Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Vermeintliches Gewinnspiel: Betrüger fordern zu Überweisungen an Hamburger Finanzamt auf

Die Finanzbehörde warnt vor einer deutschlandweiten Betrugskampagne, bei der in den letzten Tagen Bürgerinnen und Bürger im gesamten Bundesgebiet aufgefordert wurden, Steuern auf einen vermeintlichen Gewinn an das Hamburger Finanzamt für Steuererhebung abzuführen.

Die Finanzbehörde warnt vor einer deutschlandweiten Betrugskampagne, bei der in den letzten Tagen Bürgerinnen und Bürger im gesamten Bundesgebiet aufgefordert wurden, Steuern auf einen vermeintlichen Gewinn an das Hamburger Finanzamt für Steuererhebung abzuführen.

Wie die Finanzbehörde mitteilt, meldet sich ein selbsternanntes „Notariat Bertelsmann“ aus Hamburg bundesweit telefonisch bei Bürgerinnen und Bürgern und „informiert“ sie über einen angeblichen Gewinn über 43.000 Euro, der von Hamburger Zeitschriftenverlagen ausgelobt worden sei. Die Kanzlei behauptet, mit der weiteren Abwicklung betraut worden zu sein und fordert die Angerufenen auf, zunächst „Steuern“ von ca. 200 Euro (häufig 208,34 Euro) unter Angabe einer Bearbeitungsnummer „50….“ an die Steuerkasse Hamburg unter Angabe der IBAN zu überweisen. Dies sei angeblich erforderlich, um den Gewinn zu versteuern und um ihn zeitnah überwiesen zu bekommen. Im Anschluss an eine Überweisung der Steuern, wird man aufgefordert 2.900 Euro per Bareinzahlung über die Western Union Bank an ein Konto in Pakistan zu transferieren, um die eigentliche Gewinnauszahlung in die Wege zu leiten.

Inzwischen sei auf dem Konto des Finanzamtes eine hohe zweistellige Zahl von Einzahlungen aus dem gesamten Bundesgebiet eingegangen.

Die Finanzbehörde weist darauf hin, dass Steuern niemals im Rahmen der Abwicklung von Gewinnspielen an die Finanzämter durch Dritte abzuführen sind. Wer einen solchen Anruf erhalte, solle keinesfalls überweisen, sondern Strafanzeige bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft erstatten. Denn während fälschlicherweise geleistete Zahlungen an das Finanzamt zeitnah zurückerstattet würden, seien die weitergehenden Zahlungen nach Pakistan für die Betroffenen verloren.

 

Crossmedia-Storytelling

Ihre starke Medien-Kombi für Storytelling, Native Advertising und Werbung – in drei Digital-Medien mehr als 50.000 Impulsgeberinnen und -geber in der Metropolregion Hamburg erreichen …

Wir beraten Sie gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie erreichen uns per Telefon 04101 8354960 oder [email protected]

Weitere Beiträge

Aktuell

Die Juristin Dr. Isabella Niklas und der Diplom-Kaufmann Oliver Jensen übernehmen ab Sommer 2018 die Geschäftsführung der HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement.

Aktuell

Die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) weist auf eine neue Betrugsmasche mit gefälschten Rechnungen hin, die per E-Mail verschickt werden. Dieses Verfahren...

Finanz-News

Die Zahl der der gemeldeten Phishing-Fälle und die daraus resultierenden Schäden haben in Deutschland im vergangenen Jahr deutlich abgenommen. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM...

Immobilien

Die Wirtschaftskrise geht auch an der Hansestadt nicht vorbei. Der Immobilienboom eröffnet jedoch neue Einnahmequellen. Seit Kurzem erhebt die Stadt für die Bearbeitung notarieller...

Unternehmen

Die Hansestadt setzt auf Transparenz: Heute startete offiziell das „Open Data Portal“ der Hamburger Verwaltung. Zahlreiche Verwaltungsdaten sind jetzt auf einen Blick zu finden...

IT & Telekommunikation

Das neue Gesetz gegen Kostenfallen im Internet soll ab heute die User vor Abzock-Methoden schützen. Einen zuverlässigen Schutz vor Betrügern bieten die neuen Regelungen...

News

Vorsicht vor angeblichen Datenschutz-Beratern am Telefon!

Finanz-News

In der Finanzbehörde hat die Task-Force „Effizienzsteigerung in der Hamburger Verwaltung“ ihre Arbeit aufgenommen. Die Projektgruppe befasst sich mit dem Controlling der Umsetzung der...

Send this to a friend