Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Immer weniger unterhaltspflichtige Väter zahlen

Da seit Januar 2010 höhere Freibeträge für Familien mit Kindern gelten, ist auch der Mindestsatz der Alimente angestiegen – und das im Durchschnitt um 13 Prozent. Damit sollten die Familien und alleinerziehenden Mütter eigentlich besser gefördert und unterstützt werden, doch für manche alleinerziehende Mütter ist dieser Schuss wohl eher nach hinten losgegangen.

Da seit Januar 2010 höhere Freibeträge für Familien mit Kindern gelten, ist auch der Mindestsatz der Alimente angestiegen - und das im Durchschnitt um 13 Prozent. Damit sollten die Familien und alleinerziehenden Mütter eigentlich besser gefördert und unterstützt werden, doch für manche alleinerziehende Mütter ist dieser Schuss wohl eher nach hinten losgegangen.

Durch den angestiegenen Mindestsatz erhöhte sich auch die Anzahl der zahlungsunwilligen und teils auch zahlungsunfähigen Väter enorm. Viele wollen nicht mehr Geld zahlen und sind aufgrund der Erhöhung schlichtweg oft nicht mehr in der Lage, zu zahlen. Die Leidtragenden in diesen Fällen sind meist mal wieder die Mütter. Sie sind es, die bei den Behörden einen Vorschuss zur Unterhaltszahlung erbitten, obwohl sie eigentlich nichts dafür können.

Betroffenen bleibt oft nur der Weg zum Amt

Dass es für die Alleinerziehenden natürlich nicht gerade angenehm ist, zum Amt gehen zu müssen und dort um Vorschuss zu bitten, ist nachvollziehbar. Doch vielen Müttern bleibt einfach keine andere Wahl. Nicht zuletzt durch die gleichgebliebenen Einkommen fällt es vielen Vätern schwer, die durchschnittlich 13 Prozent höheren Alimente aufzubringen. Manch einer sieht da keinen anderen Ausweg mehr als die Zahlungen ganz einzustellen. Einige wenige kommen auch auf kreativere Ideen und verlangen eine Abstammungsanalyse, landläufig wohl eher unter Vaterschaftstest bekannt. Da laut aktuellen Studien rund 5 Prozent aller Kinder sogenannte Kuckuckskinder sind, kommen immer wieder auch Fälle vor, in denen sich der vermeintliche Vater tatsächlich durch einen Vaterschaftstest vor der Zahlung der lästigen Alimente befreien konnte. Doch den Schritt werden wohl auch nur Väter wagen, die einen begründeten Verdacht haben, dass das Kind gar nicht von ihnen sein könnte. Auch wenn inzwischen immer mehr Anbieter auf dem Markt sind und ein Vaterschaftstest in den letzten 20 Jahren immer billiger geworden ist, sind die durchschnittlichen Vaterschaftstest Kosten von 400 bis 500 Euro auch nicht gerade ein Schnäppchen.

Auch immer mehr Mütter verweigern die Zahlung

Doch nicht nur viele unterhaltspflichtigen Väter sondern immer auch mehr Mütter verweigern die Zahlungen für ihre Kinder. Zwar ist es nur ein geringer Prozentsatz von Frauen, der unterhaltspflichtig ist, allerdings zahlen ganze 90 Prozent entweder zu wenig oder gar keinen Unterhalt mehr. Dies geht aus aktuellen Zahlen der Bundesregierung hervor.

Öffentliche Hand muss immer öfter einspringen

Durch die immer weiter steigende Zahl zahlungsunwilliger/zahlungsunfähiger Väter und Mütter steigen natürlich auch die Ausgaben der Kommunen und der Sozialämter immer weiter an. Zwar müssen die Ämter nur den Mindestsatz an Unterhalt zahlen, wenn der Vater oder die Mutter ihren Zahlungspflichten nicht nachkommt. Trotzdem gehen die Kosten schon jetzt in die Millionen. Alleine in Sachsen wurden in den letzten Jahren 17 Millionen Euro an Unterhaltsvorschuss an alleinerziehende Elternteile ausbezahlt.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Der akute Mangel an Fachkräften kann die Energiewende und die Verfolgung der Klimaschutzziele gefährden. Der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen verzeichnet einen Rekord an offenen Stellen....

