. Im Beherbergungssektor sind es immerhin knapp zwei Drittel.

 

DIHK

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Job & Karriere

Unternehmen aus Norddeutschland sowie aus Sachsen-Anhalt und Thüringen sind aufgerufen, ihre besten Absolventinnen und Absolventen einer dualen Ausbildung ins Rennen zu schicken. Der AGA...

Personalia

Prof. Dr. Dieter Euler übernimmt kommissarisch die Funktion von Prof. Dr. Jutta Franke an der Beruflichen Hochschule Hamburg.

News

Die IHK Nord hat die Betriebe des Gastgewerbes und der Reisewirtschaft aus den fünf norddeutschen Bundesländern zur konjunkturellen Lage im Tourismus in den vergangenen...

Netzwerke & Verbände

Mit Florian Mlosch kommt einer der diesjährigen vier Gewinner des Ausbildungspreises aus Hamburg. Die Auszeichnung „Azubi des Nordens“ von AGA Unternehmensverband und INW –...

Aktuell

Die Bewerbungsphase für den größten Ausbildungspreis Norddeutschlands, den „Azubi des Nordens“ läuft. Bis zum 23. August 2020 können Betriebe in den norddeutschen Bundesländern ihre...

Aktuell

Mit Tipps und Infos unterstützt die Handwerkskammer Hamburg Schulabgänger in ihren Online-Sprechstunden und Bewerbungsseminaren, eine passende Lehrstelle zu finden. Und das auch in den...

Aktuell

Der Projektmanagement-Unternehmen House of PM erweitert sein Portfolio rund um Beratung und Qualifizierung. Neu hinzu kommen Zertifizierungslehrgänge der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement in...

Aktuell

Die Partner der „Allianz in der Pflege” in Hamburg geben im neuen Portal einen Einblick in ihre Einrichtungen und Arbeitsbedingungen. Die Transparenz soll Pflegekräften...

Anzeige
Send this to a friend