Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Thomas Wos wird mit einer Finanzspritze von 20 bis 30 Millionen für sein Start-up unterstützt

In der Marketing-Szene ist Thomas Wos nicht unbekannt: Er gilt als Marketing-Experte, der schon mehrere Bücher veröffentlichte und sein Wissen stets gerne mit anderen Unternehmen teilt. Derzeit erhält er aber aus anderen Gründen die Aufmerksamkeit der Medien:

FotolEdhar / Fotolia.com

Für sein neustes Projekt kann er sich über eine Investition in Rekordhöhe freuen: Thomas Wos erhält eine Finanzspritze in Höhe von 20 Millionen Euro für sein Start-up Unternehmen Unlimited Emails. Er überzeugte einen amerikanischen Investor von seiner Idee, sodass dieser sich dazu entschied, das Start-up mit einer Investition zu unterstützen. Hinter Unlimited Emails verbirgt sich eine Mailing-Lösung, die es den Anwendern ermöglicht, auf einfache Weise E-Mail-Marketing-Kampagnen zu generieren und mit der höchstmöglichen Zustellrate zu verschicken.

Thomas Wos hat ein jahrelanges Know-How in der Marketing-Welt

Wer in der Marketing-Welt unterwegs ist, hat sicher schon von Thomas Wos gehört, denn er gilt in dieser Branche längst nicht mehr als Unbekannter. Stattdessen ist er als Marketingexperte bekannt, der sein Know-How und seine Erfahrungen gerne mit anderen Unternehmen teilt. Kurz nach seinem Studium zum Volkswirt spezialisierte er sich auf den Marketingbereich und gründete eine eigene Werbeagentur. Dabei verkaufte mehrere Tausend Werbeplätze für einen großen Kundenstamm und beschäftigte schon nach kurzer Zeit über 20 Mitarbeiter.

Die Erfahrungen, die er dabei sammelte, hielt er in zwei Büchern fest. Der erste Ratgeber befasst sich mit der Suchmaschinenoptimierung und dem Internetmarketing und sein zweites Buch widmete er dem Thema Onlineshops. Mit seinen Büchern möchte er anderen Menschen wertvolle Informationen liefern, die Start-ups und bestehenden Unternehmen dabei helfen, von Anfang an den richtigen Weg einzuschlagen.

Außerdem arbeitete Wos als Unternehmensberater. In diesem Zusammenhang half er mehreren Firmen dabei, die Insolvenz abzuwenden und brachte sie wieder auf Erfolgskurs. Heute ist Wos als freier Mitarbeiter für zahlreiche internationale Marketingagenturen tätig. In Deutschland, der Schweiz und in Österreich bietet er regelmäßig Schulungen und Fortbildungen an, bei denen sich Klein- und Großunternehmen im Bereich Marketing weiterbilden können.

Die Hintergründe des Start-up-Investments

Mit seiner Erfahrung und seinen Kontakten innerhalb der Marketing-Branche gelang es Wos, die US-amerikanische Investorengruppe von seinem neuen Start-up zu überzeugen. Zudem kam ihm dabei sein hoher Bekanntheitsgrad innerhalb der Marketingbranche zugute. Er bewarb sich gemeinsam mit anderen Start-ups um die finanzielle Unterstützung der US-amerikanischen Investorengruppe und bekam den Zuschlag, weil er das schlüssigste Konzept hatte und es sich bei seiner Idee wirklich um ein echtes Start-up handelte. Denn Unlimited Emails ist nicht einfach nur ein neues Unternehmen, sondern ein innovatives Konzept mit einem hohen Wachstumspotenzial. Diese beiden Aspekte sind wichtig, damit tatsächlich von einem Start-up die Rede sein kann.

Der US-amerikanische Investor zahlte Wos bereits eine Summe von 20 Millionen Euro. Wenn Wos innerhalb eines festgelegten Zeitraums dazu bereit ist, noch weitere Konditionen zu erfüllen, kann er zusätzliche 10 Millionen Euro erhalten. Um welche Bedingungen es sich dabei handelt, wurde noch nicht bekannt gegeben. Investitionen in dieser Höhe gab es im deutschen Raum bisher noch nicht, stattdessen kennt man solche Summen normalerweise nur aus dem Silicon Valley in Kalifornien. Im Gegensatz zu anderen Gründern aus Deutschland hat Wos nun viel finanziellen Spielraum, den er nutzen kann, um sein neues Projekt zum Erfolg zu führen.

