Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Übernahme von Modernisierungskosten lohnen auch für Mieter

Wenn Mieter ihre Wohnsituation verbessern wollen, müssen sie in der Regel selbst die Modernisierungskosten tragen. Und das ist häufiger der Fall, als die meisten denken: Die TNS Infratest Sozialforschung machte die Probe aufs Exempel und befragte knapp 1.500 Mieter, in deren Wohnung Modernisierungen vorgenommen worden waren.

Wenn Mieter ihre Wohnsituation verbessern wollen, müssen sie in der Regel selbst die Modernisierungskosten tragen. Und das ist häufiger der Fall, als die meisten denken: Die TNS Infratest Sozialforschung machte die Probe aufs Exempel und befragte knapp 1.500 Mieter, in deren Wohnung Modernisierungen vorgenommen worden waren.

Wenn Mieter ihre Wohnsituation verbessern wollen, müssen sie in der Regel selbst die Modernisierungskosten tragen. Und das ist häufiger der Fall, als die meisten denken: Die TNS Infratest Sozialforschung machte die Probe aufs Exempel und befragte knapp 1.500 Mieter, in deren Wohnung Modernisierungen vorgenommen worden waren.

70 Prozent der Mieter gaben an, dass sie diese Maßnahmen selbst übernommen hätten, in 25 Prozent der Fälle trug der Vermieter die Kosten und in vier Prozent beteiligten sich beide Seiten an den Ausgaben.

Tipp für Mieter

Vor diesem Hintergrund hat Jost Hemming, Geschäftsführer des Landesverbands Hessen e. V. des Deutschen Mieterbunds, einen Tipp für Mieter, die auf eigene Faust renovieren oder umbauen wollen: „Auch wenn eine Modernisierung immer eine Wertverbesserung der Wohnung und somit prinzipiell im Sinne des Vermieters ist, sollte dessen Genehmigung eingeholt und anschließend mit ihm unbedingt eine schriftliche Modernisierungsvereinbarung getroffen werden. In der Vereinbarung sollte stehen, welche Maßnahmen vorgenommen werden, was sie wert sind und ob und wie der Mieter seine Investition ‚abwohnen‘ kann. Außerdem sollte die Modernisierungsvereinbarung regeln, was mit den Investitionen beim Auszug geschieht.“

Rechnerisch zahlen über eine Million hessischer Haushalte selbst

Wenn davon auszugehen ist, dass 70 Prozent der Mieter Modernisierungen selbst übernehmen müssen, dann wären davon immerhin 1,043 Millionen der insgesamt rund 1,491 Millionen hessischen Haushalte betroffen (Zahlen aus dem Jahr 2008). Peter Marc Stober von der LBS weiß: „Solche Erfahrungen bringen in manch einem Mieterhaushalt den Stein ins Rollen. Erst ärgert man sich über die Kosten für die Modernisierung, dann wächst der Wunsch nach dem eigenen Heim und schließlich wird der erste Bausparvertrag abgeschlossen.“

Was ist versteht man unter einer Modernisierung?

Im Rahmen einer Modernisierung kann es darum gehen, den Gebrauchswert der Wohnung zu verbessern. Das ist beispielsweise beim Einbau neuer sanitärer Anlagen oder beim Schallschutz der Fall. Der Einbau eines Fahrstuhls kann ebenfalls dazu zählen. Sehr häufig wird vor allem aber modernisiert, um Energie einzusparen. Alle Maßnahmen, die helfen, den Verbrauch von Strom, Gas, Heizöl oder anderen Brennstoffen zu reduzieren, zählen zu den Modernisierungsmaßnahmen. Und zwar unabhängig davon, ob sie dem einzelnen Mieter oder der Mietergemeinschaft zugutekommen.

 

Ratgeberzentrale

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Anzeige

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Es ist das bestimmende Thema in den Medien, aber auch am Arbeitsplatz – das Coronavirus. Arbeitgeber sollten ihre Mitarbeiter zunächst darüber informieren, wie hoch...

Aktuell

Adventskranz und leuchtende Adventssterne, Lichterketten im Vorgarten und am Weihnachtsbaum: Lichter bringen stimmungsvolle Atmosphäre in die Advents- und Weihnachtszeit. 2019 werden laut Umfrage rund...

Interviews

Kristin Scheerhorn ist seit 25 Jahren in einem internationalen Konzern tätig, ist Business Coach und Autorin und wird transformiert. Sie transformiert nicht nur sich...

Aktuell

Sascha Zöller sprach mit Markus Hoischen - Founder und CEO von Brain Orchestra - zu den Themen Digitalisierung, Risikominimierung und Steigerung der Profitabilität.

Aktuell

Sascha Zöller sprach mit Simon Schoop - Inhaber und Geschäftsführer der 4-advice - Change and Innovation Consulting GmbH über eine sinnvolle Strategie im Umgang...

Aktuell

Walter F. Passmann – Geschäftsführer der documentus in Köln, zeigt im Rahmen der Interviewreihe „Erfolgsfaktor - DIGITAL“ was entstehen kann, wenn ein Unternehmen bekannte...

Bizz-News

Sascha Zöller sprach im Rahmen der Interviewreihe "Erfolgsfaktor - DIGITAL" mit "Deutschlands Stressexperte Nr. 1 (SAT1)" Christian Bremer über den Einfluß der Digitalisierung in...

Aktuell

In der Interviewreihe „Erfolgsfaktor - DIGITAL“ sprach Sascha Zöller mit dem Geschäftsführer Hendrik Habermann von „tuete.com“ und „habermann hoch zwei Gmbh“ zum Thema Digitalisierung...

Anzeige