Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Vorträge über erste Gastarbeiter in den 1960er Jahren im Kulturbunker Mülheim

Vor 50 Jahren, am 10. September 1964, stieg der millionste Gastarbeiter in Deutschland am Bahnhof in Köln-Deutz aus dem Zug. Anlässlich dieses Jubiläums kamen jetzt rund 60 Unternehmerinnen und Unternehmer zum 4. Wirtschaftsdialog des „Büro Wirtschaft für Mülheim“ in den Räumlichkeiten des Kulturbunker Mülheim zusammen. Das Motto lautete: „Mülheim 2020: Kulturelle Vielfalt nutzen“.

Stadt K�ln

Oğuz Tuncay, Konsularattaché für Arbeit und Soziales des türkischen Generalkonsulats Köln, hielt einen emotionalen Vortrag über die Migrationsgeschichte der türkischstäm- migen Bevölkerung. Brigitte Kasztan und Mustafa Ergün von den Ford-Werken berichte- ten über die ersten Gastarbeiter in den 1960er Jahren sowie über die Inhalte und Hin- tergründe von dem 1996 bei Ford eingeführten „Diversity Management“. Es ginge dabei nicht nur darum sich zu tolerieren, sondern vor allem darum, sich gegenseitig wertzu- schätzen und die Vielfalt für das Unternehmen zu nutzen, so die Diversity-Managerin Brigitte Kasztan.

Heute sind über 4.000 Türkinnen und Türken bei den Ford-Werken beschäftigt. Auch Arnd Kolb, Geschäftsführer des „Dokumentationszentrum und Museum über die Migra- tion in Deutschland e.V.“, wies in seinem Vortrag auf die große Bedeutung der Migran- ten an der Entwicklung der deutschen Wirtschaft hin. „Eigentlich müsste das Etikett ,Made in Germany‘ den Zusatz ,Done by Migrants‘ enthalten“, betonte Kolb. So man- ches deutsche Unternehmen hätte in den 1960er Jahren „ohne die Hilfe der Migranten wohl schließen müssen“.

Der „Wirtschaftsdialog Mülheim“ ist eine Veranstaltung des „Büro Wirtschaft für Mül- heim“, die sich an alle Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Führungskräfte aus Unternehmen in Mülheim, Buchheim und Buchforst richtet und einen möglichst breiten wirtschaftsbezogenen Austausch zwischen den lokalen Wirtschaftsakteuren initiieren möchte. Das „Büro Wirtschaft für Mülheim“ wird gefördert durch die Europäische Union/Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), das Ministerium für Wirt- schaft, Energie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW und die Stadt Köln.

Über Mülheim 2020

Das Strukturförderprogramm MÜLHEIM 2020 mit einem Finanzvolumen von bis zu 40 Millionen Euro will positive Entwicklungen in den Stadtteilen Buchforst, Buchheim und Mülheim unterstützen. Rund 40 Projekte sollen die Bildung fördern, die Arbeitslo- sigkeit verringern, die Wirtschaftskraft erhöhen und die gesundheitliche Situation der Bewohnerinnen und Bewohner verbessern. Darüber hinaus sollen Straßen, Plätze und Grünanlagen umgestaltet und aufgewertet werden. Das Programm hat die Aufgabe, Impulse für eine weitere günstige Entwicklung zu geben.

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der EU, das Bundesministeri- um für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und die Ministerien für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr sowie für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittel- stand und Handwerk des Landes NRW fördern das Vorhaben.

20 Prozent der Kosten trägt die Stadt Köln. Finanzielle Unterstützung gibt es außerdem durch die Bundesagentur für Arbeit und das Jobcenter. Die Koordination des Gesamt- programms MÜLHEIM 2020 liegt beim Amt für Stadtentwicklung und Statistik der Stadt Köln.

 

Quelle: Stadt Köln

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch sein hervorragendes Bildungsangebot aus. Neben staatlichen Hochschulen gibt es inzwischen immer mehr Privathochschulen in NRW, die mit innovativen Studienprogrammen begeistern....

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr) Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

Beliebte Beiträge

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

News

Im Spätsommer 2021 sollen die ersten europäischen Praxistests mit dem neuen E-Transit – der vollelektrischen Version des Ford Transit – beginnen. Dazu werden derzeit...

Anzeige
Send this to a friend