Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Atmen. Lächeln. Siegen.

Was tun in schwierigen Kommunikationssituationen? Ruhig und souverän bleiben, meint Dr. Gudrun Fey, Expertin für wertschätzende Rhetorik, und führt dies in ihrem Ratgeber „Gelassenheit siegt!“ aus.

Was tun in schwierigen Kommunikationssituationen? Ruhig und souverän bleiben, meint Dr. Gudrun Fey, Expertin für wertschätzende Rhetorik, und führt dies in ihrem Ratgeber „Gelassenheit siegt!“ aus.

Was tun, wenn ein Kunde aggressiv auftritt? Wie sich verhalten, wenn der Vorgesetzte zu cholerischen Anfällen neigt? Und wie reagieren, wenn die Kollegin mit einem Kommentar unter der Gürtellinie in die Präsentation grätscht? Jeder von uns hatte schon einmal einen Streit, der völlig eskalierte. Beschuldigungen wurden ausgetauscht, der Ton wurde rauer, die Sätze kürzer. Am Ende war die Situation noch verfahrener und die Luft dicker. Anstatt auf böse Bemerkungen zu reagieren und sich auf Zwistigkeiten einzulassen, kann es helfen, Abstand zur Situation zu gewinnen, durchzuatmen und gelassen zu bleiben.

Bei Stress schlagen wir Alarm

Gudrun Fey zeigt in ihrem Ratgeber „Gelassenheit siegt!“, wie wir die Oberhand behalten und auch in kritischen Momenten unserem Gegenüber wertschätzend gegenüberstehen können. Dazu beleuchtet sie zunächst unser biologisches Alarmprogramm: Wenn wir verbal angegriffen werden, reagieren wir mit Stress und Emotionen wie Angst oder Wut. Dieses Programm läuft im menschlichen Körper seit der Steinzeit ab, es unterscheidet nicht zwischen körperlichen und verbalen Attacken wie dem beleidigenden Kommentar des Kollegen. Wir schalten entweder auf Angriff oder auf Flucht. Wer sich für den Angriff entscheidet, begibt sich in einen Streit, der selten zu einem guten Ende führt. Die Flucht in eine Kommunikation, die sich nicht auf das Niveau des Angreifers begibt, ist die bessere Wahl.

Angreifer ins Leere laufen lassen

In ihrem Ratgeber zeigt Gudrun Fey, wie diese Gelassenheit im Umgang provokanten Menschen Teil einer wertschätzenden und achtsamen Lebenshaltung werden kann. Ganz nach dem Motto „Ernten, was man sät“ tragen positive Botschaften und eine Kommunikation, die entschärfend wirkt, zu einer Lösung von Streitigkeiten und einer guten Atmosphäre bei. Diese Souveränität lässt sich Stück für Stück erarbeiten, die Kommunikationsexpertin stellt viele Methoden und Techniken vor, die praxiserprobt sind.

Wie gehen wir beispielsweise mit einem aggressiven Menschen am Telefon um, der persönlich beleidigend wird? Zum einen sollte man versuchen, den Namen der Person in Erfahrung zu bringen, rät Fey, denn die scheinbare Anonymität macht den Angreifer stark. Zum anderen ist es ein psychologischer Trick, solchen Menschen mitzuteilen, dass man den Gesprächsinhalt schriftlich festhält und deshalb mitschreibt. „Obwohl es der andere nicht sieht, können Sie das auch am Telefon sagen“, so Fey, „Sie werden bei dieser Technik feststellen, dass sich der andere dann eher diszipliniert, nicht zuletzt, weil er sich ernst genommen fühlt.“

Roter-Reiter-Fazit: Dr. Gudrun Fey zeigt in ihrem Rhetorik-Ratgeber, dass wir jeden Streit und alle Kontroversen erhobenen Hauptes überstehen können, indem wir gelassen bleiben und wertschätzend handeln. Die vielen Praxisbeispiele zu den vorgestellten Methoden zeigen: Souveränität siegt!

Das Buch: Gudrun Fey, „Gelassenheit siegt! Mit Fragen, Vorwürfen, Ärger und Angriffen souverän umgehen“, Metropolitan, ISBN 978-3-96186-034-0

 

Roter Reiter

Anzeige

Kolumne Kann passieren

KOLUMNE KANN PASSIEREN

Andreas Ballnus erzählt in seiner Kolumne „Kann passieren“ reale Begebenheiten, fiktive Alltagsgeschichten und manchmal eine Mischung aus beidem. Diese sind wie das Leben: mal humorvoll, mal nachdenklich. Die Geschichten erscheinen jeweils am letzten Freitag eines Monats in business-on.de.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge, die von Andreas Ballnus erschienen sind.

Lesen Sie auch die  Buchbesprechung zur Antologie „Tierisch abgereimt“.

Weitere Beiträge

Buchtipp

Eine überzeugende Führungskraft, die von den Mitarbeitern akzeptiert wird, braucht solide Kenntnisse in ihrem Fachbereich. Ahnungsloses Posing durchschauen die Mitarbeitenden schnell. Einfühlungsvermögen, Authentizität und...

Aktuell

Wie man Gefühle für sich anstatt gegen sich arbeiten lässt: In seinem Buch „EQ - Emotionale Intelligenz“ veranschaulicht Justin Bariso anhand fundierter Forschungen, moderner...

Gesellschaft & Medien

Postings erstellen, teilen, kommentieren – Während der Corona-Pandemie sind drei Viertel der Internetnutzer in Deutschland vermehrt in sozialen Medien aktiv. Auch Messenger-Dienste werden stärker...

Aktuell

In Krisensituationen angemessen zu kommunizieren, stellt gerade kleinere Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Die Expertin Ulrike Hanky-Mehner hilft mit kostenfreier Beratung.

Aktuell

Das Telefon klingelt und eine nette fremde Stimme fragt, ob der Mitarbeiter einen Moment Zeit hätte, um etwas zu besprechen. Argwohn kommt auf. Zu...

Anzeige

M-POINT wurde 2010 vom Hamburger Dienstleistungsunternehmer Thomas Götzinger zunächst als analoges Unternehmernetzwerk gegründet. Am Anfang erst nur in kleineren Kreisen, organisierte das Netzwerk Frühstücksrunden...

Aktuell

Diese Frage gilt für das Bewerbungsgespräch, dem Vortrag im Meeting oder dem Messeauftritt: Hat denn Inhalt überhaupt keine Relevanz mehr? „Nein!“, sagt Monika Matschnig,...

Bizz-News

Sascha Zöller sprach im Rahmen der Interviewreihe "Erfolgsfaktor - DIGITAL" mit "Deutschlands Stressexperte Nr. 1 (SAT1)" Christian Bremer über den Einfluß der Digitalisierung in...

Anzeige
Send this to a friend