Connect with us

Hi, what are you looking for?

Finanzen

Aktienmarkt beginnt fester

(ddp.djn). Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch fester in den Handel gestartet. In den ersten Handelsminuten gewann der Leitindex DAX 0,1 Prozent auf 6036 Punkte. Der MDAX legte 0,3 Prozent auf 7770 Zähler zu, und der TecDAX stieg um 0,4 Prozent auf 851 Punkte.

(ddp.djn). Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch fester in den Handel gestartet. In den ersten Handelsminuten gewann der Leitindex DAX 0,1 Prozent auf 6036 Punkte. Der MDAX legte 0,3 Prozent auf 7770 Zähler zu, und der TecDAX stieg um 0,4 Prozent auf 851 Punkte.

Händler verwiesen auf die dünne Nachrichtenlage. Zudem fehlten wegen des Feiertags Heilige Drei Könige viele Marktteilnehmer aus Süddeutschland. Der Handelstag werde erst am Nachmittag mit neuen US-Daten und der Eröffnung an Wall Street entschieden.

An der New Yorker Wall Street hatten schlechte Nachrichten vom US-Immobilienmarkt die Stimmung am Dienstag getrübt. Die unerwartet gute Auftragsentwicklung der US-Industrie und positive Ertragsmeldungen einzelner Unternehmen traten daneben in den Hintergrund. Der Dow-Jones-Index schloss um 0,1 Prozent niedriger auf 10 572 Punkten. Der technologielastigere Nasdaq Composite ging dagegen unverändert mit 2309 Zählern aus dem Handel.

Der Euro wurde am Morgen leichter zu 1,4343 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte am Dienstag einen Referenzkurs von 1,4442 Dollar festgestellt. Aktuell scheine die Gemeinschaftswährung nicht ganz zu wissen, auf welche Signale sie wie zu reagieren habe, hieß es im Handel. «Die Interpretation von europäischen und US-Konjunkturdaten ist gegenüber den jeweiligen Zinsdaten nicht mehr eindeutig», sagte ein Händler.

Im DAX standen am Morgen Commerzbank ganz oben auf den Kauflisten. Die Papiere der Bank erhöhten sich um 1,9 Prozent auf 6,37 Euro. Lufthansa notierten 1,3 Prozent fester bei 12,15 Euro. BMW gewannen 1,1 Prozent auf 32,64 Euro. Die vier Verlierer wurden von Deutsche Telekom angeführt, die 2,1 Prozent auf 10,29 Euro nachgaben. K+S, E.ON und ThyssenKrupp fielen jeweils weniger als ein Prozent.

In der zweiten Reihe stiegen Symrise allen voran um 2,0 Prozent auf 15,84 Euro. Gerresheimer legten 1,9 Prozent auf 24,83 Euro zu. Gildemeister kletterten ebenso um 1,9 Prozent auf 12,10 Euro. Am anderen Ende verloren dagegen Rheinmetall 0,8 Prozent auf 44,25 Euro. MTU gaben 0,7 Prozent auf 38,96 Euro nach.

Im TecDAX wurden die Gewinner am Morgen von Nordex angeführt, die 1,7 Prozent auf 11,35 Euro zulegten. Aixtron verteuerten sich um 1,6 Prozent auf 24,30 Euro. Manz Automation kletterten um 1,3 Prozent auf 70,91 Euro. Unter Druck standen dagegen Drillisch, die 1,9 Prozent auf 4,83 Euro nachgaben. Drägerwerk büßten 1,3 Prozent auf 31,38 Euro ein.

 

ddp

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Eines der größten Events in NRW für den Mittelstand im digitalen Wandel findet am 1. Februar 2023 im Kameha Grand Bonn am Bonner Bogen...

News

Köln/Künzelsau (ots) Die Berner Group stellt im ersten Geschäftshalbjahr 2022/2023 (1.4. bis 30.9.) zwei neue Umsatzrekorde auf. Das familiengeführte B2B Handelsunternehmen steigert den Gruppenumsatz...

News

Die Fußball-Weltmeisterschaft geht bald los und wird wieder etwas ganz Besonderes - diesmal allerdings aus anderen Gründen. Nicht nur findet das Turnier erstmals im...

News

Alnatura hat das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30.09.2022 endete, mit einem Umsatz von 1,12 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Bio-Händler aus dem hessischen Darmstadt verzeichnet...

News

WhatsApp hat mittlerweile unzählige Nutzer und ist eine der beliebtesten Apps für unsere Smartphones. Da wundert es nicht, dass auch Betrüger und Kriminelle versuchen...

News

Die Zahlen sind alarmierend. 250.000 Krankenhauseinweisungen im Jahr in Deutschland sind auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen eines Medikamenten-Cocktails zurückzuführen. Laut einer Forsa-Umfrage, die im Auftrag der...

Beliebte Beiträge

News

Hotellerie am Limit: Zu Beginn der Hauptreisezeit fehlt in vielen Kölner Hotels und Pensionen das nötige Personal. „Rezeptionistinnen, Köche, Barkeeper, Service- und Reinigungskräfte werden...

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

Startups

Die erste selbst verdiente Million ist der größte Traum vieler Unternehmer. Während sich einige zeit ihres Lebens vergeblich darum bemühen, schaffen es andere schon...

News

Nach langwierigen Austrittsverhandlungen, mehrfachen Verschiebungen des Stichtages sowie einer Phase erheblicher Unsicherheit für Politik und Handel ist es nun soweit - heute um 24.00...

Finanzen

Jeder dritte Onlinekäufer bestellt inzwischen mehrmals in der Woche im Internet. Dies und ein deutlich gestiegenes Bestellvolumen über Mobilgeräte haben den Brutto-Umsatz mit Waren...

News

Immer mehr Menschen kaufen online ein, und Ware aus Fernost rückt dabei häufig in den Blick. Bei Reklamationen aufgrund mangelnder Qualität dieser Ware gibt...

Startups

Contractbook, die Plattform für ganzheitliches Vertragsmanagement, hat 3,5 Mio. € von einem Konsortium unter der Führung von Gradient Ventures, Googles AI Fund, dem Nordic...

Interviews

Markus Fost, MBA, ist Experte für E-Commerce, Online Geschäftsmodelle und Digitale Transformation mit einer breiten Erfahrung in den Feldern Strategie, Organisation, Corporate Finance und...

Finanzen

Der britische Aktienmarkt ist in Europa der mit dem größten Gewicht. Anleger sind deshalb verunsichert und fragen sich, wie ihr Investment das Drama um...

Interviews

Im stationären Handel löst der Begriff Digitalisierung häufig Zukunftsängste aus. Immer mehr Kunden shoppen per Smartphone und immer mehr Ladenbesitzer klagen über Umsatzeinbußen. Doch...

Anzeige