Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Semesterstart: 38 Vorlesungsreihen für die Öffentlichkeit

Im Wintersemester 2016/2017 bietet die Universität Hamburg für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ab Semesterbeginn im Oktober wieder ein umfangreiches Programm öffentlicher Vorträge an. Die Veranstaltungen finden überwiegend abends statt und sind kostenlos.

Im Wintersemester 2016/2017 bietet die Universität Hamburg für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ab Semesterbeginn im Oktober wieder ein umfangreiches Programm öffentlicher Vorträge an. Die Veranstaltungen finden überwiegend abends statt und sind kostenlos.

Das thematisch breit gefächerte öffentliche „Allgemeine Vorlesungswesen“ der Universität Hamburg führt in fast 400 Vorträgen durch aktuelle Fragestellungen aus Wissenschaft, Forschung und Gesellschaft. Nach Informationen der Universität Hamburg können einzelne Vorträge oder die ganze Ringvorlesung besucht werden. Eine Ringvorlesung umfasst dabei mehrere thematisch zusammengehörende Vorträge, die verschiedene Aspekte eines Themas beleuchten. Zugangsvoraussetzungen oder Teilnahmebeschränkungen gebe es nicht, eine Anmeldung sei nicht erforderlich.

Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ wird in „Die Gesellschaft der Nachhaltigkeit“, der Titelreihe des Semesters, angeboten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beleuchten Zusammenhänge zwischen Nachhaltigkeit, Kapitalismus und Klimawandel, setzen sich aber auch mit den möglichen Herausforderungen an eine nachhaltige Gesellschaft auseinander.

Während in der Reihe „Lügenpresse – Medienkritik als politischer Breitensport“ die Vortragenden den Ausprägungen und Hintergründen derzeitiger Formen der Medienkritik auf die Spur kommen wollen, versucht die Reihe „Menschheit kränker oder Krankheit menschlicher“ ein menschliches Bild von psychischen Krankheiten zu vermitteln. „Gender und Berufsorientierung“ und „Immer noch Shakespeare?!“ gehören ebenfalls zu den Themen.

Gleich zwei Jubiläen werden im Wintersemester begangen und in Vorlesungsreihen bearbeitet: das 500-jährige der Reformation in „Reformation, Aufbruch und Erneuerungsprozesse von Religionen“ sowie das 100-jährige der Allgemeinen Relativitätstheorie in „Zum Einsteinjahr 2016 – Raum und Zeit“.

Vorlesungsprogramm zum Herunterladen

Das vollständige Programm ist zu finden im Internet unter: www.aww.uni-hamburg.de/av.html

Das Programmheft mit allen Themen und Terminen liefert Hintergrundinformationen zu den Vorlesungen und Hinweise auf weitere kulturelle und universitäre Angebote. Das Heft liegt in der Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung, im Hauptgebäude der Universität und an vielen anderen öffentlichen Orten der Stadt aus. Gegen eine geringe Gebühr kann es auch abonniert werden.

 

Bildquellen

  • vorlesungsverzeichnis_uni_hamburg_ws1617: UHH/Asbeck
Advertisement

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Mit dem neuen Designkonzept für seine Verpackungen will das Hamburger Unternehmen die hohe Funktionalität der Produkte mit Spaß an der Arbeit verbinden. Im Labor...

Aktuell

Den Anfang machen komplett nachhaltig produzierte T-Shirts. Ein Teil des Erlöses geht an Geflüchtete in Moria.

Aktuell

Wissenschaftler der Technischen Universität Hamburg arbeiten in einem internationalen Team an der Verbesserung der Hochschullehrpläne für die Abfallwirtschaft in Brasilien und Nicaragua mit.

Aktuell

Soziale Nachhaltigkeit ist für Unternehmen in der Logistikbranche ein wirksames Instrument, um dem Nachwuchs- und Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Zu dem Ergebnis kommt eine jüngst veröffentlichte...

Aktuell

Was bewegt die Menschen in unserer Gesellschaft? Welche Werte sind uns wichtig, über die wir in den sozialen Medien öffentlich diskutieren? Laut Werte-Index 2020...

Aktuell

Der 5. Hamburger Fair Trade Hochschulwettbewerb fand mit der Preisverleihung am 19. Dezember 2019 im Hamburger Rathaus seinen feierlichen Abschluss. Es wurden zwei erste...

Aktuell

Alexandra Warnke vom Verein „Durch Erleben lernen e.V.” aus Hamburg erhielt den zweiten Preis des 19. Signal Iduna Umwelt- und Gesundheitspreises für ihren Erlebnisunterricht...

Aktuell

Einstellungen, Präferenzen und konkretes Konsumverhalten der Onliner im ökologischen Kontext: In dem Sonderbericht „Nachhaltigkeit 4.0 – Ökologie & Digitalisierung“ anlässlich der Messe Dmexco 2019...

Advertisement
Send this to a friend