Connect with us

Hi, what are you looking for?

Recht & Steuern

MDR-Rundfunkrat fordert weiterhin öffentlich-rechtliches Jugendangebot

Zwar haben die Ministerpräsidenten der Länder dem von ARD und ZDF geplanten Jugendkanal erst just eine Absage erteilt, aber der MDR Rundfunkrat fordert dennoch ein öffentlich-rechtliches trimediales Jugendangebot. Und das möglichst bald.

Zwar haben die Ministerpräsidenten der Länder dem von ARD und ZDF geplanten Jugendkanal erst just eine Absage erteilt, aber der MDR Rundfunkrat fordert dennoch ein öffentlich-rechtliches trimediales Jugendangebot. Und das möglichst bald.

Trotz Absage drängt der MDR-Rundfunkrat darauf, dass die Rundfunkanstalten möglichst zügig eine Ermächtigung für den Jugendkanal erhalten.

Der MDR-Rundfunkratsvorsitzende Horst Saage sagte dazu: “Wir können und wollen nicht länger warten. Wenn wir die jungen Zuschauerinnen und Zuhörerinnen nicht verlieren wollen, dann ist ein öffentlich-rechtliches trimediales Jugendangebot die richtige Antwort.”

Projektstart nicht weiter verzögern

ARD und ZDF hätten nicht nur ein inhaltliches Konzept, sondern auch einen Finanzplan vorgelegt. Daher sei es nun an der Politik, der grundsätzlichen Zustimmung für einen trimedialen Jugendsender nun auch Taten folgen zu lassen, heißt es in der Meldung des MDR-Rundfunkrates.

Daher appelliere man sowohl an die Verantwortlichen von ARD und ZDF, als auch an die Länder, den Projektstart nicht noch weiter zu verzögern.

Entwurf von Ministerpräsidenten der Länder abgelehnt

Der erste Entwurf für einen gemeinsamen Jugendkanal von ARD und ZDF war vor einigen Tagen von den Ministerpräsidenten der Länder abgelehnt worden. Als Grund wurden u.a. befürchtete Mehrkosten in einer Höhe zwischen sieben und 20 Millionen Euro genannt. Allerdings ist das Thema noch nicht ganz beendet: ARD und ZDF haben bis zum Frühjahr Zeit, einen neuen Entwurf vorzulegen. Dann wollen die Ministerpräsidenten der Länder erneut über das Projekt entscheiden.

Hintergrund

Der MDR-Rundfunkrat hatte sich bereits im Sommer 2012 für einen trimedialen Jugendkanal ausgesprochen, um jüngere Zuschauer an die öffentlich-rechtlichen Sender zu binden. Das man ein hochwertiges Programm für junge Zuschauer produzieren könne, beweise der Erfolg des KiKa, hieß es damals. “Deshalb erwarten wir, dass ARD und ZDF einen gemeinsamen trimedialen öffentlich-rechtlichen Jugendkanal für die Zielgruppe ab 14 Jahre starten”, so der MDR-Rundfunkrat im Sommer 2012. Der Kanal solle ein Teil eines Gesamtkonzepts sein, um vermehrt wieder junge Zielgruppen zu erreichen, und dafür inhaltliche, als auch wirtschaftliche und strukturelle Lösungen bieten.

 

Rafaela Wilde

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Haste mal zwei Euro? Mit zwei Euro kann man im Prinzip nicht mehr viel reißen. In der Kölner City eine Viertelstunde einen Parkplatz im...

News

Sie revolutionierten das Schuhwerk und Laborversuche im All. Auch dafür erhielten Wildling Shoes aus Engelskirchen als Aufsteiger und die yuri GmbH aus Meckenbeuren als...

News

Ford hat die Einrichtung eines einzigartigen kollaborierenden Roboters erfolgreich abgeschlossen. Nach rund einem Jahr Forschung, Entwicklung, Mitarbeiterschulung und Trockenläufen arbeitet der so genannte Kobot,...

Finanzen

Am 01. Juli 2021 um 14 Uhr (UCT+2) wird auf Bitcoin.com ein neuer Exchange gelistet. Dann startet der Handel mit den UnitedCrowd Token (UCT)....

News

Der finnische Lieferdienst Wolt ist ab heute in Köln verfügbar. Damit bekommt die Rheinmetropole einen neuen Anbieter für die Lieferung verschiedener kulinarischer Highlights aus...

News

100 % Geschmack. 0 % Fleisch: Mit dem weltweit ersten und einzigen Burger King® Plant-based Restaurant wird die erfolgreiche Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher™...

Beliebte Beiträge

News

Das Kölner Fußballstadion, das bei Heimspielen des 1. FC Köln fast immer ausverkauft ist, fristet momentan ein Schattendasein. Die letzte Bundesligapartie der Geißböcke mit...

News

Ein breites Bündnis aus der Stadt Köln, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung, dem DEHOGA Nordrhein, dem Handelsverband NRW Aachen-Düren-Köln, der Handwerkskammer zu Köln und der Kreishandwerkerschaft...

News

Seit dem 15. März bietet die Stadt Lohmar ein Corona-Testzentrum auf dem Parkplatz vor der Jabachhalle an. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt können...

News

Der Kölner Social-Media-Profi Martin Müller startet eine eigene Community. Die „Mister Matching Community“ soll kleine und mittlere Unternehmen, Selbständige und Freiberufler vernetzen und Angebote...

News

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat....

News

Haben Sie´s gewusst? Am 22. Februar ist internationaler „Behaupte dich gegen Mobbing“-Tag. Deshalb nimmt die gemeinnützige Organisation Librileo zusammen mit Bundesministerin Franziska Giffey als...

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Digital Signage

Digital Signage: das innovative Flaggschiff der Werbe- und Informationsbranche

Weitere Beiträge

News

Wie sicher ist die Unterstützung beim Jobverlust? Das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer zeigt: Die Mehrheit der Deutschen setzt auch auf staatliche Hilfe.

News

Müssen wertvolle Rohstoffe auf dem Müll landen? Am Samstag, 25. Januar 2020, 17.35 Uhr, berichtet "plan b" im ZDF in "Aus alt mach neu...

News

Mit der Idee eines Europas der Lebensfreude stemmt sich Alexander Graf Lambsdorff gegen den weit verbreiteten Europa-Pessimismus. Wenige Tage vor dem Tag der Wahlen...

IT & Telekommunikation

Für das Gesamtjahr 2016 weisen die Point-of-Sales-Daten von GfK – wie prognostiziert – einen weltweiten Absatz von insgesamt 1,41 Milliarden Smartphones aus. 2017 rechnet...

Aktuell

Die neue Arbeitskampf-Statistik zeigt einen Anstieg der Streiks in Deutschland. Insbesondere die Aktivitäten der Lokführer, Erzieher und Flugbegleiter bleiben in Erinnerung. In anderen Ländern...

Aktuell

Für die ZDF heute-show hat die nexum eine neue Webpräsenz realisiert. Unter heuteshow.de können sich Fans des TV-Formats jetzt täglich mit aktuellen Satire-Inhalten unterhalten...

News

In entspannter Atmosphäre diskutierte eine interessierte Runde über angekaufte Steuer-CDs , Steuermoral und Länderfinanzausgleich im im ehemaligen Börsenrestaurant der IHK Köln. PepperMINT hatte in...

News

Ford erhöht in Köln weiter die Produktion des Ford Fiesta. Werkleitung und Betriebsrat haben für die Kölner Fahrzeugfertigung im Januar und Februar einige Sonderschichten...

Anzeige
Send this to a friend