News

Viele wollen sich etwas leisten – und das Klima schützen. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren Dilemmas operiert der florierende Onlinehandel in Europa. Denn 60 Prozent...

News

Damit die Energiewende gelingen kann, müssen die Energiesysteme digitalisiert werden – daran haben die TH Köln und die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) von 2017...

Life & Balance

 Die Vorbereitungen für Kölns neues Jüdische-Musik-Festival vom 4. August bis 11. August 2022 laufen auf Hochtouren. SHALOM-MUSIK.KOELN heißt das neue Festival, das künftig jüdische...

News

Svea Solar ist in den letzten Jahren zu einem der größten Solarenergieunternehmen Europas herangewachsen. In diesem Jahr konnte das schwedische Unternehmen zwei weitere Investoren...

News

Die Cura Versicherungsvermittlung GmbH veranstaltet am 2. Juli 2022 im Parkstadion Dillingen/Saar zum wiederholten Mal sein Charity-Fußballturnier „Cura for Kids“, dessen Reinerlös dem Kinderhospiz-...

Beliebte Beiträge

Jan-Josef Liefers, Tim Bendzko und Marcus Diekmann (vlnr)

News

Zwei prominente Paten steigen für den guten Zweck aufs Rad. Seien Sie dabei: Ihr Startgeld ist zugleich Spende für den guten Zweck.

News

Wie kann die Kölner Wirtschaft während der Pandemie bestmöglich beraten und unterstützt werden? Um auch ohne persönlichen Kontakt weiterhin Unternehmen, Startups und Selbstständigen zur...

News

Seit 15 Jahren unterstützt das Mediengründerzentrum NRW junge Medienunternehmer:innen dabei, ihre kreativen Visionen in tragfähige Geschäftsmodelle umzusetzen. Mit einem Stipendium, mit branchenspezifischem Know-How und...

Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt Mitte September fand die erste Teilöffnung des neuen Rose-Stores am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt statt

Interviews

Die Rose Bikes GmbH expandiert weiter. Als nächste Station steht für das Bocholter Unternehmen die Domstadt im Fokus. Die Rheinmetropole wird durch einen 900...

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Die COVID-19-Krise verändert das Zahlungsverhalten: Aufgrund der erhöhten hygienischen Sensibilität boomt das kontaktlose Zahlen mit Giro- oder Kreditkarte. Das ergab eine YouGov-Umfrage im Auftrag...

Interviews

Die Kind + Jugend Messe in Köln mag für manch einen nach einem vergnüglichen Event für Familien klingen. Wer das Gelände der Koelnmesse zwischen...

News

Einen soliden Start in das Ausbildungsjahr 2017 verzeichnet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg. Die Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverträge liegt im 1. Quartal...

News

DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER setzen sich mit ihrer Spende an den Kölner Verein wünschdirwas e. V. erneut für einen guten Zweck ein....

Top-Tipps: Restaurants & Co.

Führt man sich das Zahlenwerk rund um die Kölner Bierspezialität vor sein unternehmerisch blickendes Auge, verrät der Blick Freude über ein solch gutes Geschäft,...

News

In den ersten drei Quartalen des Jahres 2015 konnte die Industrie des verarbeitenden Gewerbes ihre Umsätze nicht weiter steigern. Die Zahlen waren sogar leicht...

Aktuell

Seit drei Jahren wissen viele Insider, dass PepperMINT nicht nur Würze sondern ein erfolgreiches Personalentwicklungs-Programm für weibliche Nachwuchsführungskräfte mit naturwissenschaftlich-technischen Qualifikationen ist.

News

Ständig vibriert es in der Hosentasche oder klingelt sogar am laufenden Band – das Handy. Nicht nur bei Teenies ist das Smartphone mittlerweile im...

Anzeige