Connect with us

Hi, what are you looking for?

Interviews

Interview mit dem „Digital Accelerator“ Rainer Symanski

Rainer Symanski ist Innovations-Scout und „Digital Accelerator“. Als Innovation-Scout versorgt er mittelständische Unternehmen mit Ideen und neuen Produkten aus der digitalen Welt, um in Zukunft erfolgreich wettbewerbsfähig zu sein und keinen Branchen-Trend zu verpassen. Dabei stützt er sich auf seine langjährige Erfahrung als Business Angel und seine enge Vernetzung mit der Startup-Szene. Seine Expertise wird von namhaften deutschen Unternehmen, wie zum Beispiel der TÜV Rheinland AG genutzt. Als Managing Partner der substanzwerk GmbH sorgt er insbesondere mit der Initiative „Mittelstand hilft Mittelstand“ für Synergien innerhalb der beteiligten Unternehmen.

Work and Vision GmbH

business-on.de: Herr Symanski, was ist ein „Digital Accelerator“?

Rainer Symanski: Durch digitale Transformation werden in der Wirtschaft grundlegende Veränderungen in allen Branchen stattfinden. Laut Zukunftsstudien wird es neue Berufsgruppen geben, Taxifahrer werden mit selbstgesteuerten Autos ersetzt usw. – da müssen Unternehmen vor allem in Deutschland mitziehen, um in Zukunft noch wettbewerbsfähig zu bleiben. Neue Geschäftsmodelle werden aufkommen, Transparenz, Schnelligkeit und Fortschritt und Extremveränderungen der aktuellen Gesellschaftsstrukturen werden die Folge von digitaler Transformation sein. Das muss gerade der Mittelstand ernst nehmen und neue Geschäftskonzepte entwickeln, denn die digitale Transformation ist nicht aufzuhalten. Als „Digital Accelerator“ sorge ich dafür, dass meine Kunden genau an dieser Stelle mit diesen zukunftsweisenden Technologien ihr Business erfolgreich weiterführen können, und das schnell.

business-on.de: Und was genau machen Sie genau an der Stelle?

Rainer Symanski: Mein Ansatz ist der Faktor „Ideen“ oder „Zukunftstrends“. Ich verbinde Startup -Ideen mit mittelständischen Unternehmen und gemeinsam prüfen wir, in Form eines Advisory Boards, ob diese Ideen sinnvoll, zielführend und zukunftsträchtig sind. Sie müssen zu dem Marktsegment des Unternehmens passen und wirtschaftlich sinnvoll einsetzbar sein. Ich bin quasi der „Christoph Kolumbus der Startup-Welt“ oder eben der „Innovation-Scout für den Mittelstand“.

Lesen Sie auch: Gespräch mit IHK-Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt : „Manchmal muss ich gebremst werden“

business-on.de: Wie kann man sich das bildhaft vorstellen?

Rainer Symanski: Ich werfe die Ideen in einen Trichter. Und gemeinsam mit den Unternehmen prüfe ich, ob aus dieser Idee ein Business Case werden kann. Wenn ja, bringe ich beide Parteien an einen Tisch, definiere die jeweiligen Rollen und unterstütze beim Prozess bis zum Launch.

business-on.de: Warum ist diese Funktion wichtig?

Rainer Symanski: Mittelständische Unternehmen in Deutschland sind zu sehr damit beschäftigt ihr aktuelles Geschäft am Laufen zu halten und das lastet sie aus. Dadurch vernachlässigen sie den überlebensnotwendigen Blick auf die zukünftigen Technologien ihrer Branche. Zumindest ist das meine Erfahrung. Und hier helfe ich ihnen diese Entwicklungen zu finden, wahrzunehmen und rechtzeitig umzusetzen. Dabei hilft mir auch meine langjährige Erfahrung als Business-Angel. Ich war schon immer auf der Suche nach Neuerungen und neuen Geschäftskonzepten. Ich habe jahrelang Gründungsideen und Neuunternehmen als Coach begleitet, sowohl aus finanzieller als auch aus vertrieblicher Sicht. Da hat mir wohl jemand ein „ Gründer -Gen“ in die Wiege gelegt (lacht).

business-on.de: Sehr interessant. Halten Sie auch Vorträge über all diese Themen?