Die Erfolgschancen des Start-ups sind hoch

Start-up Unternehmen gibt es in der heutigen Zeit wie Sand am Meer. Nicht jedes hat gute Erfolgsaussichten. Anders verhält es sich mit Unlimited Emails. Experten der Branche sagen dem Projekt gute Zukunftschancen voraus. Mit seinem Projekt möchte er Mailings optimieren und somit das Marketing seiner Kunden vorantreiben. Das Tool ist übersichtlich aufgebaut und einfach zu bedienen. Zudem gibt es einen Kundenservice, der bei Problemen helfend zur Seite steht. Mit den praktischen Statistiken erkennen Unternehmen direkt, ob und auf welche Weise das neue Mailing-System das Marketing der Firma unterstützt. Sie geben an, welche Wirkung die E-Mails beim Empfänger haben und wie oft er sie durchschnittlich geöffnet hat. Weitere Information zum Start-up von Thomas Wos gibt es hier.

Voraussichtlich werden es vor allem junge und mittelständische Unternehmen sein, die das neue Tool von Wos nutzen. Sie können sich in der Regel kein eigenes Personal für das Online-Marketing leisten. Ihnen wird Unlimited Emails dabei helfen, die Chancen des E-Mail-Marketings zu nutzen, um ihren Umsatz zu steigern und gleichzeitig die Kosten auf einem moderaten Level zu halten.

Mit seiner Idee entdeckte Thomas Wos eine Nische, die in der Zukunft noch höhere Erfolgschancen hat, als das heute schon der Fall ist. Das E-Mail-Marketing wird in den kommenden Jahren eine wesentliche Rolle im Bereich der Werbung spielen. Die Einstufung des Start-ups beweist, dass es sich dabei nicht nur um Spekulationen handelt. Während der Investitions-Verhandlungen wurde der Wert von Unlimited Emails bereits auf eine Summe von 100 Millionen Euro geschätzt. Wenn der vorausgesagte Trend sich bewahrheiten sollte, blickt nicht nur Thomas Wos in eine erfolgreiche Zukunft, sondern auch seine Investoren aus den USA.

 

Anzeige

Marketing News

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist das Instrument, um mit seinen Inhalten im Netz gesehen zu werden. Webseitenbetreiber und Online-Shops kämpfen im virtuellen Raum ebenso wie...

Stiftungen gründen: Gemeinnützig handeln und Steuern sparen Stiftungen gründen: Gemeinnützig handeln und Steuern sparen

Recht & Steuern

Laut dem Bundesverband Deutscher Stiftungen e. V. gibt es in der Bundesrepublik 22.000 rechtsfähige Stiftungen. Ein Großteil dieser Organisationen verfolgt gemeinnützige Zwecke. Sollten auch Sie...

News

Auch wenn sich in den vergangenen Jahren Berlin als eine der europäischen Startup-Hochburgen etablieren konnte – Deutschland ist noch weit davon entfernt, ein Startup-Land...

Startups

Sie haben bereits ein Start-up gegründet oder überlegen dies noch zu tun und wundern sich jetzt, welche klassischen Fehler bei einer Start-up-Gründung gemacht werden?...

News

Niemand zahlt gerne mehr als notwendig für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Daher schaut sich die Mehrheit der Deutschen um und sucht nach günstigen...

News

Um überall und jederzeit präsent sein zu können, sind Unternehmen inzwischen auch online verfügbar. Das ist nicht unbedingt eine Frage des Wollens, sondern um...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Recht & Steuern

Laut dem Bundesverband Deutscher Stiftungen e. V. gibt es in der Bundesrepublik 22.000 rechtsfähige Stiftungen. Ein Großteil dieser Organisationen verfolgt gemeinnützige Zwecke. Sollten auch Sie...

News

Auch wenn sich in den vergangenen Jahren Berlin als eine der europäischen Startup-Hochburgen etablieren konnte – Deutschland ist noch weit davon entfernt, ein Startup-Land...

Startups

Sie haben bereits ein Start-up gegründet oder überlegen dies noch zu tun und wundern sich jetzt, welche klassischen Fehler bei einer Start-up-Gründung gemacht werden?...

News

Niemand zahlt gerne mehr als notwendig für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Daher schaut sich die Mehrheit der Deutschen um und sucht nach günstigen...

News

Um überall und jederzeit präsent sein zu können, sind Unternehmen inzwischen auch online verfügbar. Das ist nicht unbedingt eine Frage des Wollens, sondern um...

News

Selten hatte die Energiewirtschaft derart viel Aufmerksamkeit. Zwischen Klimawandel und Ukraine-Krieg entstehen Knappheiten und massiv steigende Kosten für die Unternehmen, vor allem aber für...

News

Dass 5G die Digitalisierung vorantreibt, ist unbestritten. Wie aber wirkt sich der neue Mobilfunkstandard auf die Umwelt aus? Kann 5G dazu beitragen, eine nachhaltigere...

News

Eine repräsentative Umfrage [1] der Preisvergleichsplattform idealo offenbart, dass die Mehrheit der Verbraucher:innen in Deutschland die von der Regierung eingeführten Entlastungen als unzureichend empfindet....

Anzeige