Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Vorsicht vor gefälschten Warnmeldungen bei WhatsApp

Aktuell sorgt eine besonders perfide Nachricht bei WhatsApp-Usern für Verunsicherung. Darin heißt es „Warnung: WhatsApp“ läuft heute ab. Wer auf den Link klickt, landet in einer teuren Abofalle.

Aktuell sorgt eine besonders perfide Nachricht bei WhatsApp-Usern für Verunsicherung. Darin heißt es „Warnung: WhatsApp“ läuft heute ab. Wer auf den Link klickt, landet in einer teuren Abofalle.

Vorsicht vor betrügerischen Nachrichten

Bei der aktuellen Masche handelt es sich um den betrügerischen Versuch, Nutzern teure Digitalabos zu verkaufen. Dies geht aus einem aktuellen Bericht von WhatsApp -Abofalle-ueber-Anzeigennetzwerk-eingeschleust-3010791.html“>heise security hervor. Das Ganze funktioniert folgendermaßen:

Die Nachricht der Betrüger wird über ein Werbenetzwerk eingeblendet, das von vielen Webseiten genutzt wird. Die Einblendung erfolgt dabei ohne Zutun des Nutzers. In der Nachricht heißt es, dass man den Messenger nicht mehr nutzen könne, wenn man dem in der Nachricht genannten Download nicht aktiviert. Die Experten von heise security warnen eindringlich davor, der Aufforderung zu folgen. Die Nachricht stammt nämlich nicht von WhatsApp. Wer auf „Ok“ und „Herunterladen“ klickt, gelangt auf eine Webseite, auf der Hintergrundbilder für den beliebten Messenger angeboten werden.

Hier wird man nun gebeten, seine Mobilfunknummer einzugeben. Wenn man das tut, schließt man ein monatliches Abonnement von mehr als 20 Euro ab. Betroffene sollen eine Nachricht mit den Worten „Stop all“ an die Nummer 82555 senden. So kann man das Abo wieder kündigen.

Schützen Sie sich auch vor dieser Abofalle: WhatsApp – Vorsicht bei Abo-Falle mit Emojis!

Sich vor Betrügern schützen

Es ist mit verhältnismäßigem Aufwand möglich, sich vor derartigen Betrügereien zu schützen. So kann man per Anruf beim eigenen Mobilfunkanbieter beispielsweise eine sogenannte Drittanbietersperre einrichten. Dadurch wird WAP-Billing zuverlässig unterbunden. Damit ist es möglich, die Abrechnung von Diensten über Telefonnummer und Telefonrechnung zu unterbinden. Da auch einige seriöse Dienste wie die Bezahlung von Busfahrkarten teilweise über WAP-Billing abgewickelt werden, erlauben es manche Anbieter, einzelne Dienste von der Funktion unberührt zu lassen.

Sind Ihre Nutzerdaten bei WhatsApp wirklich sicher?

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

Kollaborierender Roboter bei Ford Kollaborierender Roboter bei Ford

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Kryprowährung Kryprowährung

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

Beliebte Beiträge

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

RheinEnergieStadion RheinEnergieStadion

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

Henriete Reker und Dr Manfred Janssen Henriete Reker und Dr Manfred Janssen

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

Corona – Lohmar testet sicher, schnell und kostenlos Corona – Lohmar testet sicher, schnell und kostenlos

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

Martin Müller (r.) und Klaus Offermann (l.) unterstützen in der "Mister Matching Community" KMUs, Freiberufler und Selbständige Martin Müller (r.) und Klaus Offermann (l.) unterstützen in der "Mister Matching Community" KMUs, Freiberufler und Selbständige

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

Startups

Schluss mit lästigen Gruppenchats und unzähligen WhatsApp-Nachrichten. Schluss mit digitalem Socializing, das reale Leben ruft! - Das dachte sich zumindest Jonathan Streubel. Mit seiner...

News

Plötzlich war beim Blick auf WhatsApp alles anders. Nun beschäftigt viele WhatsApp-User die Frage, was es mit der neuen Status-Funktion auf sich hat und...

IT & Telekommunikation

WhatsApp erhält ein neues Live-Tracking-Feature. Zukünftig können WhatsApp-Nutzer die Standorte ihrer Kontakte live verfolgen. Doch wie sieht es rechtlich aus? Der Kölner IT-Anwalt Christian...

IT & Telekommunikation

Am Dienstag wird die neue App „mome“ der drei Gründer Marcel Vogler, Wojtek Kordylewski und Philipp Alfes gelaunched. Mit mome sollen User die Möglichkeit...

Aktuell

Der Messenger Dienst WhatsApp plant ab 2017 für viele Smartphones und veraltete Betriebssysteme keine neuen Updates mehr bereitzustellen. Darunter gehören alle mobilen BlackBerry- und...

Aktuell

Die Nutzerdaten von WhatsApp sollen künftig mit Facebook geteilt werden. Den neuen Richtlinien können die Nutzer von WhatsApp zwar widersprechen, Rufnummern sollen aber in...

IT & Telekommunikation

Der Begriff „Social Engineering“ impliziert aufgrund der Verwendung von „social“, dass es sich hierbei um etwas Gutes handelt. Wenn zusätzlich bekannt ist, dass der...

Anzeige
Send this to a friend