Rainer Symanski: Ja, ich bin oft in der Szene unterwegs und freue mich jedes Mal, wenn ich mein Know-how in Vorträgen, Workshops und Panels weitergeben kann. Auf meiner Webseite (www.rainersymanski.de) kann man meine Termine verfolgen.

business-on.de: Herr Symanski, wir danken Ihnen für das Gespräch.

 

Anzeige

Marketing News

Das Ziel von Marketing ist es, aus der riesigen Flut an Informationen herauszustechen und sich dadurch von der Konkurrenz abzuheben. Zu einer besonders beliebten...

News

Wer auf der Suche nach einem gefragten, krisenfesten Beruf mit gutem Einkommen ist und für hilfebedürftige Menschen da sein möchte, findet eine sinnstiftende Beschäftigung...

Life & Balance

Vertical Farming – eine besonders platzsparende und effiziente Art, Pflanzen anzubauen – entwickelt sich immer mehr zum Megatrendder Ernährung. Und Miele ist mit seiner...

News

Viele KMU drohen, den Sprung in die nächste Generation nicht zu schaffen. Immer häufiger scheitert der Verkauf an den aktuell steigenden Risiken der Firmenbewertungen....

Reisen

Den Deutschen zieht es bei derartigen Frühlingstemperaturen natürlich derzeit primär nach draußen. Kein Wunder, so streckte sich die kalte Jahreszeit dieses Mal gleich bis...

Caroline Jenke Caroline Jenke

Interviews

Jüngste Umfragen von PwC sagen, dass 92 Prozent der Startups aus dem Marktumfeld von FinTechs und InsurTech mit erhöhtem Aufwand für Compliance-Maßnahmen rechnen. Gehen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Buchtipp

Was kommt vor der Medaille bei Olympia und dem Pokal bei einer WM? „Jeder Top-Sportler hat andere Strategien und von jedem lässt sich eine...

News

Digitalisierung ist in aller Munde. Doch was Politik, Unternehmen und Verbraucher jeweils mit dem Begriff meinen, unterscheidet sich teils erheblich. Manch kleines Unternehmen denkt,...

HR-Themen

Der erste Eindruck kann schon entscheiden, ob der Gegenüber seriös oder deplatziert wirkt. Umso mehr Gedanken machen sich viele, wie sie sich bei ihrem...

Finanzen

Genau wie alle Finanzinstrumente unterliegen auch Fremdwährungen Wertschwankungen. Für international agierende Unternehmen kann das Probleme hinsichtlich ihres Cashflow nach sich ziehen. Deshalb bietet iBanFirst,...

News

Gestern stellte das RKW Kompetenzzentrum das dritte Update der Studie „Mittelstand meets Startup 21: Potenziale der Zusammenarbeit“ im Rahmen des Online-Events „Better together?“ vor.

News

Die Kombination aus qualifizierten Servicemitarbeitern, digitalen Technologien und aussagekräftigen Datenanalysen ist das Fundament für zufriedene Kunden und steigende Umsätze.

Startups

Heute erscheint die zweite Ausgabe des Digital Sales Monitor, in welchem sowohl die Effizienz als auch die Nachhaltigkeit der Vertriebsabteilungen von Startups und Mittelständlern...

HR-Themen

Das gesellschaftliche Leben ist geprägt ist von unausgesprochenen Regeln und Verhaltensrichtlinien. Die Kleiderordnung im beruflichen Kontext bildet da keine Ausnahme: Dresscodes sind allgegenwärtig und...

Anzeige