Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Schwere Vorwürfe wegen dubioser Aktiengeschäfte

Angaben der „Süddeutschen Zeitung“ und des „Handelsblatts“ zufolge soll die HSH Nordbank den Fiskus um 100 Millionen Euro betrogen haben. Ein Sprecher der Bank gab am Montagabend noch keine Stellungnahme ab.

Angaben der "Süddeutschen Zeitung" und des "Handelsblatts" zufolge soll die HSH Nordbank den Fiskus um 100 Millionen Euro betrogen haben. Ein Sprecher der Bank gab am Montagabend noch keine Stellungnahme ab.

Schaden bis zu 100 Millionen Euro

Laut den Medienberichten soll es bei den Aktiendeals darum gegangen sein, mehr Steuern von den Finanzämtern erstattet zu bekommen, als man zuvor gezahlt hatte. In Expertenkreisen geht man davon aus, dass der Schaden für den Fiskus sich auf bis zu 100 Millionen Euro belaufen könnte. Konkret hieß es, dass die verdächtigen Geschäftstätigkeiten zwischen 2008 und 2011 aufgetreten seien. Aktien mit und ohne Bezug zu Dividenden sollen in kurzen Intervallen zwischen In- und Ausland hin- und hergeschoben worden sein. Dies sei eine schwere Täuschung der Finanzbehörde. In Fachkreisen bezeichnet man das Phänomen auch als Dividendenstripping.

Rückstellungen geplant

Weiter hieß es, dass die HSH Nordbank bereits Rückstellungen für eventuell anfallende Prozesskosten bildet. Es ist geplant, die Beträge in die Bilanz 2013 aufzunehmen. Das würde bedeuten, dass zu den jüngsten Problemen der Bank neue hinzukommen. Noch immer kämpft mit Nachwirkungen der Krise in der Schifffahrt. In den ersten drei Quartalen des Jahres hatte man in der Sparte mit einem Minus von 104 Millionen Euro abgeschlossen. Inwieweit die von den Vorständen für das nächste Jahr geplante Rückkehr in den Gewinnbereich unter diesen Voraussetzungen möglich ist, bleibt abzuwarten.

 

Christian Weis

Anzeige

Interviews

Herr Knedel, Sie sind ein renommierter Investor, Coach und Autor im Immobilienbereich. Die Coronakrise bedingt Veränderungen in beinahe jeder Branche, auch der Immobilienbranche. Mit...

News

„Auf Kuba geboren, in Berlin aufgewachsen – was bleibt mir da anderes übrig, als lateinamerikanischen Genuss-Sinn mit deutscher Gründlichkeit zu verbinden?“, lacht der Zigarrenexperte,...

E-Commerce

Onlinemarketing ist eine Disziplin, die von Daten lebt. Social Media Marketing als Disziplin wäre undenkbar ohne die verfügbare Masse und Tiefe an Userdaten, mit...

Vorsorge

Was genau ist eigentlich eine Berufshaftpflichtversicherung und wer sollte oder muss eine abschließen?

Finanzen

Die Niedrigzinsphase wird noch auf absehbare Zeit andauern. In der Konsequenz interessieren sich aufmerksame Verbraucher vermehrt für Angebote in Geldanlagen, die renditestarke Alternativen darstellen...

Unternehmen

Aufgrund der Coronakrise kam es zu einem rapiden Einbruch der weltweiten Märkte, wodurch auch die Angst der Menschen stieg. Das angelegte Geld schmolz dahin...

Weitere Beiträge

Allgemein

…der Start eines transatlantischen Zahlungsnetzwerkes Mit der Kooperation zwischen Trustly und dem US-amerikanischen Vorreiter im Bereich der Online-Bankzahlungen PayWithMyBank, entstand das erste transatlantische Zahlungsnetzwerk,...

News

COVID-19 hat das Nutzungsverhalten der europäischen Bankkunden nachhaltig verändert. 42 % der befragten Europäer gaben an, seitdem Finanztransaktionen häufiger online oder via App abzuwickeln,...

Vorsorge

Deutsche wissen zunehmend mehr über Kryptowährungen, nutzen sie jedoch weniger und haben immer weniger Vertrauen in die Preisstabilität. Das zeigt die neue Umfrage der...

News

Wer sein altes Haus in Teilen renovieren möchte (oder muss), wer seine Küche modernisieren oder die Fenster erneuern will oder aber seine Eigentumswohnung einer...

Finanzierung

Viele Menschen besitzen nur ein einziges Konto für ihre alltäglichen Transaktionen. Der Arbeitgeber überweist am Ende des Monats das Gehalt auf dieses Konto, von...

Finanzierung

Auch im Jahr 2020 bleiben die Bankzinsen auf niedrigem Niveau. Als besonders günstig erweisen sich dabei speziell auf die Berufsgruppe der Beamten zugeschnittene Kreditverträge....

Aktien & Fonds

Wertpapiere sind für viele Anleger alternativlos. Zurecht. Denn Negativzinsen und die extreme Preisentwicklung von Immobilien in A- und B-Lagen lassen Investitionen außerhalb dieses Segments...

Finanzen

Von einer Niedrigzinsphase kann man eigentlich nicht mehr sprechen –Sparzinsen nahe der Nullmarke scheinen neue Realität. Die Japaner haben sich seit zwanzig Jahren daran...

Anzeige
Send this to a friend